Halloween-Spiele und Ideen

Verschwörungserzählungen aufdecken und verstehen

Zwei Gruppenstunden-Konzepte für Jugendliche ab 12 Jahren, um Verschwörungstheorien zu verstehen, zu analysieren und diese angemessen aufzuarbeiten.

2 Stunden-Entwürfe

12-16 Jahre

2 * 60-90 Minuten

indoor

Dieser Beitrag wird von der Initiative »SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.« unterstützt.
Der Beitrag wurde dabei von mir eigenständig redaktionell entwickelt.


Verschwörungserzählungen beschäftigen Menschen schon immer und egal wie absurd diese auch sein mögen, es lassen sich immer Interessierte und Anhänger für diese Ideen finden. Sie liefern den Menschen vermeintliche Antworten, die sie anderweitig auf ihre Fragen nicht finden können. Es kursieren dazu auf ganz verschiedenen Plattformen zu vielen verschiedenen Themen ganz unterschiedliche Erzählungen, aber die wohl bekanntesten gibt es zum World Trade Center, welches am 11. September 2001 durch einen Terroranschlag einstürzte. Die Hauptfrage in der Welt der Verschwörungserzählungen: Steckt die CIA dahinter? Diese Verschwörungserzählungen beschäftigen sich also oftmals auch mit einer ganz bestimmten Frage. Vorsätzliche Insider behaupten dann noch, bestimmte Informationen gehört, gesehen oder anderweitig erlebt zu haben. Doch was wirklich hinter diesen Informationen steckt, lässt sich oft nur schwer nachvollziehen und auch beweisen bzw. widerlegen.

Auch aktuell gibt es ein Thema, dass jede*n Einzelne*n im Griff hat und zu dem zahlreiche Verschwörungsglauben im Umlauf sind: das Coronavirus. Kinder und Jugendliche schnappen hier viele Informationen und eben auch so manche Verschwörungserzählungen auf. Die Folge: Die vermeintlichen „Theorien“ geraten unwissend in den Umlauf, Informationen werden falsch aufgenommen und entsprechend fehlerhaft oder nur halb weitergegeben. So entstehen schnell Mythen und falsche Informationen.
Der Umgang mit Verschwörungserzählungen ist vielen Kindern und Jugendlichen nämlich nicht bekannt und auch die Schwelle zwischen wissenschaftlich bewiesenen Fakten und bloßem Glauben ist schwierig zu definieren. Sogar Erwachsene tun sich hierbei schwer, deswegen ist es umso wichtiger, bereits junge Menschen für dieses Thema zu sensibilisieren.

Hier sind für euch Gruppenstunden-Konzepte für Jugendliche ab 12 Jahren pädagogisch wertvoll beschrieben, um Verschwörungserzählungen zu verstehen, zu analysieren und diese angemessen aufzuarbeiten. Diese Themenreihe wird in zwei Gruppenstunden vorgestellt, die sich ganz präzise mit diesem Thema beschäftigen. Anbei sind auch entsprechende Links angehängt und werden im Verlauf mit eingebunden, damit ihr euch weitere Inspiration aneignen könnt. Das Wichtigste habe ich hier aber für euch zusammengefasst.

Zur Erklärung: Ich versuche, den Begriff „Verschwörungstheorie“ zu vermeiden. Mehr dazu könnt ihr hier nachhören.

Die Themen und Gruppenstunden im Überblick

Diese Projektreihe aus zwei Gruppenstunden mit dem Ziel, Verschwörungserzählungen zu verstehen und widerlegen zu können.

Stunde 1: Einführung & Themenfindung

Die Sensibilisierung und der richtige Umgang zum Thema "Verschwörungserzählungen" steht hier im Vordergrund. Beispielhaft wird sich hier auf das Thema "Corona" bezogen, um den Kindern eine fachgerechte Veranschaulichung zu bieten.

Stunde 2: Planung & Aufbau

In der zweiten Stunde wird an Plakaten mit verschiedenen Erzählungen gearbeitet. Diese werden dann in einer Galerie zusammengestellt. Abschließend werden gewonnene Erkenntnisse zusammengetragen und die Arbeit am Projekt ausgewertet.

Weitere Gruppenstunden-Programme

Unruhe im Märchenwald

Fünf Gruppenstunden mit Spielen und Aktionen rund um bekannte Märchen-Klassiker

Podcasts erstellen mit Kindern

Schritt für Schritt einen Podcast mit Kindern entwickeln und umsetzen.

Der geheimnisvolle Koffer

eine Weltreise als Gruppenstunden-Programm für mehrere Gruppenstunden