Ein Adventskalender für die Gruppenstunde? Das kann auf zwei Arten gemeint sein: Entweder bastelt ihr in der Gruppenstunde jeder einen Adventskalender für die Familie daheim – oder ihr bastelt gemeinen einen Kalender, der dann in der Adventszeit von euren Kids geöffnet wird. Wie ihr diesen basteln könnt, verrate ich euch in diesem Artikel:

Idee 1: Streichholzschachteln füllen

Hierfür braucht ihr 24 leere Streichholzschachteln. In die Schachteln kommt jeweils eine kleine Überraschung – ein Bonbon oder ein kleines Gedicht zum Beispiel. Für die Verzierung schneidet ihr 24 Zettel aus, die jeweils so groß sind wie die größte Seite der Schachtel. Diese können eure Kids dann individuell mit kleinen Zeichnungen zum Advent und den Zahlen von 1 bis 24 verzieren. Auf die Schachteln kleben, die Schachteln dann auf einen großen Karton kleben, zum Beispiel in Form eines Weihnachtsbaums und fertig ist der Adventskalender.

Idee 2: Kaffeebecher to go

Hierfür braucht ihr 24 Coffee to go – Becher, die ihr beispielsweise hier bei amazon (Partnerlink) bekommt. Auch diese könnt ihr individuell füllen. Zum Verzieren beklebt ihr die Becher mit Weihnachts-Geschenkpapier (Partnerlink). Mit Kordeln könnt ihr außerdem kleine Tannenzweige an die Becher knoten. Mit einem Edding dann die Zahlen von 1 bis 24 auf die Bücherdeckel geschrieben und fertig ist der Adventskalender.

Idee 3: Eine Weihnachtsstadt

Damit eine kleine Weihnachtsstadt entsteht, müsst ihr kleine Kartons in verschiedenen Größen sammeln. Diese werden wieder mit den kleinen Geschenken gefüllt. Anschließend beklebt ihr die Schachteln mit weißem Papier und beginnt diese wie Häuser zu bemalen. Für die Dächer müsst ihr aus rotem Papier passende Dreiecke basteln und diese auf die Schachteln kleben. Verziert am Ende mit etwas Dekowatte wird daraus eine verträumte Weihnachtsstadt, die ihr schön aufstellen könnt.

Buch-Tipp: dann bäckt das Christkind Plätzchen!: 24 Adventsgeheimnisse neu entdecken

In knapp zwei Wochen beginnt die Adventszeit. Ihr solltet euch los langsam Gedanken um die Adventsfeier und die Gruppenstunden im Advent Gedanken machen. Es kann gebastelt, gespielt, besonnen und vorgelesen werden. Das und noch viel mehr wird euch auch im Buch “dann bäckt das Christkind Plätzchen!: 24 Adventsgeheimnisse neu entdecken” von Kathrin Gottschick vorgestellt. Mein Buch-Tipp für euch für den Advent!

plaetzchenFür jeden der 24 Adventstage vor Weihnachten gibt es eine Geschichte – oder viel mehr einem Adventsgeheimnis. Auf 2-3 Seiten wird der Leser zum Nachdenken und Besinnen angeregt. Ein Tipp zum Nachmachen (Kochen, Basteln, …) rundet jeden Tag ab.

Mir hat das Blättern in diesem Buch unglaublich viel Freude bereitet und ich werde die Gedanken, die den Geist der Advents- und Weihnachtszeit in den Mittelpunkt rücken, auch in den kommenden Wochen immer wieder im Alltag aufgreifen und das Buch in die Hand nehmen.

Zum Vorlesen in der Gruppenstunde super – vor allem, weil es die passenden Aktionsideen gleich für jeden Tag dazu gibt!

Interesse an diesem Buch? Hier geht es zu Amazon… (Partnerlink)

Verzichten lernen

Das Verzichten auf Dinge in Zeiten des Überflusses kann eine bewusste Entscheidung sein, um zu merken, was man wirklich braucht. Sprecht darüber in eurer Gruppenstunde und überlegt, worauf ihr verzichten könntet. Anregungen zu dieser Methode gibt es bei uns.

Mobbing thematisieren

Wenn ihr euch einmal mit dem Thema Mobbing, der Bekämpfung dessen und den verschiedenen Formen auseinandersetzen wollt, können die Sensis-Karten einen guten Anreiz dazu geben:

Über Mobbing in der Gruppenstunde sprechen: Sensis-Karten

Was treibt ihr?

Was macht ihr im November in eurer Gruppenstunde? Verratet es in den Kommentaren!

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here