Start Spiele für die Jugendarbeit 10 Kinderspiele für drinnen

10 Kinderspiele für drinnen

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Mit den zehn Spielideen aus diesem Artikel könnt ihr Pausen füllen oder Schlecht-Wetter-Gruppenstunden gestalten, denn es sind alles Spiele die im Haus gespielt werden können. Viel Freude mit den Spielideen für drinnen.

Die Grimassenkette

Zwei Mannschaften stellen sich jeweils hintereinander auf. Der jeweils vorderste sieht dem Gruppenleiter in die Augen; die andere Mitspieler stehen mit dem Rücken zum Spielleiter. Nun macht der Gruppenleiter eine oder mehrere Grimassen hintereinander vor. Der erste Spieler klopft nun seinen Hintermann auf die Schulter, der sich dadurch umdrehen darf. Nun macht der erste Spieler die Grimasse(n) vor. Nach und nach werden die Grimasse(n) so durch die Gruppe weitergegeben. Am Ende wird kontrolliert, ob die anfangs gezeigte(n) Grimasse(n) noch vorkommen oder ob sich diese verändert haben.

Welche Mannschaft das am besten geschafft hat, gewinnt.

Piratenschiff

Nicht nur ins Lans Kanikana darf nicht alles mitgenommen werden, sondern nur bestimmte Gegenstände dürfen mit auf das Piratenschiff. Daher muss nun erraten werden, welche Logik hinter den erlaubten Dingen steckt. Begonnen muss die Frage immer wie folgt:

Ich fahre mit dem Piratenschiff und nehme mit…

Erlaubt ist zum Beispiel ein Papagei, einen Indianer, ein Radio, eine Antenne und so weiter. Allerdings kommt es beim Piratenschiff auch noch auf die Reihenfolge des Beladens an. Wer errät dieses Rätsel?

Die Lösung:

Die Gegenstände müssen immer mit einem Buchstaben des Wortes „Piratenschiff“ anfangen. Nacheinander müssen die Anfangsbuchstaben der Gegenstände das Wort ergeben:

Papagei

Indianer

Radio

Antenne

Tee

Ei

Nashorn

Sabine

Calgon

Hund

Imker

Fußball

Falltür

Feuer, Wasser, Erde, Luft im Kreis

Die Mitspieler sitzen im Kreis. Die Spielleitung sitzt mit im Kreis und wirft einem der Mitspieler einen Ball zu. Dabei ruft die Spielleitung „Feuer“, „Wasser“, „Erde“ oder „Luft“. Der Spieler, der den Ball fängt, muss ein Tier nennen, das in den jeweiligen Element lebt. Eine Ausnahme bildet das Element „Feuer“. Wer bei diesem Element den Ball fängt, darf keinen Ton von sich geben. Tut er das denoch, gibt es einen Minuspunkt; ebenso, wenn bei einem der andere Elementen ein falsches Tier genannt wird. Anschließend wird der Ball zu einem anderen Mitspieler geworfen und ein neues Element genannt.

Kalimanto

Ein lustiges Spiel für den letzten Abend einer Freizeit, an dem jede Gruppe etwas vorführen soll. Jede Gruppe bekommt eine Liste mit 15 Begriffen, die sie alle in ein Lied oder eine Aufführung einbauen sollen. Dabei ist aber auch ein absolut unsinniges und nicht existierendes Wort wie zum Beispiel „Kalimanto“. Sei gespannt, was die Gruppen daraus machen.

Münze weitergeben

Wieder ein kleines Wettkampfspiel, dass entweder zwei Gruppen gegeneinander spielen können oder was eine Gruppe immer wieder spielen kann. Dabei sollte die Gruppe natürlich versuchen, sich immer wieder zu steigern.

Eine Münze wird beim ersten Mitspieler auf die Kuppe des Zeigefingers gelegt. Nun muss diese Münze von Spieler zu Spieler weitergegeben werden – aber immer nur mit Hilfe des Zeigefingers. Andere Körperteile oder Hilfsmittel dürfen nicht benutzt werden.

Kamelfänger

Die Gruppe ist eine Gruppe von Kamelen. Ein Mitspieler wird zum Kamelfänger, der versuchen will, das Oberkamel zu fangen und ihn am Schwanz zu packen. Damit die Gruppe bestimmen kann, wer das Oberkamel ist, muss der Kameljäger den Raum kurz verlassen.

Die Gruppe entscheidet dann, wer das Oberkamel ist. Dieses bekommt hinten an die Hose das dünne Seil geknotet. Dieses ist der Schwanz des Kamels. Sobald der Kameljäger den Raum betreten hat, muss dieser versuchen, das Oberkamel zu finden und es am Schwanz zu packen. Die Kamelherd…

daniel2018-150x150
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

daniel2018-300x300
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,899FansGefällt mir
3,398FollowerFolgen
3,623FollowerFolgen
1,333FollowerFolgen

Highlights

image-from-rawpixel-id-384829-jpeg-324x235

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf