Vorbereitungen für einen Kindergeburtstag

Eine Woche vorher

Ihre Programmplanung steht? Super! Prüfen Sie, was Sie an Material noch besorgen müssen und setzen Sie sich selbst Deadlines, bis wann alles erledigt und besorgt sein soll. Lassen Sie sich einen Puffer von 48 Stunden für den Fall, dass sie etwas noch per Express im Internet bestellen müssen, weil Sie es nicht mehr in der Stadt bekommen haben. Denke Sie dabei auch an kleine Geschenke für die Gäste, Dekorations- und Bastelmaterial, sowie Süßigkeiten und Getränke. Checken Sie hier noch einmal ihre Einkaufsliste. Alles da? Perfekt!

Ein Tag davor

Nun heißt es: Partyraum herrichten, Material ein letztes Mal checken. Wenn ein Ausflug geplant ist, noch einmal anrufen und fragen, ob alles klar geht. Ist der Akku des Fotoapparats geladen und steht der Ersatzakku bereit? Ist alles verräumt und haben Sie Rückmeldungen von allen, die eingeladen wurden?

Wenn Sie mit dem Auto Kinder transportieren müssen: Ist der Tank voll und stehen ausreichend Kindersitze zur Verfügung? Alles klar? Dann geht’s los mit dem Geburtstags-Kuchen backen.

Der Tag ist da: Ein prüfender Blick

Der entscheidende Tag ist da: der Kindergeburtstag startet bald. Es wird Zeit, die heimische Wohnung noch einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Welche Zimmer sind für die Kinderschar zugänglich? Sind in diesen Räumen Gegenstände, die leicht zu Bruch gehen können, aber nicht beschädigt werden sollen? Wenn ja: Räumen Sie diese weg.

Überprüfen Sie auch, ob Sie zu jedem Kind, das zu Besuch kommt, eine Notfall-Kontaktnummer der Eltern haben. Wenn nicht, fragen Sie die Eltern, wenn Sie das Kind bringen, danach. Sicher ist sicher.

Bereiten Sie ausreichend Geschirr und Besteck vor. Markieren Sie für jedes Kind ein Glas, damit nicht jedes Kind drei Gläser und Becher nutzen muss. Geeignet sind dafür Strohhalme mit Namensschilder daran oder, wenn es schnell gehen muss, Kreppklebeband mit dem Namen darauf.

Es geht los: Das Geburtstagskind wird nervös

Vergessen Sie bei all dem Stress mit den Vorbereitungen nicht, auch alles noch mal mit dem Geburtstagskind durchzusprechen. Weiß es, was es erwartet – Enttäuschungen gilt es zu vermeiden.

Vorbereitungen für einen Kindergeburtstag
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Vorbereitungen für einen Kindergeburtstag
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,990FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,154FollowerFolgen
1,373FollowerFolgen
157AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Mittelalterparty für Kinder

Wie wäre eine Mittelalterparty mit schönen und doch einfach herzustellenden Kostümen des Mittelalters? Hierzu können Sie etwa alte Kartoffelsäcke vom Bauernhof oder Jute-Stoff aus...

Einladungen für den Kindergeburtstag gestalten

Zu den aufregendsten Ereignissen des Jahres gehört für Kinder der Kindergeburtstag. Was wäre eine perfekte Geburtstagsparty für Kinder, ohne selbst gestaltete wunderschöne Einladungskarten? Damit...

7 Spiele und Ideen für einen ‚Harry Potter‘-Geburtstag

Ihr wollt einen tollen Harry Potter Geburtstag feiern? Dabei sollen sich die Kinder in die Welt von Harry Potter hineinbegeben und einen...