Halloween-Spiele und Ideen

Fantasiereise für Kinder: Strand

Schließ deine Augen und stelle dir vor, du befindest dich an einem Strand, Meeresrauschen im Hintergrund, du hörst die Wellen und spürst ein paar sanfte Windböen. Der strahlend weiße Sand an deinen Füßen ist warm und weich. Es ist ein sehr angenehmes Gefühl auf ihm zu stehen, sich ein wenig darin versinken zu lassen. Du gehst langsam den Strand entlang, hältst deine Füße ins Wasser und genießt das Gefühl, wenn das Meer deine warmen Füße abkühlt und dich etwas erfrischen. Am Horizont erblickst du etwas, das aussieht wie ein Schiff. Je näher du kommst, desto mehr erkennst du, dass es ein Piratenschiff ist, dem du gerade immer näher kommst. Du trittst an das Schiff heran, das wohl gestrandet ist und blickst dich dort genau um. Wenn du genauer hinsiehst, kannst du im Schiff eine Truhe erkennen, in der vielleicht ein Schatz auf dich wartet. Du kannst das alte Holz, aus dem das Schiff besteht riechen, denn der kühle Wind von draußen weht den Duft in deine Nase. Du spürst die Aufregung darüber, was sich in dieser Truhe befinden könnte. Letztendlich gewinnt deine Neugier und natürlich gehst du auf die Truhe zu und öffnest sie. Was im inneren der Truhe ist, kannst nur du wissen und erforschen. Nimm dir also etwas Zeit und sieh genau hin, was in der Truhe ist. Horche in dich hinein und lass das innere der Truhe auf dich wirken.. 

Nun, da du mit deinem persönlichen Schatz etwas Zeit hattest, ist es nun soweit, das Piratenschiff wieder zu verlassen und sich auf den Weg nach Hause zu machen. Lasse das Schiff und die Umgebung noch einmal auf dich wirken und nimm für dich mit, was du möglicherweise lernen konntest. Du verlässt nun also das Schiff und trittst wieder deinen Rückweg an. Du spürst erneut den warmen Sand an deinen Füßen und die kühle Brise um deine Nase herum. Du legst dich nun mit dem Rücken in den Sand und spürst, wie sich die Wärme auf deinem Rücken ausbreitet. Der Sand massiert sanft deinen Rücken, und das Kitzeln der Sandkörnchen weckt dich langsam wieder auf und holt dich nach Hause zu uns. Atme durch, entspanne dich noch etwas und dann komme in Ruhe bei uns an.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
5,948FollowerFolgen
11,090FollowerFolgen
1,394FollowerFolgen
727AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.