August 2020
jugendleiter-newsletter
Ich freue mich, mit "3FREUNDE" einen tollen Partner an der Seite zu haben, der aus voller Überzeugung den Jugendleiter-Newsletter fördert und unterstützt. Wenn ihr Shirts für euer Ferienlager braucht, schaut dort vorbei!
Werbung
Logo "3FREUNDE"

Sprache als Quelle für Missverständnissen

Die Sprache als Quelle von Missverständnissen kann auch in der Jugendfreizeit ein Problem sein. Worte können verletzen, sie können heilen und Freude sowie Leid verursachen. Ihnen muss eine äußerst hohe Bedeutung zugesprochen werden, denn sie sind das was uns ausmacht und wofür wir stehen. Unsere Gedanken werden durch Worte geäußert. Manchmal kann es passieren, dass diese Worte falsch verstanden werden. Der Inhalt wird falsch ausgelegt und dies kann unter anderem dazu führen, dass Probleme entstehen. Doch wie geht ihr als Jugendleiter*innen in der Jugendfreizeit damit um. Hier solltet ihr auf jeden Fall eine Methodik entwickeln, die Missverständnisse aus dem Weg räumt und so eine angenehme Atmosphäre für Kinder und Jugendliche schafft. Nachstehend ein paar wertvolle Tipps!

Die Stimme
Vor allem kommt es bei der Äußerung von verschiedenen Worten nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die Stimme beziehungsweise die Stimmlage der Sprechenden an. Ihr könnt zum Beispiel etwas gut meinen, aber wenn es bösartig ausgesprochen wird, dann kann es auch zu einer negativen Stimmung kommen und negativ verstanden werden. Demnach ist es wichtig, dass eure Aussage auch mit der Stimmlage übereinstimmt. Gerade bei Kindern ist es sehr wichtig, denn die Sprache beziehungsweise die Tonlage macht hier sehr viel aus. Deshalb solltet ihr darauf achten, dass ihr mit den Kindern dementsprechend kommuniziert.

Gestik und Mimik
Bei der Kommunikation ist auch die Gestik und die Mimik entscheidend. Um den Inhalt der Worte zu vermitteln fördert es die richtige Gestik, sowie die richtige Mimik. Deshalb solltet ihr auch hier als Jugendleiter*innen darauf acht geben. Somit können sehr gut Missverständnisse vermieden werden und ihr könnt den Kindern und Jugendlichen eure Inhalte effektiv vermitteln.

Das Aussehen
Das Erscheinungsbild des Sprechenden spielt auch bei der Sprache eine wichtige Rolle. Es sollte nicht unterschätzt werden. Die Kleidung und auch die Frisur macht hier sehr viel aus. Deshalb solltet ihr als Jugendleiter*innen auch darauf achten, dass ihr angemessen gekleidet seid.

Verständlich sprechen
Kinder haben noch nicht so einen großen Wortschatz wie Erwachsene. Dies muss man sich als Jugendleiter*in auch bewusst sein. Sie verstehen demnach nicht alles, was Erwachsene sprechen. Mit Kindern sollte man verständlich und klar sprechen und auch seine Wortwahl überlegen. Wenn dies optimal gelingt, dann können die Kinder auch die Anweisungen und Regeln besser verstehen und es führt zu keinen Missverständnissen. Dies ist gerade für Jugendleiter*innen sehr wichtig, die ständig mit Kindern arbeiten.

7 Naturerlebnisspiele für Kinder

Ihr könnt eine Gruppenstunde auf vielerlei Arten gestalten und unterschiedliche Themen behandeln. Die Auswahl wird jedoch immer von den lokalen Gegebenheiten und den zur Verfügung stehenden Arbeitsmaterialien beschränkt oder vorgegeben. Beim Campen auf einem Zeltplatz bietet es sich deshalb für euch an vor allem das eine oder ander Naturerlebnis-Spiel mit eurer Gruppe auszuprobieren.

Weiterlesen
7 Naturerlebnisspiele für Kinder

Geschlechtergerechte Sprache in der Jugendarbeit

Was ist geschlechtergerechte Sprache und wie kann diese in der Jugendarbeit genutzt werden? Tipps für Jugendleiter*innen gibt Julia von queerdenken.de. Sie ist eine gute Ansprechpartnerin, wenn du mehr Fragen zu dem Thema hast oder einen Workshop dazu organisieren möchtest. In der Episode spreche ich mit Julia darüber, wie Sprache unsere Wahrnehmung beeinflusst und welche Verantwortung wir als Jugendleiter*innen durch unsere Sprache, aber auch unser Handeln haben.
Jugendleiter-Podcast
Episode 34 des Podcasts
findest du auf YouTube, Apple Podcasts, Spotify, Deezer und im Blog

Gute-Nacht-Geschichte für Kinder: Die Kerze im Fenster

Hanna war ein kleines Mädchen. Sie wohnte in einem schönen Dorf mit vielen alten Häusern, einem Lebensmittelgeschäft und einer riesigen Kirche. In dem Dorf gab es viele Wälder, und große Wiesen mit Kühen und Schafen. Als Hanna an diesem Morgen aufwachte, war sie sehr aufgeregt. Es war ihr erster Schultag und davor hatte sie große Angst. Sie ging ins Badezimmer, …

Weiterlesen

Quiz-Fragen für Kinder: Berufe

Quiz-Fragen für Kinder: Berufe
Es gibt zahlreiche Berufe, die in Deutschland erlernt werden können. Sie sind vielfältig und interessant. Ein Quiz zu diesem Thema ist daher optimal, um sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Nachstehend 15 Fragen zum Knobeln.

Weiterlesen

Gruppenstunden-Idee: Selbstfindung

Selbstfindung ist ein Thema, welches bereits kleine Kinder betrifft. Den Kleinen ist es oft noch nicht klar, dennoch kommen auch Sie um das Thema nicht herum. Kinder sind von Natur aus neugierig und probieren vieles aus. Der Weg zur Selbstfindung kann Kindern und Jugendlichen in einer Gruppenstunde mithilfe verschiedener Aktivitäten ins Gedächtnis gerufen werden.

Weiterlesen

Ritter-Schnitzeljagd für Kinder

Ritter-Schnitzeljagd für Kinder
Eine Ritter-Schnitzeljagd ist für Kinder eine tolle Abwechslung und kann ganz unterschiedlich gestaltet werden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die ihr als Jugendleiter*innen in diesem Bereich umsetzen könnt, um so den Kindern und Jugendlichen ein spannendes Abenteuer zu ermöglichen und in die Welt der Ritter einzutauchen.

Weiterlesen

Unterstütze den Blog

Im Jugendleiter-Blog warten über 2.500 Ideen auf dich! Werde Mitglied im Blog, um mehr Ideen und Tipps für deine Jugendarbeit zu sammeln: Supporte meine Arbeit mit einer kleinen monatlichen Spende. Die Einnahmen fließen direkt wieder in die Erstellung neuer Inhalten und ermöglichen dir den exklusiven Zugang zu mehr als 250 weiteren Spiel- und Aktionsideen!
image-from-rawpixel-id-297128-jpeg

Erhalte Zugriff auf exklusive Inhalte

Werde jetzt ab monatlich 3,33€ Mitglied und unterstützt meine Arbeit.
* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.
facebook twitter instagram pinterest youtube 
Jugendleiter-Blog