Alias: Geben & Nehmen
Art: sehr intensives Lauf- und Wuselspiel
Ziel: den anderen Spielerinnen Wäscheklammern von der Kleidung abnehmen oder anstecken
Dauer: 5–10 Minuten
Wir brauchen dazu: drei Wäscheklammern pro Teili, viel Platz zum Laufen (am besten draußen)

So geht es: Jede Spielerin bekommt drei Wäscheklammern und steckt sich diese gut sichtbar an die Kleidung. Die Tutorin erklärt vor jeder Runde die Regeln und eröffnet und beendet die Runden.
Erste Runde: Jede versucht, den anderen Spielerinnen ihre Wäscheklammern abzunehmen und sich selbst an die Kleidung zu stecken.
Zweite Runde: Jede Spielerin versucht, ihre eigenen Wäscheklammern anderen Spielerinnen an die Kleidung zu stecken. Wer eine Wäscheklammer fallen lässt, steckt diese wieder bei sich selbst an die Kleidung.
Besondere Hinweise: Räumt mögliche Stolperfallen, Flaschen und Ähnliches vorher aus dem Weg. Wenn möglich, zieht Kleidungsstücke vorher aus, die leicht reißen (beispielsweise dünne Stoffjacken). Achtet darauf, dass niemand scharfkantige Uhren, Ringe oder andere gefährliche Schmuckstücke trägt.

Wann einsetzen: Zur intensiven Auflockerung zwischendurch. Besser nicht direkt nach dem Mittagessen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

QUELLEOliver Klee | www.spielereader.org
TEILEN
Oliver Klee lebt und arbeitet in Bonn. Er gibt Workshops zu Methodenthemen wie Train-the-Trainer, Konfliktmanagement oder Zeitmanagement, zu IT-Themen wie Softwarearchitektur oder Web-Security, und zu Entspannungsmassage und Rangeln. Auf seinen Seminaren wird grundsätzlich sehr viel gespielt, und ein Plüschelch spielt auch oft eine zentrale Rolle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here