Ferienlager-Programm:
Asien

Programm-Entwurf für ein 7-tägiges Ferienlager; vollständig ausgearbeitet und aufbereitet.

Antikes Griechenland

8-16 Jahre

7 Tage Programm

outdoor

Asien ist mit 44,6 Millionen Quadratkilometern flächenmäßig der größte Kontinent der Erde. Dabei nimmt dieser ein Drittel der gesamten Landmasse ein und beheimatet mit seinen über 4 Milliarden Menschen über die Hälfte der Bevölkerung. Tatsächlich spielte die Geschichte der Menschen hier eine sehr bedeutende Rolle. Bereits 900 v. Chr. entstanden die neuen asiatischen Reiche, wobei die ersten großen Reiche um 500 v. Chr. entstanden. Die Geschichte reicht also weit zurück in die Vergangenheit und im Laufe der Zeit entwickelten sich so 47 anerkannte asiatische Staaten, zu denen u.a. China, Japan, Nord- und Südkorea sowie Thailand, Indien, Malaysia, Irak, Syrien und Nepal gehören. Und das war erst der Anfang.

Die Traditionen, das Essen und die Landleute sind dabei sehr individuell, genauso wie bei uns in Europa. So verfolgen die Leute in Asien ihre eigenen Idealen, allerdings sind diese mit Vorsicht zu genießen, da man sich als Außenstehende gerne mit den Klischees und Vorurteilen befasst. Das soll hier anders sein.

Ihr werdet den Kindern und Jugendlichen in diesem Ferienlager die Bräuche und Sitten sämtlicher asiatischer Staaten beibringen, wobei ihr euch auf die wirklichen Tatsachen verlasst und nicht auf "typisch asiatische Touristenattraktionen".

Aufbau des Programms

Tag 1: Ankommen

Am ersten Tag lasst ihr die Kinder und Jugendlichen zunächst ankommen und gebt ihnen die Möglichkeit, sich und ihr Umfeld besser kennenzulernen. Außerdem werden thematisch passende Namensschilder gebastelt, damit ihr gleich von Beginn an eure Namen lernt.

Tag 2: Asien kennenlernen

Am ersten richtigen Tag sollen die Kinder und Jugendlichen zunächst den Kontinent selbst mit seinen vielen Ländern, Sitten und Bräuchen kennenlernen. Es wird also heute neben Spiel und Spaß auch sehr informativ.

Tag 3: Wandertag

Der Wandertag soll euch durch die verschiedenen Kulturen Asiens führen, vom Iran über Japan und China bis nach Indonesien und Thailand. Legt dabei den Focus auf eine abenteuerliche Erkundungstour.

Tag 4: Asiatische Speisen und das Lichterfest

Ihr wollt am Vormittag leckere asiatische Speisen zubereiten und im Anschluss als Mittagessen genießen. Anschließend soll dann am Nachmittag das berühmte Lichterfest des Hinduismus veranstaltet werden.

Tag 5: Ausflugstag

Für die ausreichende Portion an Abwechslung findet ihr hier nun eine Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten, die zum Thema "Asien" passen.

Tag 6: Drachentag

Der Drache spielt vor allem in China und Japan eine wichtige Rolle, denn er steht für Glück, Intelligenz, Reichtum und Güte. Daher bietet es sich an, dass ihr eure eigenen kleinen Drachen herstellt.

Tag 7: Abbau und Reflexion

Der Tag der Abreise ist gekommen. Heute wird abgebaut, aufgeräumt, eine Reflexionsrunde angeboten und die Heimreise angetreten.

Download des ganzen Konzeptsfür Steady-Mitglieder
Alles, was du brauchst, um schnell loszulegen

Beispiel aus dem Download

Dazu beginnt ihr das Ferienlager am ersten Tag mit dem Aufbau, dem Kennenlernen der Gruppe und eurer Umgebung und dem Basteln von Namensschildern. Darauf folgen dann sechs sehr ereignisreiche Tage mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema “Asien”. Ihr werdet einen Wandertag, einen Workshop-Tag und einen Ausflugstag anbieten, aber mit den Teilnehmer*innen auch basteln, spielen, die asiatischen Kulturen, Bräuche und Sitten sowie das Essen kennenlernen. Auch für ein abwechslungsreiches Abendprogramm soll gesorgt sein. Natürlich dürfen da Snacks am Lagerfeuer und eine Nachtwanderung nicht fehlen.
Am letzten Tag beschäftigt ihr euch dann noch mit dem Abbau, einer kleinen Reflexionsrunde, dem Abschied und natürlich der Heimreise.

Damit ihr auch den Flair Asiens richtig rüberbringen könnt, solltet ihr für eine angemessene Stimmung und Atmosphäre sorgen. Das könnt ihr beispielsweise mit Dekoration aber auch Musik bewirken. Überlegt euch doch für jedes Zimmer ein asiatisches Land und gestaltet dieses entsprechend. So könnt ihr dem Speisesaal das Thema “China” zuweisen. Hier leben u.a. Pandas und es gibt unzählige Wälder, in den das Hauptnahrungsmittel des Pandas wächst, nämlich Bambus. Bastelt Pandas aus Pappe oder nehmt Plüschtiere und stellt einige Bambusstangen auf.
In Indien ist hingegen die Religion des Hinduismus mit ca. 80 % der Bevölkerung vertreten. Stellt dazu doch “heilige Kühe” und asiatische Elefanten auf, beispielsweise aus Keramik oder ebenfalls aus Pappe gebastelt. Gerne könnt ihr in eurem Gruppenraum auch die Flaggen mit ihren Ländernamen aufhängen, plätschernde Indoor-Brunnen aufstellen und traditionell asiatische Musik spielen lassen. Achtet hierbei jedoch auf Abwechslung, damit ihr die Klischees nicht unterstützt, denn viele stellen sich vermutlich unter dieser Musik nur die instrumentalen Versionen aus China und Japan vor. Bedenkt, dass es noch 45 weitere Länder gibt und bereitet dazu entsprechend vorher die Musik vor. Ihr werdet sehen, dass diese sehr unterschiedlich sein kann.