Ideen für ein Programm-Vorbereitungs-Wochenende

Eine Jugendfreizeit muss genau organisiert und geplant werden. Dies ist nicht immer einfach und erfordert viel Erfahrung, Zusammenhalt und Ausdauer. Deshalb ist es oft sinnvoll, wenn ihr als Jugendleiter*innen gemeinsam die Jugendfreizeit entspannt und in Ruhe organisieren könnt. Das macht die Arbeit gleich viel effektiver und einfacher. Deshalb könnt ihr gemeinsam ein tolles Wochenende planen, das motivierend und ergebnisorientiert gestaltet werden kann. Dabei geht die Arbeit ganz einfach von der Hand und ihr könnt nebenbei auch noch zusammen eine tolle Zeit erleben. Hier ein paar wertvolle Tipps, wie ihr diese organisatorische Zeit gemeinsam positiv bewältigen könnt.

Der Ort
Für dieses Wochenende benötigt ihr natürlich einen passenden Ort, an dem ihr planen könnt und produktiv sein könnt. Dieser Ort muss natürlich für alle Mitglieder gleichermaßen geeignet sein. Er sollte nicht soweit weg liegen, damit alle ihn mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto oder auch zu Fuß beziehungsweise mit dem Fahrrad erreichen können. Des Weiteren sollte der Ort so ausgesucht werden, dass ihr dort produktiv planen könnt und auch Ruhe findet, um gemeinsam über die Zeit mit den Kindern in der Jugendfreizeit zu sprechen. Hier ist ein ruhiger Ort sehr sinnvoll.

Gemeinsames Programm
Neben der eigentlichen Arbeit ist es natürlich auch sehr gut, wenn ihr euch näher kennen lernt. Manchmal ist es so, dass man sich als Jugendleiter*innen noch nicht so gut kennt. Deshalb sind auch hier Kennenlernspiele sehr effektiv und sinnvoll. Wenn man sich besser kennt, dann kann man auch besser zusammenarbeiten und die Arbeit macht somit noch viel mehr Spaß.

Gruppen einteilen

Es ist sehr sinnvoll, wenn ihr als Jugendleiter*innen euch in verschiedene Gruppen einteilt. Jede Gruppe übernimmt einen Part in der Jugendfreizeit und ist für diese verantwortlich. Ihr könnt auch gemeinsam an diesem Wochenende in verschiedenen Gruppen arbeiten und so die Arbeit effektiv einteilen. Dies erspart euch viel Zeit und Nerven.

Gemeinsam eine tolle Zeit erleben

Neben der vielen Arbeit an einem Planungswochenende könnt ihr auch eine tolle Zeit mit neuen Leuten erleben. Ihr habt die Möglichkeit als Jugendleiter*innen neue interessante Menschen kennenzulernen und mit diesen eine tolle Zeit zu planen. Das ist eine tolle Möglichkeit, um neue Erfahrungen zu sammeln. Hierzu könnt ihr zum Beispiel auch tolle Abende gestalten, in denen ihr euch zusammensetzt und euch kommunikativ austauscht. Hierzu könnt ihr vielleicht einen tollen Grillabend im Sommer oder auch ein tolles Lagerfeuer im Winter organisieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Der Ort

Für dieses Wochenende benötigt ihr natürlich einen passenden Ort, an dem ihr planen könnt und produktiv sein könnt. Dieser Ort muss natürlich für alle Mitglieder gleichermaßen geeignet sein. Er sollte nicht soweit weg liegen, damit alle ihn mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto oder auch zu Fuß beziehungsweise mit dem Fahrrad erreichen können. Des Weiteren sollte der Ort so ausgesucht werden, dass ihr dort produktiv planen könnt und auch Ruhe findet, um gemeinsam über die Zeit mit den Kindern in der Jugendfreizeit zu sprechen. Hier ist ein ruhiger Ort sehr sinnvoll.

Gemeinsames Programm

Neben der eigentlichen Arbeit ist es natürlich auch sehr gut, wenn ihr euch näher kennen lernt. Manchmal ist es so, dass man sich als Jugendleiter*innen noch nicht so gut kennt. Deshalb sind auch hier Kennenlernspiele sehr effektiv und sinnvoll. Wenn man sich besser kennt, dann kann man auch besser zusammenarbeiten und die Arbeit macht somit noch viel mehr Spaß.

Gruppen einteilen

Es ist sehr sinnvoll, wenn ihr als Jugendleiter*innen euch in verschiedene Gruppen einteilt. Jede Gruppe übernimmt einen Part in der Jugendfreizeit und ist für diese verantwortlich. Ihr könnt auch gemeinsam an diesem Wochenende in verschiedenen Gruppen arbeiten und so die Arbeit effektiv einteilen. Dies erspart euch viel Zeit und Nerven.

Gemeinsam eine tolle Zeit erleben

Neben der vielen Arbeit an einem Planungswochenende könnt ihr auch eine tolle Zeit mit neuen Leuten erleben. Ihr habt die Möglichkeit als Jugendleiter*innen neue interessante Menschen kennenzulernen und mit diesen eine tolle Zeit zu planen. Das ist eine tolle Möglichkeit, um neue Erfahrungen zu sammeln. Hierzu könnt ihr zum Beispiel auch tolle Abende gestalten, in denen ihr euch zusammensetzt und euch kommunikativ austauscht. Hierzu könnt ihr vielleicht einen tollen Grillabend im Sommer oder auch ein tolles Lagerfeuer im Winter organisieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

  1. Danke für die Tollen Ideen.
    Gibt es auch Ideen und Tipps für das Vorbereiten des Jungscharlagers in Corona-Zeiten? Wie kann ich zB ein online-Meeting effizient und sinnvoll gestalten?
    Danke und LG Johanna

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,510FollowerFolgen
9,132FollowerFolgen
1,370FollowerFolgen
340AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel