Wenn Kinder in eine Ferienfreizeit starten, sollten sie eines einpacken. Damit nichts vergessen wird, sollten Jugendleiter den Eltern einen Packliste zur Verfügung stellen. Schaut dabei bei der Erstellung eng auf euer Programm und die Ausstattung eurer Unterkunft und stellt die Packliste dann auf eurer Webseite zur Verfügung, verteilt sie am Elternabend und/oder verschickt sie mit der Anmeldebestätigung.

Eine erste grobe Liste findet ihr hier:

  • Wichtige Dokumente wie eine Impfpasskopie, eine Kopie des Allergiepasses, Taschengeld, Chipkarte der Krankenkasse
  • Notwendige Medikamente und eine Anleitung zur Einnahme
  • Ausreichend Kleidung für gutes, schlechtes und kaltes Wetter (Unterwäsche, Socken, kurze und lange Hosen, Sportkleidung, T-Shirts, Pullover, Jacken, Badekleidung)
  • Schuhe
  • Handtücher, Waschlappen, Waschzeug (Zahnbürste, -pasta, Seife, Duschgel, Shampoo, Deo, Creme, Hygieneartikel, Taschentücher)
  • Sonnenschutz
  • Rucksack, Trinkflasche, Brotdose, Taschenlampe (Partnerlink)
  • Teller, Besteck, Geschirrtuch

Was muss aus eurer Sicht noch mit ins Ferienlager?

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here