13 Ideen für den Familien-Spieleabend

Spaß für die ganze Familie beim Spieleabend

Ein Spieleabend ist eine tolle Möglichkeit wertvolle und spannende Zeit mit den Kindern zu verbringen. Es gibt Spiele für jeden Geschmack und jede Altersgruppe, für die ihr nur Kreativität und ein paar Hausmittel braucht. Hier findet ihr einige Tipps, wie ihr mit alltäglichen Dingen einen spannenden Spieleabend für die ganze Familie gestalten könnt. Bei der Auswahl der Spiele solltet ihr einige Aspekte berücksichtigen und diese findet ihr in diesem Artikel.

Einige Fragen vorab

Wie alt sind die Spieler*innen?

Die jüngsten Kinder bevorzugen Spiele, in denen das Glück ausschlaggebend ist. Zehnjärige hingegen würden sich eher über etwas freuen, das ihre Gedanken und Hände beschäftigt. Jugendliche und Teenager neigen dazu, Spiele mit komplexeren Regeln und ein wenig Humor zu schätzen.

Wie groß ist eure Familie?

Beim Spieleabend ist es sehr wichtig, dass alle involviert sind, damit sich keine*r langweilt. In einer großen Familie lohnt es sich Teams zu bilden, denn das fördert das Zugehörigkeitsgefühl.

Welche Herausforderungen habt ihr am liebsten?

Die Kinder haben bereits in einem frühen Alter ausgeprägte Interessen und Vorlieben, manche bevorzugen die einsameren Beschäftigungen, wie Malen und Basteln, andere hingegen stehen lieber auf der Bühne. Beim Spieleabend solltet ihr das berücksichtigen, scheut aber nicht davor, die Kindern durch die Spiele herauszufordern, vielleicht entdecken sie neue Horizonte.

13 Spielideen für den Spieleabend zuhause

  1. Schatzsuche
    Das ist ein lustiges und leicht chaotisches Spiel mit einfachen Regeln: wenn alle den Raum verlassen haben, versteckt eine Person etwas (ein kleines Spielzeug, einen Knopf oder eine Münze). Wenn alle zurückkommen, beginnt die Schatzsuche.
  2. Musikspiel
    Eine kreative Idee für den musikalischen Spieleabend mit einfachen Regeln. Eine*r muss singen und alle anderen hören aufmerksam zu, sobald er oder sie plötzlich aufhört, müssen sie sich so schnell wie möglich hinsetzen. Der oder die Langsamste muss als Nächste*r singen.
  3. Toilettenpapiermumie
    Das Spiel ist ein bisschen verschwenderisch, aber umso lustiger. Der Name sagt alles, ihr müsst jemanden von der Familie mit Toilettenpapier wie eine Mumie einwickeln.
  4. Verkleiden
    Solche Spiele sind auf Partys beliebt, eignen sich aber auch für den Spieleabend mit der Familie. Es wird ein Thema vorgegeben und alle müssen sich innerhalb eines Zeitfensters passend verkleiden. Danach wählt ihr gemeinsam das beste Kostüm.
  5. Stickerkleben
    Für dieses Spiel braucht ihr einige Sticker und ihr müsst versuchen so viele wie möglich auf andere Familienmitglieder zu kleben, ohne dass sie es merken.
  6. Ich mag es und ich mag es nicht
    Jede*r muss auf 10 Zetteln je fünf Dinge aufschreiben, die er oder sie mag oder nicht mag. Dann wird alles vermischt und die ganze Familie muss raten, welcher Zettel zu wem gehört.
  7. Lachspiel
    Setzt euch um den Tisch und jede*r muss „Hi“, „Ha“ und „Ho“ sagen. Alle, die zu lachen beginnen, haben verloren.
  8. Memo-Spiel
    Es macht viel mehr Spaß, wenn ihr ein Memo-Spiel selbst gestaltet. Dafür müssen Pärchen von Zeichnungen angefertigt werden. Es ist wichtig, dass ihr dafür die Kärtchen gleich groß macht, damit sie von hinten nicht voneinander zu unterscheiden sind.
  9. Improtheater
    Die Kinder sind besonders gute Improvisatoren und das können sie bei einem Spieleabend wunderbar ausleben. Beim Improtheater wird ein Thema oder eine Situation vorgegeben und jede*r muss dafür sorgen, dass sich daraus eine Geschichte entwickelt.
  10. Mordfall
    Solche Spiele eignen sich für große Familien. Beim Mordfall wird jemand rausgeschickt und er oder sie ist die Detektiv*in. Alle anderen müssen sich eine stimmige Krimigeschichte ausdenken und eine*n Täter*in bestimmen. Die Detektiv*in muss schließlich den Fall lösen.
  11. Stille Post
    Es gibt wenig Spiele, die so beliebt sind wie Stille Post. Alle Teilnehmer*innen müssen einen Kreis bilden und eine Person überlegt sich einen Satz. Den flüstert sie ins Ohr der Platznachbar*in und hofft, dass er am Ende der Runde nicht unverändert wieder rauskommt.
  12. Ratespiel
    Die Familie muss zwei Teams bilden. Vor jeder Runde denkt sich eine Person ein Wort aus und flüstert es jemandem vom Gegnerteam ins Ort ein. Er oder sie hat drei Minuten Zeit, um es seinen Mitspieler*innen zu erklären, ohne es direkt zu nennen.
  13. Twister
    Es ist ganz einfach ein Twister-Feld selbst zu basteln. Dafür benötigt ihr nur bunte Kreise, die ihr auf dem Boden befestigt. Es fehlt nur noch die Scheibe mit den Farben, die ihr auf einem Blatt selber zeichnen könnt. Dann kann es losgehen.

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,485FollowerFolgen
8,835FollowerFolgen
1,376FollowerFolgen
307AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel