Bewegungsgeschichte für Kinder: Maus

Du bist eine kleine Maus mit einem großen Traum. Einmal in Deinem Leben möchtest Du einen Elefanten erschrecken (Elefant nachmachen). Du hast gehört im Naturkunde-Museum gibt es ein Mammut (Hand hinter Ohr halten), dass soll aussehen wie ein zotteliger Elefant. Also rufst Du Dir ein Mäusetaxi. Angekommen gehst Du durch den Mäuseeingang ins Innere. Schnell hast Du das Mammut gefunden und blickst mutig nach oben (nach oben schauen). Du stellst Dich breitbeinig hin, schneidest eine wilde Grimasse und erschreckst das Mammut (mit gespreizten Beinen hinstellen und eine Grimasse schneiden). Es zwinkert nicht einmal mit den Augen. Du schüttelst enttäuscht den Kopf (Kopf schütteln).

Woran kann es nur liegen? Da hörst Du ein Kind sagen, dass ein ausgestopftes Mammut ja gar nicht gefährlich ist. Ausgestopft? Du schlägst Dir mit der flachen Hand an den Kopf (mit der Hand an den Kopf schlagen). Es ist nicht lebendig. Du überlegst und kratzt Dich an der Schläfe (an Schläfe kratzen). Ein Prospekt fällt Dir auf den Kopf und Du schüttelst Dich erschrocken (schütteln). Er zeigt ein Bild von einem Elefanten im Zoo. Logisch, Du musst in den Tierpark. Du schaust Dich um und nimmst den kürzesten Weg nach draußen (umschauen).

Im Mäusetaxi isst Du ein paar Käsechips zur Stärkung (essen). Das schmeckt lecker und Du reibst Dir Deinen gut gefüllten Bauch (Bauch reiben). Im Null Komma Nichts bist Du im Zoo und suchst das Elefantenhaus (sich suchend umblicken). Es ist schon dunkel und die vielen Tiergeräusche machen Dir ein wenig Angst. Du ziehst Deinen Kopf ein (Kopf einziehen). Da ist das Elefantenhaus und Du hörst lautes Brüllen. Der Mut verlässt Dich und Du willst schon zurücklaufen, als von hinten eine fette schwarze Katze auftaucht. Da bleibt nur die Flucht nach vorne (erschrecken und auf der Stelle laufen).

Du blickst vorsichtig um die Ecke (um Ecke schauen). Da stehen drei riesige Elefanten. Du grinst verwegen (grinsen). Auf drei geht’s los…. (in Position bringen). Du willst gerade losstürmen, als ein kleines Elefantenbaby um die Ecke kommt und sich an seine Mama kuschelt. Du bleibst abrupt stehen und machst einen unfreiwilligen Purzelbaum. Aua, das hat weh getan… (reiben). Du setzt Dich auf eine Mauer und betrachtest ratlos die Elefantenfamilie. Das Elefantenbaby entdeckt Dich. Du hältst die Luft an (Luft anhalten). Das Baby beschnuppert Dich mit seinem Rüssel und stößt einen Freudenquitscher aus. Die drei Elefanten sehen Dich. Du beginnst zu zittern (zittern). Die Elefanten brüllen laut auf, drehen sich um und laufen ins Freie. Das kleine Elefantenkind blickt Dich erstaunt an und trottet hinterher. Du blickst ihnen mit offenem Mund nach und brichst in lauten Jubel aus (jubeln). Juhu, ich bin die mutigste und gefährlichste Maus weit und breit! Glücklich läufst Du nach Hause.

Bewegungsgeschichte für Kinder: Maus
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Bewegungsgeschichte für Kinder: Maus
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,980FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
6,960FollowerFolgen
1,376FollowerFolgen
140AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Bewegungsgeschichte für Kinder: Sommer

Es ist der erste Tag der großen Ferien (Kinder klatschen in die Hände), deine ganze Familie hat Urlaub und du könntest vor Freude die...

Bewegungsgeschichte für Kinder: Farben

Stell dir vor, du bist ein Marienkäfer. Du bist ein roter Marienkäfer und krabbelst durch die Wiese (auf allen Vieren durch den Raum krabbeln)....

Bewegungsgeschichte für Kinder: Zoo-Besuch

Heute ist Samstag und es geht in den Zoo. Vor dem Eingang siehst du schon eine lange Schlange. Während ihr wartet, schaust du dir...