Wenn es um die Planung und Durchführung eines Ferienlagers geht, gibt es viele Punkte, die beachtet werden müssen. Wir haben dazu in unserer Kategorie „Ideen fürs Ferienlager“ bereits viele Tipps und Ideen.

Einige weitere Links habe ich hier zusammengestellt:

Unterkunft finden

Das richtige Haus findet ihr zum Beispiel auf www.gruppenhaus.de. Wenn ihr Zeltplätze oder weitere Unterkünfte in einer speziellen Region sucht, empfiehlt es sich, einmal die dort ansässigen Jugendringe anzufragen oder Dachverbände wie in BDKJ in der Region anzufragen. Diese haben sicher gute Tipps und Ratschläge für euch oder sie besitzen eigene Häuser und Unterkünfte.

Medikamente auf Freizeiten?

Was ist, wenn ein Kind krank wird oder Medikamente braucht? Darf man als Jugendleiter Medikamente verabreichen? Eine gute Handreichung dazu findet ihr hier – Herausgeber ist der Landesjugendring Baden-Württemberg.

Krisenmanagement & Hygiene

Ein Notfall kann immer passieren. Das kann zum Beispiel ein starkes Unwetter sein. Hier empfehle ich euch dieses Buch, das absolut lesenswert und hilfreich ist. Damit ein solcher Notfall nicht auf Grund von Hygiene-Mängeln auftritt, solltet ihr euch mit dem Thema auseinandersetzen. Gute Hinweise dazu findet ihr hier und auch in einem älteren Artikel von uns. Mehr dazu auch in unserem Bereich „Kochen für Großgruppen„.

Aufsichtspflicht

Für den Klassiker unter den rechtlichen Fragen lohnt sich ein Blick in dieses Dokument sowie in dieses Buch. „Aufsichtspflicht, Haftung, Versicherung für Jugendgruppenleiter“ (Partnerlink) ist ein echter Klassiker, den ich jedem Jugendleiter ans Herz lege!

Ferienlager bewerben

Ihr wollt mehr Teilnehmer für eure Ferienfahrt und nehmt auch Teilnehmer mit, die nicht in euren Verband Mitglied sind. Dann schaut doch mal bei Funilo.de vorbei. Dort könnt ihr euer Ferienlager eintragen.

Mehr Linktipps?

Hast du weitere Linktipps? Dann verrate sie uns in den Kommentaren!

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here