Juhu, der Winter hat bald ein Ende und der Frühling ist da. Zeit, um nach vielen Gruppenstunden im Gruppenraum mal wieder raus zu gehen. Warum dann nicht auch gleich raus in die Natur!

Spielen in der Natur

Dass mir Naturspiele am Herzen liegen, zeigt, dass ich dazu ein ganzes Buch geschrieben habe. Ein ganzes Kapitel mit rund 20 Spielen widmet sich dabei Naturspielen für den Frühling. Schaut also mal rein!

Eines hier schon mal als Appetithappen – und als Anregung für einen Spielenachmittag im Wald:

https://www.jugendleiter-blog.de/2016/03/11/feine-nase-gesucht/

Gutes tun – Müll sammeln

Wenn ihr schon mal im Wald seid, könnt ihr durch das Aufsammeln von Müll, dem ihr begegnet gleich etwas Gutes tun und Kinder so für Umweltschutz sensibiliseren.

Doch was tun mit dem Müll – wieder wegschmeißen? Nun, entweder könnt ihr aus dem Müll noch etwas basteln – oder ihr baut eine Murmelbahn daraus:

Eine Murmelbahn aus Müll basteln

Was macht ihr noch so im Wald mit euren Kindern? Welche Spiele dürfen nicht fehlen?

Verratet es uns in den Kommentaren!

Kochen, backen, …

Wenn ihr doch noch nicht rausgehen wollt oder euch das Wetter spontan einen Strich durch die Rechnung macht, dann könnt ihr zum Beispiel mit euren Kindern kochen oder backen. Ob Kuchen, Nudelsoßen oder Marmelade – vieles ist möglich und denkbar.

Witzig sind auf jeden Fall die Ideen aus diesem Buch:

Fun Food – Kreative Ideen aus der Küche

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here