Für das Bemalen und Gestalten von T-Shirts braucht ihr an sich gar nicht viel Material. Am besten bittet ihr die Eltern bereits im Vorfeld darum, dem Kind ein weißes T-Shirt, das bemalt werden darf, mitzuschicken. Oder ihr fragt im Vorfeld die T-Shirt-Größen ab. Auch kann es nicht schaden, wenn ihr zwei bis drei Ersatz-Shirts parat liegen haben, sollte es zu einem Missgeschick bei der Gestaltung kommen.

Klebt am besten einen großen Tisch und den Fußboden darum mit Zeitungspapier ab, so dass keine Farbe nach dem Malen zurückbleibt. Zum T-Shirt bemalen gibt es zwei grundlegend verschiedene Möglichkeiten:

Entweder ihr besorgt spezielle T-Shirt-Marker, mit denen die Kinder die Shirts bemalen können. Diese sind einfach in der Handhabung und in der Anschaffung auch nicht all zu teuer.

Alternativ könnt ihr die Shirts auch mit Abtön-Farbe und Kartoffeldruck gestalten. Diese Shirts werden allerdings nicht all zu lange halten. Eine dritte Option ist das Batiken der T-Shirts. Hier sind allerdings lange Trockenzeiten zu berücksichtigen.

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here