Wollt ihr mit eurer Kinder- oder Jugendgruppe einen Ausflug nach Hamburg machen und die Hansestadt erkunden? Dann kommen hier Tipps und Idee, wir ihr euren Schützlingen eine tolle Zeit in der Stadt der Musicals, Speicher und des Hafens verbringen könnt.

Speicherstadt erkunden mit Gewürzmuseum

Die Speicherstadt ist in Hamburg eines der Wahrzeichen, an deren Spitze nun auch die Elbphilharmonie thront. Ein Spaziergang durch dir Straßen und Gässchen über viele Brücken lohnt sich auch für Kinder. Es gibt viel zu entdecken, zum Beispiel im Gewürzmuseum, in der die Hände nicht nur in riesige Säcke voller Gewürze gesteckt werden können, sondern auch viel kindgerecht über den Handel mit Kräutern und co gelernt werden kann.

Miniaturwunderland

In der Speicherstadt wartet auch eines DER Highlights für Kinder in Hamburg auf junge und alte Besucher: eine riesige Modelleisenbahn, die mit viel Detailverliebheit auf Entdecker wartet. Jede der Bahnen und Ausstellungsflächen ist bis ins kleinste Detail gespickt mit immer neuen Besonderheiten. Ein Nachmittag vergeht dort wie im Flug.

Werbung

Musical besuchen

Hamburg ist die Musical-Stadt Deutschlands. Der Klassiker ist wohl mittlerweile das im Hafen gelegene Theater mit dem Stück “Der König der Löwen”, das Besuchern regelmäßig Tränen entlockt – so schön ist es. Aber auch in vielen anderen Theatern der Stadt warten immer neue Musicals auf kleine und große Besucher.

Tierpark Hagenbeck

Kinder lieben es, Tiere zu beobachten und mit dem Tierpark Hagenbeck warten schön gestaltete Gehege und jede Menge Tiere aus der ganzen Welt drauf, von Kindern und Jugendlichen beobachtet zu werden. Nehmt euch ausreichend Zeit (und festes Schuhwerk mit), um wirklich alles ablaufen und entdecken zu können.

Planten un Blomen

Der Park “Planten un Blomen” und lädt nicht nur mit großen Flächen zum Picknicken ein, sondern bietet auch viel Raum zum Spielen und Entspannen. Auch am Abend lohnt sich ein Besuch, denn dann lädt die grüne Oasemit seinen beleuchteten Wasserfontänen zum Staunen (und Fotografieren) ein.

Schokoladenmuseum

Auch Hamburg hat ein Schokoladenmuseum, in dem Kinder den Weg der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade mitverfolgen können. Nicht nur bei schlechtem Wetter sehenswert.

Michel besuchen

Der Hamburger Michel ist aus der Innenstadt und vom Hafen aus fast immer zu sehen. Der markante Kirchturm überragt fast alles – und bietet gerade deshalb einen fantastischen Blick ins Hafenbecken, aber auch auf weite Teile der Stadt. Ein Aufstieg lohnt sich bei Wind und “schiet Wetter”.

Werbung

Radtour um die Alster

Fahrräder könnt ihr in Hamburg an vielen Ecken leihen. Und dann ist es wunderbar, sich die Zeit zu nehmen, um eine Runde um die Alster zu drehen. Unterwegs entdeckt ihr tolle Villen, Parkbänke zum Ausruhen und Hamburg so einmal von einer ganz anderen Seite.

Eure Tipps!?!

Was könnt ihr in Hamburg für eine Tour mit Kindern und Jugendlichen empfehlen?

Verratet es in den Kommentaren!

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here