‚Schiffe versenken‘ als Geländespiel

Viele bekannte Tischspiele eignen sich ebenfalls hervorragend als Geländespiel. Da ist auch das altbekannte Spiel Schiffe versenken keine Ausnahme. Es handelt sich dabei um ein Spiel, was sowohl älteren als auch jüngeren Kindern in der Gruppe die Chance bietet, einen Nachmittag im Freien zu verbringen, der ihrem Interesse und ihrem Alter entspricht.

Schiffe versenken – Das Original

Bei dem Tischspiel sitzen sich zwei Spieler an einem Tisch gegenüber. Jeder der Spieler hat vor sich zwei Blätter Papier liegen, auf denen 15 x 15 gleich große, quadratische Felder abgegrenzt sind. Wie auf einem Schachbrett sind diese Felder an der einen Seite mit den Zahlen von eins bis 15 durchnummeriert, an der anderen Seite mit den Buchstaben A bis Q. Ebenfalls liegen fünf unterschiedlich farbige Stifte bereit.

Jeder Spieler zeichnet dann mit dem Stiften seine Schiffe auf das Blatt ein. Es darf dabei nur ein Schiff pro Farbe gezeichnet werden. Das kleinste der ingesamt fünf Schiffe geht über zwei Felder, das größere Schiff nimmt drei Felder ein etc. Das größte der Schiffe erstreckt sich über sechs Felder. Die einzelnen Schiffe dürfen sich auf dem Blatt nicht berühren, beziehungsweise überschneiden. Ebenfalls ist zu beachten, dass der andere Spieler das Blatt des Mitspielers nicht zu Gesicht bekommen darf.

Nach diesen Vorbereitungen kann das Spiel starten. Ein Spieler beginnt damit, eines der Planquadrate des Gegenübers zu erfragen. Wenn sich in diesem Feld ein Schiff befindet, dann muss das Gegenüber den Treffer des Schiffes einräumen. Auf dem zweiten Blatt kann der aktuelle Spieler dann die bestätigte Position einzeichnen. Danach wechselt der Spieler und der andere darf die Frage stellen. Wenn alle Schiffe ausfindig, beziehungsweise versenkt wurden, ist das Spiel gewonnen.

Schiffe versenken als Geländespiel

Damit das Spiel auch in größeren Dimensionen mit mehreren Spielern funktioniert, müssen die Kinder zuerst in mindestens vier Gruppen, oder auch mehr, eingeteilt werden. Am besten eignet sich für das Schiffe versenken im Freien ein Gelände mit kleinen Hügeln, das rund 50×50 Meter groß ist. Mit einem Sperrband werden an den Ecken vier Abgrenzungsposten installiert, welche für die Häfen der einzelnen Gruppen stehen. Die jeweiligen Felder und die Stifte können aus der kleinen Version des Schiffe Versenken übernommen werden.

___STEADY_PAYWALL___

Damit die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Kinder berücksichtigt werden, ist es wichtig, dass unterschiedliche Aufgabenbereiche für das Spiel zusammengestellt werden. Natürlich können während dem Schiffe versenken die Rollen auch noch untereinander getauscht werden.

Pro Gruppe gehen zwei Kinder der ruhigeren Aktivität nach und bleiben „im Hafen“. Hier übernehmen sie die Überwachung der Position der Schiffe des Gegners und geben der anderen Mannschaft eine Auskunft, ob die erfragten Planquadrate mit Schiffen belegt sind, oder nicht. Sie planen und steuern zusätzlich den Ablauf und die Taktik des Schiffe Versenken.

Zwei weitere Kinder der Gruppe nehmen die gesammelten Punkte und laufen damit zum Hafen des Gegners. Anschließend übernehmen sie die Meldung von Fehlschüssen und Treffern an den heimischen Hafen.

Die anderen Kinder die nun noch in der Gruppe verbleiben, haben die Aufgabe auf unterschiedliche Art und Weise Munition für ihre Gruppe auf der Spielfeldmitte zu sammeln. Dazu werden zwei verschiedene Spielarten angeboten:

Für aktivere oder ältere Kinder kann ein Bändelinkampf stattfinden. Jeder Spieler erhält dazu einen Faden, der um den Oberarm gebunden wird. Das Ziel besteht darin, den Faden der anderen Gegner von ihrem Arm zu reißen. Wenn so ein Faden verloren wurde, muss sich derjenige am Spielfeldrand bei dem Spielleiter einen neuen Faden besorgen. Hier ist es essentiell, dass klare Spielregeln definiert werden und der Leiter stets ein Auge auf das Spiel hat, ansonsten könnte die Fairness im Eifer des Gefechts vergessen werden.

Ruhigere oder jüngere Kinder können dagegen Chips sammeln, die auf dem Spielfeld wild verteilt sind. Im Laufe des Spiels verteilt der Leiter immer neue Chips auf dem Spielfeld. Nach einer festgelegten Tabelle werden die Chips beziehungsweise die Fäden vom Leiter in Schüsse umgerechnet. Diese Punktezahl wird den Angreifern dann zur Verfügung gestellt. Die Punkte werden in den eigenen Hafen gebracht und können dort zum Angriff genutzt werden.

Das Spiel ist beendet, wenn alle Schiffe einer Gruppe verloren sind oder auch dann, wenn eine bestimmte Zeit abgelaufen ist.

'Schiffe versenken' als Geländespiel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

'Schiffe versenken' als Geländespiel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,986FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,126FollowerFolgen
1,375FollowerFolgen
152AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

7 Spiele zum Auspowern im Kindergarten

Warum sollten sich die Kinder im Kindergarten austoben? Immer mehr Kinder leiden unter Gewichtsproblemen, da sie unzureichender Bewegung ausgesetzt sind. Bereits der Weg zum Kindergarten...

100 Spiele aus „Schlag den Raab“ und „Schlag den Star“ für eure Spielaktion „Schlag den Jugendleiter“

Mit „Schlag den Raab“ bzw. "Schlag den Star" erreicht ProSieben mehrmals im Jahr Topquoten und die Sendungen zeichnen sich durch viel Spannung und den...

10 Waldspiele für Kinder und Jugendliche

Den Wald erkunden und Natur erleben - das gelingt mit den folgenden zehn Spielen, die für Kinder und Jugendliche geeignet sind. Rettet die Bäume im...