Bereits vor gut zwei Jahren haben wir euch an dieser Stelle dieses Buch von Günter Mayer vorgestellt. Schon damals war es für mich ein echter Buch-Tipp, weshalb wir ich es euch heute erneut ans Herz legen möchte. Anfang des Jahres ist der Ratgeber in der vierten, aktualisierten Auflage erschienen.

Folgende Kapitel finden sich in diesem Ratgeber:
• Die Betreuer, Betreuten und das Risiko
• Schuld und Schaden
• Haftung des Vorstandes und des Vereins
• “Rettungsringe”, die im Schadensfall schützen
• Haftung aus Verträgen
• Versicherungen, die notwendig sind
• Das strafrechtliche Risiko meistern
• Rechtssichere Musterformulierungen

Was damals geschrieben wurde, ist auch heute noch richtig:
Vor Allem das viertel Kapitel zum Thema “Rettungsringe” kann ich jedem Vorstand und ehrenamtlichen Organisator nur dringend ans Herz legen. Dort habe ich einiges gelesen, was ich noch nie zuvor gehört habe und nun für wichtig erachte (Thema Haftungsausschluss für Freizeiten).

Umfangreich werden relevante Themen aufgearbeitet, die in vielen Verbänden zur Routine geworden sind und die durch eine kleine Überarbeitung noch rechtlich abgesicherter gemacht werden können. Zu nennen hierbei ist auf jeden Fall eine umfassende Elterninformation. Durch Infokästen und Praxis-Tipps werden weitere Informationen ergänzt und das Buch abgerundet.

Die Erfahrung des Autors in der Kinder- und Jugendarbeit lässt sich in nahezu jedem Kapitel wiederfinden. Viele Regelungen werden mit Beispielen oder Muster-Gerichtsentscheiden belegt und genauer erläutert. An der Verständlichkeit mangelt es nirgends. Nach der Lektüre des Buches fühlt man sich gestärkt. Das Vorurteil, dass man als Jugendleiter immer mit einem Bein im Gefängnis steht, kann durch dieses Buch auf jeden Fall widerlegt werden.

Was ist neu an der vierten Auflage?
Das Buch wurde um einige Praxis-Tipps und aktuellen Gerichtsentscheiden aktualisiert. Erweitert wurden die Musterformulierungen um die Regeln des Internationalen Skiverbandes FIS. Hier ist besonders interessant, dass diese mittlerweile häufig auch von nationalen Gerichten wie gültiges Recht verwendet werden und auch für Schlittenfahrten gelten.

Lohnt sich der Kauf der aktualisierten Auflage? Nur bedingt! Der Unterschied zwischen der dritten und der vierten Auflage ist nur gering. Wer allerdings einen guten Rechtsratgeber für Jugendleiter sucht, der sollte die 15,50€ in dieses Buch investieren.

Hier zu amazon und das Buch dort bestellen…

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here