Halloween-Spiele und Ideen

Gruppenstunden-Modul: Mental Health

Ideen und Aktionen rund um mentale Gesundheit und Selbstliebe für eine Gruppenstunde mit Jugendlichen

indoor

60-90 Minuten

12-16 Jahre

Neben der physischen (körperlichen) Gesundheit ist auch die psychische (seelische) Gesundheit ein sehr wertvolles Gut und darf nicht unterschätzt werden. In der heutigen schnelllebigen Gesellschaft gehören Depressionen mit 5,3 Millionen Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland schon fast zum Alltag. Dem kann jedoch, vor allem in jungen Jahren, vorgebeugt werden und ihr wollt den Teilnehmer*innen heute vermitteln, wie das geht.

Ablauf für die Gruppenstunde

Aufwärm-Spiel: Das Entspannungsmonster

Hier kommen Aufwärmen und Entspannen in einem Spiel zusammen. Ihr bestimmt nämlich ein Kuschelmonster und dieses muss die Jugendlichen nach und nach fangen. Ist man gefangen worden, muss sich der*die Spieler*in zum “Kuschelpalast” begeben. Das wird im Vorfeld aufgebaut und besteht aus Matten (oder anderen weichen Unterlagen), Kissen, Decken und gerne auch ein paar Plüschtieren.
Sobald alle gefangen sind und nur noch das Kuschelmonster übrig ist, darf dieses wieder zurück in seine Höhle, in den “Kuschelpalast”. Von hier aus geht das Programm dann weiter.

Einführung für die Jugendlichen

Ihr liegt immer noch zusammen in dem Kuschelpalast und wollt nun zum Einstieg in das Thema eine kleine Gesprächsrunde einleiten. Dazu besprecht ihr folgende Fragen:

  • Wie fühlt ihr euch in dem “Kuschelpalast”?
  • Was macht ihr in eurer Freizeit, um euch sicher, geborgen und einfach gut zu fühlen?
  • Könnt ihr etwas mit dem Begriff “Mental Health” anfangen?

Hauptaktivität: Aktivität trägt positiv zur mentalen Gesundheit bei

___STEADY_PAYWALL___
Ihr geht nun nach draußen, denn erwiesenermaßen tragen sowohl frische Luft als auch Bewegung zur mentalen Gesundheit bei, insbesondere dann, wenn es Jugendlichen allgemein schwerfällt, sich draußen zu beschäftigen.
Spaziert nun nach Möglichkeit zu einem Ort, der möglichst ruhig und abgelegen ist und beschäftigt euch schon bei diesem Spaziergang mit eurer mentalen Gesundheit, indem ihr beispielsweise kurz anhaltet, die Augen schließt und die Sonne auf eurem Nasenrücken spürt und dankbar dafür seid, dass ihr dieses Gefühl der Wärme in euch aufnehmen könnt und dürft. Auch das Gezwitscher der Vögel darf hier als Anreiz genutzt werden.
An dem Ort angekommen, wollt ihr nun Yoga machen, eine entspannende Bewegungsart direkt an der frischen Luft. Dazu findet ihr Inspirationen und Ideen am Ende des Beitrags.
Diese Bewegungseinheit eignet sich nämlich sowohl für sportliche als auch für eher unsportliche Teilnehmerinnen, ohne dabei groß ins Schwitzen oder außer Atem zu kommen.

Was es genau mit der Bewegung und mentalen Gesundheit auf sich hat, könnt ihr ebenfalls in einem Link ganz unten nachlesen.

Spiel: Der Kummer-Teller

Geht nach dem Yoga wieder zurück in euren Gruppenraum. Hier warten nun alte Porzellanteller auf die Jugendlichen. Jede*r bekommt einen und darf Dinge darauf schreiben, die er*sie am liebsten rausschreien würde, die ihn*sie stören oder allgemein etwas, was er*sie am liebsten einfach Zerschmettern würde. Dazu eignen sich Permanentstifte gut.
Jeweils ein Teller findet anschließend Platz in einem passenden Gefrierbeutel und dieser wird gut zugeklebt. Geht dann an einen Ort, an dem ihr einen harten Boden (am besten Asphalt, Stein oder Ähnliches) zur Verfügung habt, kehrt in euch und denkt euch, was ihr euch für die Zukunft wünscht und dass ihr euch nun von all den Problemen, die auf dem Teller stehen, loslösen wollt. Sind alle fertig damit, schmeißt ihr den Teller mit ordentlich Dampf auf den Boden.
Durch den Beutel sollte die Umgebung von Scherben verschont geblieben sein. Dennoch räumt ihr nun natürlich eure Hinterlassenschaften weg und in den Müll, bevor es dann zur Abschlussrunde weitergeht.

Abschlussrunde und Verabschiedung

Setzt euch in einem Sitz- oder Stuhlkreis zusammen und reicht ein erwärmtes Kirschkernkissen (oder etwas ähnliches) in die Runde. Auf freiwilliger Basis darf der*die Jugendliche nun zum Abschluss etwas zu folgenden Dingen sagen, wenn er*sie denn möchte:

  • Wie fühle ich mich nach dem Zerschmettern des Kummer-Tellers?
  • Möchte ich ein paar Dinge erzählen, die auf dem Kummer-Teller standen?
  • Welche Methoden nehme ich mit und möchte ich in Zukunft wiederholen, um meine mentale Gesundheit zu stärken?

Weitere Informationen
Links und Material

Material für diese Gruppenstunde

  • Plakat mit der Ernährungspyramide
  • Zutaten und Utensilien für das unten aufgeführte Rezept
  • Zuckermemory (siehe Spiel)

Weitere Links und Ideen

Gruppenstunden-Programme

ein Garten für die Gruppe

Mit Kindern über das Jahr verteilt einen kleinen Garten anlegen und pflegen

Der geheimnisvolle Koffer

eine Weltreise als Gruppenstunden-Programm für mehrere Gruppenstunden

Nachhaltigkeit

Mit Kindern über die 17 Nachhaltigkeitsziele sprechen und das Interesse am Thema wecken

Die magische Wunderlampe

eine Reise in die unglaubliche Welt von 1001 Nacht als Gruppenstunden-Programm für mehrere Gruppenstunden

Upcycling

Aus Altem Neues erschaffen, das ist das Ziel dieser Gruppenstunde für Jugendliche.

Unruhe im Märchenwald

Fünf Gruppenstunden mit Spielen und Aktionen rund um bekannte Märchen-Klassiker