Start Jugendleiter-Tipps Bücher Was tun bei Unfällen mit Kindern? Erste Hilfe in der Gruppenstunde und...

Was tun bei Unfällen mit Kindern? Erste Hilfe in der Gruppenstunde und im Ferienlager

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte stets darauf eingestellt sein, dass ihnen etwas passieren kann. Natürlich soll hier jetzt nicht der Teufel an die Wand gemalt werden – oft wird schon ein kleines Pflaster reichen. Dennoch sollten gerade Jugendleiter auf dem Gebiet der Ersten Hilfe fit sein, um reagieren zu können, wenn ihren Schützlingen etwas passiert.

Erste Wahl sollte dabei immer ein Erste Hilfe-Kurs sein. Wir als Verband haben so zum Beispiel alle paar Jahre eine Erste Hilfe-Schulung für unser Betreuer-Team organisiert und auch als Teil der Juleica-Schulung ist das Thema entsprechend gewürdigt. Wer eine kurze, knackige Auffrischung haben möchte, dem sei die folgende Seite von kindersicherheit.de ans Herz gelegt. Speziell für die Patientengruppe „Kind“ wird hier erklärt, wie in welcher Situation gehandelt werden muss. Sehr empfehlenswert. Zu den Erste Hilfe-Tipps für Kinder gehts hier.

Mehr Tipps rund um die Erste Hilfe gibt’s beim DRK unter diesem Link.

Erste-Hilfe-Handbuch: Wissen, Ratschläge, Selbsthilfe

Dass es auf Freizeiten oder in Gruppenstunden zu leichten Verletzungen kommt, ist keine Seltenheit und kann durchaus passieren. Wichtig ist allerdings, dass vor Allem die Jugendleiter fit im Umgang mit Erster Hilfe sind, damit sie im Ernstfall richtig reagieren können und auch ihrer Vorbildfunktion gerecht werden können. Aus diesem Grund gehört fast überall mittlerweile ein Erste-Hilfe-Kurs zur Jugendleiter-Ausbildung. Bei wem diese Ausbildung oder der letzte Erste-Hilfe-Kurs schon ein paar Tage her ist und auch wer sein Wissen auffrischen möchte, der kann zum Beispiel das hier abgebildete Buch als Lektüre heranziehen.

Das Buch wird von den Maltesern herausgegeben und gibt eine breitgefächerte Einführung in die unterschiedlichsten Notfall-Gebiete, in denen Erste Hilfe von Bedeutung sein kann. Thematisiert werden unter Anderem: Sofortmaßnahmen, Störungen der Atmung, Herz-Kreislauf-Störungen, Blutungen und Wunden und Verletzungen des Bewegungsapparats wie zum Beispiel Zerrungen oder Brüche. Ein Einführungskapitel gibt allgemeine Informationen, was beim Antreffen eines Verletzten oder eines Unfalls passieren sollte und muss.

Alle Notfälle werden ausführlich beschrieben und die Sofortmaßnahmen erläutert. Ein kurzer Absatz zu Beginn jeder Verletzung thematisiert, wie es zu dieser kommen kann und was besonders zu beachten ist. Deutlich hervorgehoben und gut gegliedert werden die Erste Hilfe-Schritte. Etwas knapp wird im Verlauf des Buches auf Grundlagen wie zum Beispiel das richtige Anlegen eines Verbandes eingegangen, wenn dies bereits an anderer Stelle geschehen ist. Im Notfall wird dieses Wissen also vorausgesetzt. Ein weiterer, wenn auch weniger bedeutender Kritikpunkt ist aus meiner Sicht die Bebilderung des Handbuchs: hier wurden eindeutig die Grafiken der englischen Originalausgabe des Handbuchs übernommen und nicht auf hiesige Gegebenheiten angepasst.

Besonders positiv zu erwähnen ist das abschließende Kapitel, in dem die (auch für Ferienlager) typischen Verletzungen und Erste-Hilfe-Maßnahmen knapp beschrieben und genau bebildert werden. So kann man im Ernstfall noch einmal schnell und unkompliziert nachschlagen, wie man richtig reagieren sollte.

Wer also sein Allgemeinwissen zur Ersten Hilfe noch einmal auffrischen möchte, der kann dies anhand dieses Buches tun. Wichtig aber: ein solches Buch ersetzt nie einen Erste-Hilfe-Kurs.

Interesse? Hier geht’s zu amazon…*

DVD: Erste Hilfe bei Kindernotfällen

Sechs Kurzfilme zu den wichtigsten Notfällen bei Säuglingen und Kindern auf einer DVD – das ist das aktuelle Angebot des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel an alle Mütter, Väter, Großeltern, Tagesmütter und Erzieher. Für 9,90 € pro DVD zeigen sie wertvolle Tipps und Hinweise, wie im Notfall Säuglingen und Kindern schnell und umfassend geholfen werden kann.

„Solche Filme gab es bisher auf dem Markt noch nicht“, sagt Jana Schwindt-Bohn, Geschäftsführerin des ASB. „Wir betreten damit Neuland und hoffen, eine echte Unterstützung für alle bereitzustellen, die schon lange auf bewegte Bilder zu diesem Thema gewartet haben. Denn ein Film zeigt einfach mehr und deutlicher, was zu tun ist als ein Buch.“

Mehr zur DVD und den Bestellmöglichkeiten…

Erste Hilfe – Das Spiel

51wMlwcQcfL._SL500_AA300_-150x150Mit dem Thema Erste Hilfe sollten sich Jugendleiter immer wieder auseinandersetzen, um im Ernstfall sicher und schnell reagieren zu können. Neben Schulungen und Büchern kann man sich aber auch über ein Spiel mit diesem Thema beschäftigen. „Erste Hilfe – Das Spiel“ von iToy ist so ein Spiel, das wir nun in lockerer Runde für euch getestet haben.

Das Spiel besteht aus einem Stapel Quiz-Karten, auf der jeweils eine Frage mit drei Antwortmöglichkeiten vorgegeben ist. Auf der Rückseite wird die richtige Antwort ausführlich erläutert. Dem Spiel liegt auch eine elektronische Selbstkontrolle bei. Hat man sich für eine der drei Antwortmöglichkeiten entschieden, berührt man mit diesem speziellen Stift den zur Antwort gehörenden Punkt. Ist die Antwort richtig, beginnt die Selbstkontrolle einen Ton zu spielen – ist sie falsch bleibt der Stift stumm.

Der vorgeschlagene Spielmodus ist sehr simpel, aber auch etwas langweilig. Jeder Spieler erhält eine gewisse Anzahl an Karten. Jeder liest nun eine Frage vor und entscheidet sich für eine Lösung. Ist diese richtig, nimmt er die Karte aus dem Spiel. Ist sie falsch, muss er die Frage später noch einmal beantworten. Jede Frage gibt Plus-Punkte bei richtiger und Minus-Punkte bei falscher Beantwortung. So geht das Spiel reihum, bis alle fertig sind. Leider fehlt es hier an jeglicher Kommunikation. Wir haben dann einfach unsere eigenen Regeln daraus gemacht und gegeneinander gespielt. So war das Spiel spannender und der Unterhaltungsfaktor war gegeben.

Die Fragen sind super für die Kinder- und Jugendarbeit geeignet, da sie sich häufig speziell um Unfälle mit Kindern drehen. Das lässt der Titel des Spiels nicht erahnen – macht das Spiel aber interessant für Jugendleiter.

Für den Preis von knapp 5€ (aktueller Preis bei amazon)* ist das Spiel eine super Idee für alle Jugendleiter und Jugendverbände. Egal ob zum Spielen in der Gruppe oder zum selbstständigen Testen des eigenen Wissens!

daniel2018-150x150
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

daniel2018-300x300
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,899FansGefällt mir
3,396FollowerFolgen
3,616FollowerFolgen
1,332FollowerFolgen

Highlights

image-from-rawpixel-id-384829-jpeg-324x235

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf