logo_retina
Jugendleiter-Newsletter | Juni 2018

Heimweh im Ferienlager

pexels-photo-772665
Viele Kinder sind zum ersten Mal in einem Ferienlager oder in einer Gruppenstunde und für längere Zeit von der Familie getrennt. Alles ist neu, neue Menschen, eine neue Umgebung, ungewohntes Essen und ein anderer Tagesablauf. Das ist für viele Kinder erst mal sehr ungewohnt und kann befremdlich wirken. Es gibt aber auch Kinder, die sich schneller an neue Situationen anpassen können, als andere.
Dennoch entwickeln manche Kinder ein starkes Heimweh. Aber was könnt ihr für die Kinder mit Heimweh tun, damit diese sich schneller wohlfühlen. Hier ein paar Tipps, die bei Heimweh helfen können.

Tipp 1: Beschäftigt die Kinder

Wer gut und viel beschäftigt ist, der hat gar keine Zeit, an sein Zuhause zu denken. Gerade in einem Ferienlager gibt es sehr viel Möglichkeiten die Kinder und Jugendlichen ausreichend zu beschäftigen. Dies können Aufgaben sein, die für Ordnung im Lager sorgen, wie zum Beispiel Aufräumen, Holz sammeln oder Abspülen. Es sind aber auch Gruppenspiele und Spiele generell denkbar, die vom Heimweh ablenken. Hier ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Auch eine Gruppenstunde kann gut gefüllt werden.

Tipp 2: Besser kennen lernen

Oft ist es so, dass die Kinder und Jugendlichen, die Heimweh haben, keinen Bezug zur Gruppe oder zu den noch fremden Personen haben. Hier könnt ihr Abhilfe schaffen, indem ihr die Kinder und Jugendlichen in die Gruppe integriert. Vor allem Kennenlernspiele zu Beginn der Freizeit oder Gruppenstunde helfen in diesem Fall optimal weiter und können schnell und einfach, geplant und durchgeführt werden. Gerade die ersten Tage sind die schwierigsten Tage und sollten sinnvoll genutzt werden. So können sich die Kinder und Jugendlichen näher kennen lernen und Freundschaften knüpfen. Dann ist das Heimweh auch schnell verflogen.

Tipp 3: Mit den Kindern und Jugendlichen reden

Oft hilft es auch einfach, wenn ihr mit den Kindern und Jugendlichen ein Gespräch führt. Vielleicht gibt es ja etwas, was die Kinder stört oder sie haben ein Problem, dass sie nicht selber lösen können und wollen dann nach Hause. Ein Gespräch kann hier Abhilfe schaffen und offene Fragen und Probleme klären. Dies ist vor allem, für das Wohlbefinden des Einzelnen und auch für eine gute Atmosphäre in der Gruppe sehr wichtig.

Tipp 4: Ein Anruf Zuhause

Wenn alles nichts hilft, kann ein Anruf Zuhause vielleicht die letzte Lösung sein. Das Gespräch mit den Mitgliedern der Familie ist sinnvoll und diese können dem Kind oder dem Jugendlichen dann mit einem guten Rat zur Seite stehen und Hilfestellung leisten.

Die 50 besten Abenteuerspiele

Die 50 besten Abenteuerspiele für flinke Beine, helle Köpfe und starke Teams, in einem praktischen Pocket-Band für Gruppenstunde, Jugendfreizeit und Zeltlager. Klassische Warm-ups, wie “Schrubber-Hockey”, Partyhits wie “Rette die Banane”, Aktionen im Dunkeln und Geländespiele nach dem Motto: “Jagt die Jugendleiter!” – diese Spiele sind nichts für Gurkentruppen. Denn wer das Abenteuer überstehen will, braucht Ideen, Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Teamgeist.
* Partnerlinks zu amazon.de: Bei einer Bestellung über die Partnerlinks werden einige Prozente deines Umsatzes dem Jugendleiter-Blog gutgeschrieben.

Die besten Artikel für dich:

33 Ideen gegen Langeweile im Ferienlager

Einige Kinder haben es selbst schon einmal erlebt. Irgendwann ist einfach die Luft raus im Ferienlager. Nichts macht mehr Spaß und es ist mega langweilig. Aber gerade in einem Ferienlager sollte bei weitem keine Langeweile aufkommen. Hier sollte schnellstmöglich etwas unternommen werden, damit der Zustand nicht auf Dauer bleibt. Denn nichts ist so toll, wie wenn ihr dann Zuhause von …

Mehr erfahren

Gruppenstunden-Idee: Jahrmarkt

Wenn Ihr auf der Suche nach ausgefallenen Ideen für eure Gruppenstunde seid, könnte das Thema Jahrmarkt nicht passender sein: Kaum ein anderes Themenfeld eröffnet mehr Möglichkeiten und Gestaltungsideen. Sicherlich blickt dabei gerne jeder zurück auf seine eigene Kindheit und durchläuft die schönen Erinnerungen an die einzelnen Jahrmarktstände. Vom Dosenwerfen bis hin zum Losekaufen oder Auto-Scooter-Abenteuer, liefert die Kirmes Spaß und …

Mehr erfahren

10 Tipps für schlechtes Wetter im Ferienlager

pexels-photo-134394
Schlechtes Wetter kann schnell die schöne Planung für das Ferienlager über Bord werfen. Viele der Aktivitäten, die man geplant hatte fallen dann buchstäblich ins Wasser. Doch das muss nicht sein. Es gibt viele schöne Aktivitäten, die man bei Regen gut umsetzen kann. Die nachfolgenden 10 Spielideen sind eine gute Möglichkeit dem Regen zu trotzen und den Kindern eine schöne Zeit …

Mehr erfahren

Alkohol im Ferienlager – Wie damit umgehen?

pexels-photo-699558
Ist Alkohol im Ferienlager erlaubt? Eine Frage, die ich schon oft gehört und diskutiert habe. Auch die Suchanfragen hier im Blog zeigen, dass das Thema offenbar immer noch relevant ist. Ich versuche in diesem Artikel, das ein wenig aufzudröseln. Dabei ist mir eine Unterscheidung wichtig: Es sollte unterschieden werden zwischen Alkohol für Teilnehmer und Alkohol für Jugendleiter. Und: Gesetzliche Bestimmungen …

Mehr erfahren

Gruppenstunden-Idee: Berufsvorbereitung

pexels-photo
Zeitnahe Berufsvorbereitung in der Gruppenstunde, um die Zukunft in Angriff zu nehmen Viele Jugendliche stehen kurz vor dem Abschluss und wissen nicht, in welche berufliche Richtung sie sich orientieren wollen. Umso wichtiger ist es, das Thema frühzeitig anzusprechen. Wie genau ihr das in einer Gruppenstunde machen könnt, verraten wir euch. Fünf Ideen zur Berufsvorbereitung: Zukunftsvorstellungen besprechen Häufig haben Jugendliche keine …

Mehr erfahren

Der Geist vom Schlosshotel

gruselgeschichte-schlosshotel
Wie jedes Jahr treffen wir uns in den Sommerferien mit befreundeten Familien im Schlosshotel in den Bergen, doch dieses Jahr passierte etwas ganz Seltsames. Bereits am ersten Nachmittag trafen wir Kinder uns im Schlosshof zum Spielen und Boris erzählte uns, dass er bei seiner Tour durch das Hotel eine geheimnisvolle Tür gesehen hätte, die in den Jahren zuvor nie jemand …

Mehr erfahren

5 Abenteuerspiele in der Stadt

Automarken finden Material: je Kleingruppe ein Smartphone In Kleingruppen müssen die Mitspieler versuchen, innerhalb von 30 Minuten möglichst viele verschiedene Automarken in der Stadt zu finden. Vor jedem geparkten Auto muss die Kleingruppe ein Selfie machen, auf dem die Automarke zu erkennen ist. Welche Gruppe kann am Ende der Zeit die meisten Selfies vorlegen? Hundenamen erraten Material: kein Material notwendig …

Mehr erfahren

Theater-Workshop mit Kindern

Kinder oder Jugendliche wollen in ihrer Freizeit beschäftigt werden. Dabei muss es sich nicht immer um klassische, sportliche Aktivitäten, wie dem Mannschaftssport handeln. Der Teamgeist von Jugend- oder Kindergruppen, lässt sich auch mit Kultur fördern. Neben zeichnen, malen und basteln wird auch das Theater-Schauspiel von vielen Kindern mit Begeisterung aufgenommen. Hier werden erste Berührungsängste und soziale Strukturen durchbrochen. Außerdem können …

Mehr erfahren
banner-auf-gehts
MailPoet