Projekt: Toleranz & Vielfalt

Jedes Kind, jeder Mann, jede Frau und jeder Senior ist bekanntlich individuell und anders. Egal ob Aussehen, Charakterzüge, Herkunft, Religion oder Glaube. Außerdem gibt es Menschen mit Behinderungen bzw. Handicaps; den einen sieht man es an und den anderen wieder nicht. Menschen sind unglaublich vielfältig.

Wichtig dabei ist, jede*n so zu akzeptieren, wie er bzw. sie ist. Diesen wichtigen Wert könnt ihr gut in einer gemeinsamen Gruppenstunde und mit einer außergewöhnlichen Aktion vermitteln.

Die Menschheit und jede einzelne Gemeinde ist vielfältig und bunt. Setzt euch in einem Sitzkreis zusammen und besprecht, was damit gemeint ist, insbesondere, was mit dem Begriff „bunt“ gemeint sein könnte. Geht vor allem darauf ein, dass alle Menschen unterschiedlich sind in all den Dingen, die einen Menschen eben ausmachen.

Damit ihr diese Werte auch nach außen tragen könnt, ist ein Wettbewerb zu diesem Thema für eure Gemeinde eine tolle Idee. 

Besprecht, in welcher Form dieser Wettbewerb erfolgen soll. Es könnten beispielsweise Fotos, Bilder oder andere kleine Kunstwerke eingereicht werden, die Toleranz und Vielfalt symbolisieren. Die Künstler*innen bzw. Teilnehmer*innen müssen dann noch ihren Namen und die Adresse bzw. die Telefonnummer dazu angeben, um später die Gewinner kontaktieren zu können.

Um auf diese Aktion aufmerksam zu machen, gestaltet ihr bunte Plakate, die ihr in umliegenden Geschäften oder anderen erlaubten Orten aufhängen könnt. Darauf sollte stehen, dass es sich um einen Wettbewerb zum Thema Toleranz und Vielfalt handelt, was die Wettbewerbsaufgabe ist, wie man mitmachen kann und bis wann man Zeit hat. Gerne könnt ihr auch Schulen und Kitas animieren, mitzumachen.

Ist der Wettbewerbszeitraum dann beendet, wertet ihr die Projekte aus. Bestimmt die tollsten und aussagekräftigsten Ergebnisse. Gerne könnt ihr eure Gemeinde auch zu einem Museumsrundgang mit allen ausgestellten Projekten einladen. Andernfalls könnt ihr den Gewinner aber auch per Post benachrichtigen.

Einen Preis für den 1., 2. und 3. Platz darf natürlich nicht fehlen, dazu gestaltet ihr eine „Urkunde für Toleranz und Vielfalt“, mit der jeweiligen Platzierung darauf. Außerdem könnte es Gutscheine für umliegende Restaurants, Gaststätten oder einem Kinobesuch zu gewinnen geben.

Durch diese Aktion sensibilisiert ihr nicht nur eure Gruppe, sondern eure ganze Gemeinde zu diesem wichtigen Thema. Die Kinder lernen selbst von sich und anderen etwas über die Vielfalt der Menschheit und auch, wie sie andere begeistern können, sich für ein solch wichtiges Thema einzusetzen.

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,510FollowerFolgen
9,110FollowerFolgen
1,369FollowerFolgen
338AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel