© PhotoXpress.com

Twitter, Facebook, Flickr, SchülerVZ und Co – ums Web 2.0 kommt keiner rum. Und auch der Jugendleiter-Blog ist eine Ausprägung des Web 2.0. Aber braucht man es wirklich in der Jugendarbeit?

Für mich ganz klar: ja!

Bereits in mehreren Artikeln bin ich dieser Frage und den Einsatzmöglichkeiten nachgegangen. Einige Beispiele dafür findet ihr hier:

Artikel 1

Artikel 2

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here