Spielen bedeutet: Spaß, Spiel und Spannung …aber auch manchmal die Erkenntnis, dass Sieg und Niederlage, Stärken und Schwächen, Selbstsicherheit und Ängste, jeweils eng beieinander liegen können. Oder auch: dass manchen Kindern bestimmte Spiele keinen Spaß machen, dass manchen Kindern bestimmte Spiele einfach zu langweilig sind, dass manche Kinder gar nicht gewohnt sind, innerhalb einer Gruppe zu spielen. Eine kurze Einführung in die Spiele- und Methodenkompetenz, der unverzichtbare Spielekoffer für alle (Not-)Fälle, Spiele und Feedbackrunde für Spieleleiter, das steht ganz übersichtlich auf den Seiten von Praxis-Jugendarbeit.

Mehr dazu…

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here