Gipsverband kann man nicht nur klassisch zum Schienen von gebrochenen Armen und Beinen verwenden, sondern diesen auch kreativ einsetzen, indem man daraus individuelle Gipsmasken anfertigt. Diese lassen sich bemalt und mit Federn und Perlen verziert ganz wunderbar für den Fasching oder Halloween nutzen oder aber auch als Dekoelement für die eigene Zimmerwand.

Benötigtes Material und Regeln

Das Wichtigste beim Gipsmaskenbasteln ist, dass man immer zu zweit im Team arbeitet. Der eine fertigt die Maske an, der andere darf diese von seinem Gesicht abgedrückte Maske dann gestalten und verzieren.

Um eine stabile Gesichtsmaske herzustellen, benötigt ihr folgendes Material:

  • Pro Gesicht zwei Gipsbinden (bekommt man günstig hier bei amazon (Partnerlink))
  • Vaseline oder eine ähnliche Fettcreme zum Eincremen (dient als Trennmittel)
  • eine alte Schüssel mit lauwarmen Wasser
  • eine Schere
  • Zeitungspapier oder eine Plane zum Abdecken
  • eventuell Haarreif/Haarklammern und Taschentücher
  • eventuell Trinkstrohhalme aus Kunststoff
  • Deckfarben
  • Pinsel
  • Federn, Perlen und anderes Material zum verzieren

Die Bastelanleitung

Vorbereitung des Arbeitsbereiches: Damit der Arbeitsplatz später wieder sauber wird, empfiehlt es sich, zum Schutz eine Plane oder Zeitungspapier auszulegen. Das gilt für Arbeitstisch, Boden und die Person, die eingegipst wird. Soll die Maske im Liegen gemacht werden, reicht es in der Regel aus, den Boden großzügig abzudecken.

Eincremen: Damit die Gipsbinden nicht am Gesicht kleben bleiben, muss man sein Gesicht gründlich und reichhaltig eincremen. Die Haare sollte man sich mit einem Haarreif aus dem Gesicht nehmen, notfalls noch mit Haarklammern befestigen. Den Haaransatz sowie die Augenbrauen besonders dick mit der Fettcreme bestreichen. Zur Sicherheit kann man die Augenbrauen noch mit einem Stück Kosmetiktuch abdecken.

Das Anfertigen der Maske: Nachdem man die Gipsbinden in ca. 2 cm breite Streifen geschnitten hat, sollten diese kurzzeitig in Wasser eingeweicht und stückweise auf das Gesicht aufgelegt werden. Nicht vergessen: Die Nasenlöcher müssen frei gehalten werden. Möchte man sehr genau arbeiten, kann man zwei gekürzte Trinkstrohhalme in die Nasenlöcher stecken. Damit die Maske stabil genug ist, sollte man 2 bis 3 Lagen auf das Gesicht aufgetragen. Nach ca. 10 Minuten kann man die Gipsmaske vorsichtig entfernen.

Dekoration: Zum Schluss kann man die entstandene Gipsmaske, wenn sie vollständig getrocknet ist, nach Lust und Laune mit Deckfarben bemalen und weiteren Elementen verzieren. Deckfarben und Federn bekommt ihr ebenfalls günstig bei amazon (Partnerlands). Damit könnt ihr die Gipsmasken dann zu einem noch individuelleren Unikat machen.

Bastelideen für Kinder in der Jugendarbeit

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

2 KOMMENTARE

  1. Danke für die gute Anleitung der Gipsmaske! Werd ich gleich mal probieren!
    Gipsbinden sind bereits bestellt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here