Der perfekte Start ins Ferienlager: Tipps für den ersten Tag

Beitrag speichern
gespeichert

Als Jugendleiter*in hast du die verantwortungsvolle Aufgabe, ein Ferienlager zu organisieren und durchzuführen. Damit der erste Tag reibungslos verläuft und sich alle Teilnehmer*innen wohl fühlen, gibt es einige Dinge zu beachten. In diesem Leitfaden erfährst du, wie du den ersten Tag im Ferienlager gestalten kannst und welche Tipps dir helfen, das Beste aus dieser spannenden Zeit zu machen.

Die Ankunft: Für einen herzlichen Empfang sorgen

Die Ankunft im Ferienlager ist für alle Teilnehmer*innen ein aufregender Moment. Die Kinder sind neugierig und vielleicht auch etwas nervös, während die Eltern sichergehen möchten, dass ihre Sprösslinge gut aufgehoben sind. Um allen einen positiven Start zu ermöglichen, ist es wichtig, für einen herzlichen Empfang zu sorgen.

Tipps für die Ankunft:

  • Stelle sicher, dass du und dein Team frühzeitig vor Ort seid, um letzte Vorbereitungen zu treffen.
  • Begrüße die Kinder und ihre Eltern persönlich und mit einem Lächeln.
  • Gib jedem Kind ein Namensschild, das es selbst gestalten kann. So können sich alle Teilnehmer*innen schneller merken, wer zu ihrem Team gehört.
  • Weise den Familien einen Platz zu, an dem sie das Gepäck abstellen können, während sie sich verabschieden.
  • Erkläre kurz, wie der weitere Tagesablauf aussieht, damit alle wissen, was sie erwartet.

Die Zeltaufteilung: Für eine faire und harmonische Verteilung sorgen

Die Zeltaufteilung ist eine wichtige Aufgabe, die du sorgfältig planen solltest. Es ist wichtig, für eine ausgewogene Mischung aus Geschlechtern, Altersgruppen und Interessen zu sorgen, um Konflikte zu minimieren und die Gruppendynamik zu fördern.

Tipps für die Zeltaufteilung:

  • Führe im Vorfeld eine Umfrage durch, um Informationen über die Teilnehmer*innen zu sammeln und ihre Präferenzen zu berücksichtigen.
  • Versuche, Freund*innen zusammen in einem Zelt unterzubringen, aber achte darauf, dass auch neue Bekanntschaften entstehen können.
  • Achte darauf, dass jedes Zelt genügend Betreuer*innen hat, um die Sicherheit und das Wohlbefinden der Kinder zu gewährleisten.
  • Weise jedem Kind einen festen Schlafplatz im Zelt zu, um Streitereien und Unordnung zu vermeiden.
  • Erkläre den Kindern, dass sie jederzeit zu den Betreuer*innen kommen können, wenn sie Probleme oder Sorgen haben.

Kennenlernspiele: Für eine gute Atmosphäre und Zusammenhalt sorgen

Kennenlernspiele sind ein wichtiger Bestandteil des ersten Tages im Ferienlager. Sie helfen dabei, das Eis zu brechen und die Teilnehmer*innen miteinander vertraut zu machen. Spiele, die Spaß machen und die Zusammenarbeit fördern, sind besonders geeignet.

Hier findest du passende Kennenlernspiele:

10 Kennenlernspiele für Schule und Jugendarbeit

10 Kennenlernspiele für Kinder und Jugendliche

10 Kennenlernspiele für Gruppenstunde und Ferienlager

Tipps für Kennenlernspiele:

  • Wähle Spiele aus, bei denen alle Kinder aktiv teilnehmen können, um niemanden auszuschließen.
  • Achte darauf, dass die Spiele altersgerecht sind und auf die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen eingehen.
  • Führe die Spiele gemeinsam mit deinem Team durch und sorge dafür, dass ihr als Vorbilder für die Kinder agiert.
  • Nutze die Gelegenheit, um die Namen der Teilnehmer*innen zu wiederholen und sie so schneller zu lernen.
  • Reflektiere gemeinsam mit den Kindern, was sie an den Spielen gut fanden und was sie daraus gelernt haben.

Erkundung des Geländes: Für eine sichere und spannende Entdeckungsreise sorgen

Die Erkundung des Geländes ist ein weiterer wichtiger Programmpunkt des ersten Tages. Die Teilnehmer*innen sollten sich mit ihrem neuen Zuhause vertraut machen und wissen, wo sie die wichtigsten Einrichtungen finden können. Eine spannende Geländerallye oder Schnitzeljagd kann dabei helfen, das Interesse der Kinder zu wecken.

Tipps für die Erkundung des Geländes:

  • Plane die Erkundung so, dass alle wichtigen Bereiche besucht werden: Schlafzelte, Essbereich, Sanitäranlagen, Sport- und Freizeiteinrichtungen.
  • Gestalte die Erkundung spielerisch, indem du beispielsweise eine Geländerallye oder Schnitzeljagd organisierst.
  • Achte darauf, dass die Kinder in kleinen Gruppen unterwegs sind und von Betreuer*innen begleitet werden, um ihre Sicherheit zu gewährleisten.
  • Nutze die Gelegenheit, um wichtige Sicherheitshinweise zu geben, z. B. wo sich Notausgänge und Erste-Hilfe-Koffer befinden.
  • Fordere die Kinder auf, ihre eigenen Entdeckungen und Erkenntnisse mit der Gruppe zu teilen, um den Zusammenhalt zu stärken.

Das erste Lagerfeuer: Für ein gemütliches und stimmungsvolles Beisammensein sorgen

Das erste Lagerfeuer ist ein idealer Moment, um den ersten Tag im Ferienlager ausklingen zu lassen. Hier kannst du die Gemeinschaft stärken, indem du für eine gemütliche Atmosphäre sorgst und den Kindern die Möglichkeit gibst, sich auszutauschen und die Erlebnisse des Tages Revue passieren zu lassen.

Hier findest du mehr Tipps rund um das Lagerfeuer.

Tipps für das erste Lagerfeuer:

  • Sorge für ausreichend Sitzgelegenheiten und Decken, damit sich alle Teilnehmer*innen wohl und geborgen fühlen.
  • Bereite ein kleines Programm vor, z. B. gemeinsames Singen, Geschichten erzählen oder Spiele spielen.
  • Lass die Kinder von ihren Erlebnissen des Tages berichten und frage nach ihren Erwartungen für das Ferienlager.
  • Nutze den gemütlichen Rahmen, um die Lagerregeln zu besprechen und ihre Bedeutung zu erklären.
  • Stelle sicher, dass das Lagerfeuer sicher angelegt ist und immer unter Aufsicht steht, um Unfälle zu vermeiden.

Achtsamer Umgang mit Heimweh: Für eine einfühlsame und unterstützende Betreuung sorgen

Heimweh ist gerade bei jüngeren Kindern im Ferienlager keine Seltenheit. Als Jugendleiter*in ist es wichtig, auf Anzeichen von Heimweh zu achten und einfühlsam und unterstützend auf die betroffenen Kinder einzugehen.

Tipps für den Umgang mit Heimweh:

  • Sei aufmerksam und ansprechbar, damit die Kinder wissen, dass sie sich jederzeit an dich wenden können.
  • Zeige Verständnis für die Gefühle der Kinder und versuche, ihnen Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln.
  • Lass die Kinder von zu Hause erzählen und frage, ob sie bestimmte Rituale oder Gewohnheiten haben, die ihnen helfen, sich besser zu fühlen.
  • Biete den Kindern die Möglichkeit, ihren Eltern einen Brief zu schreiben oder kurz anzurufen, um ihnen von ihren Erlebnissen zu berichten.
  • Versuche, die Kinder in Gruppenaktivitäten einzubinden, um ihre Gedanken von zu Hause abzulenken und ihnen das Gefühl zu geben, Teil der Gemeinschaft zu sein.

Sicherheit und Kommunikation der Lagerregeln

Die Sicherheit der Teilnehmer*innen hat im Ferienlager oberste Priorität. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und Unfälle zu vermeiden, ist es wichtig, klare Lagerregeln aufzustellen und diese den Kindern zu vermitteln.

Tipps für Sicherheit und Kommunikation der Lagerregeln:

  • Erstelle einen Katalog mit den wichtigsten Lagerregeln, die das Zusammenleben, die Sicherheit und den Respekt gegenüber anderen Teilnehmer*innen betreffen.
  • Besprich die Lagerregeln gemeinsam mit den Kindern und erkläre, warum sie wichtig sind und welche Konsequenzen bei Verstößen drohen.
  • Führe regelmäßige Sicherheitschecks durch, um sicherzustellen, dass alle Einrichtungen und Materialien in einwandfreiem Zustand sind.
  • Arbeite eng mit deinem Team zusammen und sorge dafür, dass alle Betreuer*innen die Lagerregeln kennen und einhalten.
  • Sei selbst ein Vorbild für die Kinder, indem du die Lagerregeln konsequent befolgst.

Mehr dazu im Podcast

Der erste Tag im Ferienlager ist für die Teilnehmer*innen ebenso ein Abenteuer wie für Jugendleiter*innen. Tipps und Ideen, wie der Tag einen guten Grundstein für das kommende Ferienlager bilden kann, gibt’s in dieser Episode des Jugendleiter-Podcasts.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unterstütze den Jugendleiter-Podcast mit einer Mitgliedschaft bei Steady. Ab 3,33€ im Monat kannst du meine Arbeit damit supporten und ermöglichst mir, noch mehr Inhalte für deine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu erstellen.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.



Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,199FansGefällt mir
6,418FollowerFolgen
12,155FollowerFolgen
1,899FollowerFolgen
1,110AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel