Halloween-Spiele und Ideen

Eine Sommerparty für Kinder und Jugendliche veranstalten

Die Vorbereitungen zur perfekten Sommerparty

Damit eine gute Sommerparty gelingen kann, müssen entsprechende Vorbereitungen getroffen werden. Fragt euch zunächst selbst, was ihr für eine gelungene Party braucht, die ein bestimmtes Thema verfolgt. Anschließend könnt ihr dann noch die Kinder und Jugendlichen eurer Gruppe mit einbeziehen, um weitere Ideen und Impulse zu bekommen, wie eine gelungene Sommerparty für Kinder und Jugendliche aussieht.

Dazu gehört zum einen natürlich die Dekoration. Was verbindet ihr mit dem Sommer und was bringt euch so richtig in Partylaune? Dann folgt natürlich das Programm. Gut sind hin und wieder kleine Einheiten, bei denen die Teilnehmenden selbst entscheiden dürfen, wann und was sie tun möchten. Doch Angebote wie Gruppen-Spiele, gemeinsames Basteln und Musik machen sowie Tanzen gehören hier zur Party dazu.

Ist das Programm dann so aufgestellt, wie ihr es euch wünscht, macht ihr euch Gedanken zum Buffet, inklusive der sommerlichen Getränke.

Dann können die Vorbereitungen auch schon losgehen. Überlegt euch, wann und mit wem ihr die Sommersause verbringen wollt. Nur unter euch als Kinder- und Jugendgruppe oder sind auch Eltern, Geschwister und Freunde eingeladen? Vielleicht ist das ja auch eine gute Gelegenheit, eure Gruppe um weitere Mitglieder zu erweitern. Erstellt ggf. Einladungen und schaut in den Wetterbericht, wenn ihr die Sommerparty draußen veranstalten wollt, um den perfekten Zeitpunkt abzupassen. Geht vor der Party einkaufen, bereitet die Snacks und Getränke vor und baut ebenso alle Programmpunkte soweit dies eben möglich ist auf.
Bei den Vorbereitungen und der Planung gibt es einiges zu beachten. Hier findet ihr hilfreiche Informationen und Tipps, worauf es dabei ankommt.

Da es bei einer Party durch die Spiele und aufregenden Aktionen auch mal zu Verletzungen kommen kann, solltet ihr außerdem einen kleinen Erste-Hilfe-Koffer vorbereiten. Auch Sonnenmilch ist hier ein wichtiger Bestandteil.

Ideen zu Dekorationselementen

Damit ihr auch so richtig in Partylaune kommt, ist die richtige Dekoration sehr wichtig. Da es sich um eine Sommerparty handelt, sind bunte Farben besonders passend. Dazu gehören Luftschlangen, Ballons und Konfetti, aber auch Blumen oder selbst gebastelte Schmetterlinge, die im Innenbereich von der Decke hängen.

Sollte es aktuell bei euch besonders heiß sein, könnt ihr auch kleine Planschbecken zur Abkühlung aufstellen, Gartenliegen zum Entspannen aufstellen, eine Feuerstelle mit Sitzmöglichkeiten aufbauen und Sonnenschirme in den Boden stecken. Vielleicht könnt ihr sogar Palmen oder ähnliche große Pflanzen organisieren und diese als Dekoration passend platzieren.

Natürlich dürfen auch bunte Girlanden nicht fehlen und solltet ihr Tische verwenden (beispielsweise zum Essen) darf auch hier gerne mit bunten Tischtüchern und Servietten gearbeitet werden. Auch bunte Picknickdecken für Trink- und Essenspausen bieten sich hervorragend an.

Wenn eure Sommerparty bis in den Abend hineingeht, bieten sich auch Fackeln, ein großes Lagerfeuer und Lichterketten sowie eine Discokugel an. Auch eine Nebelmaschine kann als Highlight eingesetzt werden, um so für die richtige Atmosphäre zu sorgen.

Weitere Ideen zum Thema “Sommer-Dekoration” findet ihr übrigens in diesem Beitrag.

Das Sommerparty-Programm

Wie bereits beschrieben ist es für eine gute Sommerparty wichtig, dass ihr genügend Zeit und Raum für Freispiel-Aktivitäten lasst. Die Kinder und Jugendlichen sollen sich selbst frei entfalten können und durch umherliegende Wasserbälle, Planschbecken, Wasserpistolen und gerne auch Sportgeräte wie Badmintonschläger und Hula-Hoop-Reifen ihre freie Zeit selbst mitgestalten.

Doch etwas Abwechslung und tolle Impulse dürfen natürlich auch nicht fehlen, damit die Sommerparty ein voller Erfolg wird, sowohl für die Kinder und Jugendlichen, als auch für euch.

Spaß und Spiel

Auf keiner guten Kinder- und Jugendparty dürfen lustige Spiele fehlen. Und gerade im Sommer, wo ihr euch an der frischen Luft bewegen und euch mit Wasserspielen abkühlen könnt, dürfen die auch hier nicht fehlen. Wie wäre es also mit einer nass-kühlen Schwamm-Wasserschlacht? Auch Apfeltauchen oder Entenangeln mit kleinen Preisen und tollen Belohnung können dazu zählen.

Wenn euch eine große Fläche zur Verfügung steht, sind Fangspiele besonders angesagt. Dazu zählen beispielsweise Schattenfangen oder Räuber und Gendarm. Auch “Verstecken verbrannt” ist sehr beliebt und zählt wohl mit zu den Klassikern. Bezieht die Kinder und Jugendlichen hier gerne mit ein und entscheidet bei Spielen ohne großen Materialaufwand spontan, was ihr spielen wollt.

Weitere tolle Spiele zu den Themen Sommer, Sonne, Spiel und Spaß könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Gemeinsames Basteln

Unter den wärmenden Strahlen der Sonne lässt es sich besonders gut basteln, denn hier muss man sich nicht anstrengen und gerät sicherlich auch nicht so leicht ins Schwitzen. Außerdem können an der Stelle in Ruhe der Sommerdrink und die leckeren Snacks eingenommen werden, bevor es dann mit dem aktiveren Programm weiter geht.
Passend zum Thema “Sommer” wollt ihr auch entsprechende Bastelprojekte anbieten. Besorgt dafür im Vorfeld die notwendigen Materialien wie farbiges Papier, Pappe, Bastelkarton, Stifte, Scheren, Klebestifte und was ihr sonst noch benötigt, um mit den Kindern und Jugendlichen die folgenden Bastelideen umzusetzen. Im Idealfall habt ihr diese sogar im Vorfeld schon einmal gebastelt, damit ihr zum einen selbst genau wisst, wie gebastelt wird und zum anderen können die Teilnehmenden so sehen, was ihr für Aktivitäten anbietet. Das steigert das Interesse.

Das erste Bastelprojekt, welches ihr anbietet, ist ein Blumentopf aus Papier. Dabei handelt es sich um Blumen, die niemals verblühen werden, eine tolle Idee, um sich auch noch in den folgenden Monaten an die Sommerparty zu erinnern und sich die Wärme noch einmal ins Haus zu holen. Hier findet ihr eine Videoanleitung zu dem bunten Blumentopf:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine weitere sommerliche Idee sind Teelicht-Sterne. Das sind Teelichthalter in Sternenform, die ihr vor allem draußen schön aufstellen könnt, um abends für eine tolle sommerliche Atmosphäre zu sorgen. Auch im Kinder- oder Jugendzimmer sehen die bei Dunkelheit sicher toll aus. Eine Bastelanleitung dazu könnt ihr euch hier als Video anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natürlich darf auch etwas Praktisches nicht fehlen. Wie wäre es da mit einem tierisch tollen Lesezeichen, das ebenfalls an Sommer, Sonne und Meer erinnert? Gemeint ist hier ein Schildkröten-Lesezeichen, welches vermutlich besonders gut bei den Leseratten unter eurer Gruppe gut ankommen wird:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der richtige Hüftschwung mit Tanz und Musik

Zu einer Party gehört es einfach, dass man gute Musik hört oder sogar selber macht und das Tanzbein schwingt. Dazu könnt ihr beispielsweise eine Tanzfläche mit Gute-Laune-Musik vorbereiten, wie mit dieser Playlist, und die Partygäste können dann frei Tanzen und sich bewegen oder ihr bietet abwechslungsreiche Spiele zum Thema Tanz und Musik an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ihr selbst Musik machen wollt, könnt ihr das als Programmpunkt gerne mit einbauen. In der Zwischenzeit ist aber eine vorbereitete Musik-Playliste eine erfolgsversprechende Möglichkeit, die Stimmung anzuheben. Für die eigene Musik könnt ihr Musikinstrumente mitbringen oder welche basteln. Hier findet ihr passend dazu Anleitungen. Sucht euch Lieder aus, die ihr gemeinsam singen wollt und verwendet dazu dann noch die Musikinstrumente, solltet ihr diese mit einbauen wollen.

Thematisch passende Speisen und Getränke

Spiele spielen, basteln und Tanzen macht sowohl hungrig als auch durstig, gerade im Sommer. Da darf ein leckeres Buffet inklusiver kalter Getränke nicht fehlen.

Passende Speisen im Sommer sind zum einen ganz klar Wassermelone und bunte Obstspieße aus dem Kühlschrank, aber gerne auch süße Snacks wie Zitronen-Muffins oder Eis- bzw. Nicecream. Wie ihr diese beiden Dinge sogar selbst herstellen könnt, findet ihr hier:


Natürlich könnt ihr auch herzhafte Speisen anbieten, wie Grillwürstchen, Grillgemüse, Baguette, Kartoffeln aus dem Lagerfeuer, Salate und was ihr sonst noch so mit dem Sommer verbindet. Je größer die Besucherzahl, desto größer darf auch gerne die Auswahl sein, besonders wenn die Party über mehrere Stunden hinweg genossen wird.

Das Hauptgetränk sollte Wasser sein, denn nichts kann den Durst mehr löschen. Da ihr euch jedoch auf einer Party befindet, dürft ihr heute auch mal ein wenig mehr als sonst etwas gönnen. Softdrinks, Säfte und Limonaden dürfen also gerne angeboten werden. Zwei leckere Anleitungen für alkoholfreie Cocktails findet ihr außerdem hier:

Rainbow Cocktail

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Cocktails von Benjamin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Tipp: Um die Getränke länger kühl zu halten (insofern sie aus dem Kühlschrank kommen), dürfen Eiswürfel auf eurer Sommerparty nicht fehlen. Auch Obststücke, bunte Strohhalme und Cocktailschirmchen machen eure Drinks noch mal ansehnlicher, als sie sowieso schon sind.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
5,948FollowerFolgen
11,098FollowerFolgen
1,394FollowerFolgen
731AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.