Mittalter-Ferienlager

Programm-Entwurf für ein 7-tägiges Ferienlager; vollständig ausgearbeitet und aufbereitet.

Mittelalter

8-16 Jahre

7 Tage Programm

outdoor

In diesem Programm geht es um das Thema "Mittelalter". Ihr erfahrt, wie ihr dieses Thema in den Alltag eines siebentägigen Ferienlagers unterbringen könnt, inklusive inspirierende Ideen für Spiel und Spaß. Hierbei baut sich die Ferienfreizeit so auf, dass ihr am ersten Tag die Umgebung erkundet, euch Namensschilder bastelt und einander besser kennenlernt. An Tag zwei bis sechs steigt ihr dann voll in das Thema ein und veranstaltet lustige Programmpunkte, vom Vormittag über den Nachmittag bis hin zum Abend. Natürlich gibt es immer wieder Unterbrechungen für Frühstück, Mittag- und Abendessen und auch hier könnt ihr das Mittelalter-Thema integrieren. Der letzte und siebte Tag dient dann zum Aufräumen, zur Reflexion und Verabschiedung.

Aufbau des Programms

Tag 1: Ankommen

Aufbau, Kennenlernspiele & Namensschilder basteln

Tag 2: Workshops

Einstieg ins Thema durch kreative Workshops

Tag 3: Handel & Spiele

Ein mittelalterliches Geländespiel & ein lustiger Spielenachmittag. Tagesabschluss mit Nachtwanderung

Tag 4: Wandertag

Mittelalterliche Geschichte und Geschichten erleben beim Wandern durch die Umgebung

Tag 5: Mittelaltermarkt

Ein Jahrmarkt ist auf dem Zeltlplatz entstanden und bietet allerlei zu entdecken

Tag 6: Turnier und Party

Endspurt: Heute steht das Ritterturnier an und der Tag endet mit einer Party

Tag 7: Abbau und Reflexion

Vor der Heimreise wird gemeinsam das Lager abgebaut und die vergangene Woche ausgewertet

Download des ganzen Konzeptsfür Steady-Mitglieder
Alles, was du brauchst, um schnell loszulegen

Beispiel aus dem Download

Die richtige Atmosphäre: Vorbereitungen für das Mittelalter-Ferienlager

Damit sowohl eure Jugendgruppe als auch ihr selbst so richtig in Stimmung kommen könnt, solltet ihr eure direkte Umgebung einen mittelalterlichen Neuanstrich verpassen. Passend wäre z.B. die Räumlichkeiten, in denen ihr esst, durch Kerzenschein und hölzerne Ausstattung in eine Taverne zu verwandeln. Vielleicht könnt ihr ja sogar Teller und Krüge aus Holz organisieren. Auch Tierfelle (natürlich künstlich) können hier für die passende Atmosphäre sorgen.

Den Waschraum könntet ihr als Zuber umfunktionieren, indem ihr große Holzbottiche als Badeerlebnis anbietet, in denen jeweils mehrere Kinder hinein passen.

Die Schlafzelte könnten mit Fahnen, Flaggen, kleinen Öllampen und Laternen so wie (künstliche) Tierfelle ausgestattet sein. Achtet hierbei aber natürlich darauf, dass die Kinder und Jugendlichen einen gemütlichen Untergrund zum Schlafen haben und sich in der Nacht in eine Decke und ein Kissen einmummen können, um sich für den nächsten aufregenden Tag im mittelalterlichen Zeltlager auszuruhen und neue Kraft zu tanken.

In der Mitte von allem könntet ihr dann eine kleine Dorfmitte aufbauen. Hier steht dann ein Lagerfeuer mit hölzernen Sitzmöglichkeiten (z.B. Baumstämme) und vielleicht auch ein Brunnen aus Holz und Stein. Als lustigen Gag könntet ihr in diesen künstlichen Brunnen Wasserflaschen stellen, wo sich die durstigen Teilnehmer*innen bei Bedarf bedienen können. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, um euch in die richtige mittelalterliche Stimmung zu bringen.

Das Ganze könnt ihr übrigens vorab alleine als Jugendleiter*innen durchführen und vorbereiten oder aber mit den Kindern zusammen am ersten Tag aufbauen. Hierbei kommt es auf die von euch vorgesehene Zeit für das Programm und die entsprechenden Ressourcen an.