Start Ferienlager-Ideen Vortreffen vor dem Ferienlager planen

Vortreffen vor dem Ferienlager planen

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Wenn ihr ein Ferienlager organisiert, dann habt ihr viele Infos, die ihr an die Eltern der Teilnehmer und die Teilnehmer selbst vorab kommunizieren wollt. Damit alle Infos ankommen und ggf. Rückfragen schnell geklärt werden können, bietet sich ein Vortreffen an. Wie dieses ablaufen kann und was ihr beachten solltet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Wann und wo?

Bei uns war das Vortreffen zum Ferienlager immer etwa vier bis fünf Wochen vor dem Start – etwa parallel zum Anmeldeschluss. Damit stellt ihr sicher, dass möglichst viele Teilnehmer schon feststehen. Wir haben uns dabei immer für einen Freitagabend entschieden, so dass auch berufstätige Eltern daran teilnehmen können. Die Dauer war meist so 60-90 Minuten – oft wurde die Zeit eher am Ende noch für Gespräche und Rückfragen am Rande genutzt. Als Ort bietet sich am besten ein Raum bei euch im Gemeindezentrum oder Vereinsheim an, in dem alle Platz haben.

Ziele des Vortreffens

Warum ist ein Vortreffen wichtig? Nun, zum einen, um alle Informationen gesammelt an Eltern und Teilnehmer zu kommunizieren und um Rückfragen direkt zu klären. Aber vor allem, damit Teilnehmer und Eltern euch als Leitungsteam kennenlernen. Durch den direkten Kontakt entsteht Vertrauen auf allen Ebenen. Ihr könnt so erste Kontakte knüpfen und insbesondere Eltern von Teilnehmern, die vielleicht zum ersten Mal in ein Ferienlager fahren, können ihre Sorgen und Ängste loswerden oder zumindest reduzieren.

Ablauf eines Vortreffens

Nach einer Begrüßung durch die Leitung stellt sich am besten zuerst das ganze Team an Jugendleitern vor. Dabei sollte nicht nur kommuniziert werden, wer welche Aufgabe im Ferienlager hat, sondern auch, was ihr beruflich und in eurer Freizeit macht. So schafft ihr umso mehr Vertrauen und schafft Anknüpfungspunkte.
Stellt danach euer Reiseziel vor, den Platz oder die Unterkunft und geht auf das Thema sowie das grobe Programm ein. Vergesst dabei nicht auf spezielle Utensilien hinzuweisen, die die Teilnehmer auf jeden Fall mitbringen sollten. Gut ist auch immer, eine Packliste auszuteilen. Geht auch auf die Lagerregeln ein und auf alles, was euch wichtig ist, also zum Beispiel, was nicht mit genommen werden darf und wie ihr mit Verstößen gegen die Lagerregeln umgeht.
Am Ende bietet sich eine offene Fragerunde an, bei der restliche Fragen geklärt werden können. Anschließend könnt ihr ein lockeres Gettogether veranstalten, bei dem auch noch der ausstehende Teilnehmer-Beitrag bezahlt oder aber der Teilnehmer-Fragebogen mit Hinweisen auf Erkrankungen, Allergien und weitere Hinweise abgegeben werden können.

Nicht vergessen!

Vergesst nicht, alle Infos des Vortreffens auch an die Teilnehmer zu schicken, die nicht am Vortreffen teilgenommen haben, so dass diese auf dem gleichen Infostand sind. Nennt in dem Infoschreiben am besten auch einen Jugendleiter als Ansprechpartner für Rückfragen.

Und bei euch so?

Gibt es bei euch ein Vortreffen und wenn ja, wie organisiert ihr das? Verratet das doch bitte in den Kommentaren.

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,868FansGefällt mir
2,886FollowerFolgen
792FollowerFolgen
1,292FollowerFolgen

Highlights

pexels-photo-173666

Warum Prävention sexualisierter Gewalt wichtig ist für die Jugendarbeit

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Erstes Ziel für die Kinder und Jugendlichen, die zu euch in die Gruppenstunden kommen oder mit ins Lager fahren ist:...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 1.500 Abonnenten. Erhalte damit einmal im Monat neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf