„Spiel des Lebens“ als Geländespiel

Wenn ihr das „Spiel des Lebens“ kennt, könnt ihr dieses auch wunderbar als Geländespiel für 10 bis 30 Kinder in einer Gruppenstunde oder einem Zeltlager nachspielen. Die Idee des Grundspiels ist es, dass die Kinder ihr Leben vom jungen Erwachsenenalter bis hin zur Rente simulieren. Wie im echten Leben auch, lernen die Kinder hier, immer neue Entscheidungen zu treffen, die dann wiederum Einfluss haben auf den individuellen Werdegang.

Ideal auch als Geländespiel

Das „Spiel des Lebens“ ist auch als Geländespiel ideal und ihr könnt es nach dem Grundspiel aufbauen und ergänzen. Das Spiel kann mit der jeweiligen Jugendgruppe sogar einen ganzen Tag lang gehen. Allerdings müsst ihr einiges an Koordination und Vorbereitung unternehmen, damit alles klappt bei der Durchführung. Die Kinder und Jugendlichen sollen hier in mehr als dreißig Lebenssituationen ihre Entscheidung treffen, damit sie sich bewähren können oder eben auch das eine oder andere Mal versagen. Jeder der Entscheidungen, egal ob sie negativ oder positiv ist, hat große Auswirkungen auf die nächste Station.

Spielerläuterung für die Jugendlichen oder Kinder

Ihr könnt den Kindern erklären, dass dies ein völlig anderes Spiel ist, als die Spiele, die sie bisher kannten. Sie können nun durch ihr Leben noch einmal völlig neu gehen und werden in kleine Gruppen eingeteilt mit bis zu fünf Personen. Eine Gruppe stellt dabei immer eine Person dar. Diese Gruppe wird dann in den unterschiedlichen Situationen vor eine Entscheidung gestellt, die auch im echten Leben so eintreffen könnte. Dann entscheidet die Gruppe, in welche Richtung sie geht.

Ziel des Spiels

Das Ziel des Spiels ist es nicht, hier möglichst schnell durch alle Stationen zu kommen. Es geht vielmehr darum, dass sich die Jugendlichen Gedanken machen, wie sie sich genau entscheiden und das mit der Gruppe abklären. Dann wird zur entsprechenden Station weiter gegangen, die der Mitarbeiter dann nennt. Es gibt also Punkte und es geht nicht um Zeit. Die Aufgaben zwischendrin und die Entscheidungen werden mit Punkten belohnt. Punkte kann man sammeln für die „Karriere“ oder auch für die Beziehungen zu den anderen Menschen. Gewonnen hat die Gruppe, die am Ende die meisten Punkte gesammelt hat.

Start des Geländespiels

___STEADY_PAYWALL___

Ihr könnt mit einem kleinen Frühstück beginnen, ideal auch fürs Zeltlager und im Gemeinschaftszelt dann die Gruppeneinteilung vornehmen. Ihr solltet gleichgeschlechtliche Grüppchen bilden von fünf Personen und jeweils zwei Mitarbeiter sind am Start, die anderen Mitarbeiter sind dann an den jeweiligen Stationen. Jede Gruppe zieht außerdem eine Karte mit einer Gruppennummer, die für die Startzeit wichtig ist und eine Stationsnummer, die zeigt, wo sie beginnt.

Die Spielstationen: ein Beispiel

Ihr könnt nun die Situation „Schule“ als Station beim „Spiel des Lebens“ aufbauen und im Gelände markieren. Beispielsweise die Frage, was ein durchschnittlicher Schüler tut, der am nächsten Tag eine wichtige Mathematikschulaufgabe hat. Variante A wäre, dass er auf eine Party geht, Variante B wäre, dass er lernt. Für die Varianten gibt es unterschiedliche Punktzahlen. Das Geländespiel wird so attraktiv gestaltet, erfordert jedoch von euch ein wenig Vorbereitung. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und in einem schönen lichten Trimm-dich-Pfad beispielsweise, kann das „Spiel des Lebens“ optimal als Geländespiel aufbereitet werden.

Weiterer Verlauf

Auch die Beziehungsebene ist für Jugendliche beim „Spiel des Lebens“ eine wichtige Ebene. Die Gruppe, die sich für die Party entschieden hat, wird nun bei der nächsten ‚Station eine weitere Situation vorgestellt. Die Frage lautet, ob sie der Clique, die sie kennengelernt hat, auch bedingungslos folgt, obwohl die schulischen Leistungen darunter leiden. Es gibt wieder zwei Varianten, die auf Zettelchen mit einem Stein beschwert im Gelände liegen: Variante A sagt, man macht weiter so mit der Clique, Variante B sagt, man bricht aus den Cliquen-Regeln aus und lernt für die Schule. Die Gruppe, die die Mathematikaufgabe gelöst hat in Station eins rechnet erneut eine Mathematikaufgabe aus und geht zu Station zwei. Durch die Mitarbeiter, die an den Stationen stehen, läuft das „Spiel des Lebens“ geregelt ab und ihr könnt auch zwischendrin kleine Snacks gesunder Natur anbieten.

Weitere wichtige Lebenssituationen innerhalb der Stationen

Innerhalb der weiteren Stationen im Gelände, schönes Wetter ist selbstverständlich vorausgesetzt, könnt ihr den Bereich Leistungsorientierung mit Fragen zu Lernzeiten, Vorbereitungen auf ein Referat etc. geben. Auch Konsumfragen werden in die Stationen des „Spiel des Lebens“ integriert. Ebenso tauchen Fragen zur Berufswahl auf und beim „Spiel des Lebens“ werden dann an die Gruppen jeweils Fragen zu den Arbeitsstellen oder dem Studium gestellt.

"Spiel des Lebens" als Geländespiel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

"Spiel des Lebens" als Geländespiel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,986FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,126FollowerFolgen
1,376FollowerFolgen
152AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Chaosspiel: Das große Aufgabenspiel

Extrem chaotisches Spiel für große Gruppen, das viel Action und Engagement erfordert. Mehrere Kleingruppen versuchen, ein Spielfeld von 1 bis 100 (oder weniger) zu...

Schnitzeljagd für Kinder und Jugendliche

Was ist überhaupt eine Schnitzeljagd? Bei einer Schnitzeljagd handelt sich um eine Gruppenaktivität, welche in der Regel im Freien stattfindet. Eines der aufgestellten Teams legt...

Fortnite als Geländespiel für Kinder und Jugendliche

Der gratis Survival-Koop-Shooter "Fortnite" erfreut sich seit seinem Release am 25. Juli 2017 vor allem bei Jugendlichen größter Beliebtheit. Durch einen kleiner werdenden Kreis,...