Projekt: einen „Heißen Draht“ bauen

„Heißer Draht“ ist ein Geschicklichkeitsspiel. Ihn gibt es in kleinen Versionen als Kinderspiel, aber auch in ganz groß als Attraktion auf Jahrmärkten. Wer es mit einer Führungsöse schafft, von einem Ende zum anderen zu kommen, ohne den Draht zu berühren, hat gewonnen und gewinnt meistens auch einen Preis.

Ihr könnt euch diesen Klassiker schnell und einfach selber bauen, die meisten Materialien bekommt ihr im Baumarkt oder im Internet.

Zunächst nehmt ihr euch die rechteckige Holzplatte und schmirgelt sie ab, sodass diese schön glatt ist. Auch die Rundhölzer werden alle glatt geschmirgelt, falls sie es noch nicht sind. Die beiden längeren Hölzer werden mit dem Akkubohrer und den Schauben an dem Brett befestigt, indem ihr die Schrauben von unten durch die Platte in die Hölzer reinbohrt.

Zwischen diesen beiden Rundhölzern befestigt ihr nun ein 2 mm starkes Kupferkabel bzw. Draht und form es mithilfe einer Zange wellenförmig mit einigen Kurven und Schikanen.

Die Batterie wird an den Schalter angeschlossen und parallel dazu auch eine Lampe und ein Summer. Lasst euch hierzu gerne in einem Baumarkt beraten, was sich für euren heißen Draht gut eignet und auch auf Lager ist.

Dazwischen wird dann noch der Draht und die Führung des Drahtes angebracht, sodass ein Stromkreislauf entsteht. Für die Führung des Drahtes nehmt ihr euch das kurze Rundholz und befestig hieran ebenfalls ein Stück Kupferdraht. Berühren sich die Drähte nun, kommt es zum Kontakt und das Lämpchen leuchtet auf bzw. der Summer gibt einen Ton von sich.

Gewonnen hat der/ die Teilnehmer*in, welche*r den Führungsstab von einer Seite zur anderen bekommt, ohne diesen zu berühren.

Materialien

  • eine rechteckige Holzplatte
  • drei Rundhölzer (zwei etwas länger, eins kürzer)
  • Schmirgelpapier
  • Akkubohrer
  • Schrauben
  • 2 mm Kupferkabel (oder Draht)
  • Zange
  • 9 Volt Blockbatterie und passender Schalter
  • kleines Lämpchen
  • Summer

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,531FollowerFolgen
9,466FollowerFolgen
1,379FollowerFolgen
417AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel