Start Spiele für die Jugendarbeit 10 Naturspiele für Kinder und Jugendliche

10 Naturspiele für Kinder und Jugendliche

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Natur spüren

Auf ein großes Plakat werden verschiedene Eigenschaften von Gegenständen, die in der Natur gefunden werden können, geschrieben, zum Beispiel: Weich, Nass, Leicht, Lebendig, Kalt, Stinkend, gut riechend, … Die gleichen Eigenschaften werden auch auf Zettel geschrieben, von denen jede Mitspielerin und jeder Mitspieler einen bekommt. Die Teilnehmenden haben nun 5 Minuten Zeit, um einen passenden Gegenstand aus der Natur zu finden und mitzubringen. Diesen dürfen die anderen Mitspielenden aber nicht sehen. Das Plakat mit den Eigenschaften wird in die Kreismitte gelegt. Nach und nach muss jede und jeder seinen Gegenstand hinter dem Rücken aller Teilnehmenden herumgehen und die Gruppe muss herausfinden, welche Eigenschaft auf das Objekt passt und um was es sich handelt.

Das richtige  Blatt

Spieleranzahl: mindestens 2 Mitspieler
Schwierigkeitsgrad: mittel
Alter: ab 8 Jahren
Material: Blätter von Bäumen im Umfeld des Spielortes

Die Mitspieler gehen jeweils paarweise zusammen und setzen sich Rücken an Rücken auf den Waldboden. Die Spielleitung gibt nun jeweils einem Mitspieler pro Paar ein Baumblatt. Dieses beschreibt der erste Spieler dem zweiten Mitspieler möglichst detailreich. Dabei darf er aber nicht den Namen des Baumes nennen.

Der zweite Mitspieler hat dann die Aufgabe, aufzustehen und ein Blatt von der gleichen Baumart zu besorgen. Gelingt es dem Paar, anschließend identische Blätter zu besitzen?

Fledermaus auf der Jagd

Spieleranzahl: mindestens 10 Mitspieler
Schwierigkeitsgrad: mittel
Alter: ab 6 Jahren
Material: Augenbinde

Alle Mitspieler stellen sich im Kreis auf. Ein Mitspieler wird zur Fledermaus und stellt sich mit verbundenen Augen in die Mitte. 2 weitere Mitspieler kommen ebenfalls in die Mitte. Sie sind die Beute der Fledermaus, die nun versuchen muss, diese zu fangen. Dabei darf die Fledermaus einmal mit der Zunge schnalzen, worauf die Beute ihr dies nachmachen muss. So versucht die Fledermaus, ihre Beute zu orten und zu fangen. Fledermaus und Beute dürfen der Kreis der Spieler, die außen herumstehen, nicht verlassen.

Dieses Spiel passt besonders gut in den Sommer, weil hier Fledermäuse gut beobachtet werden können.

Schnee-Abdruck

___STEADY_PAYWALL___
Im Winter ist die Erde oft mit Schnee bedeckt, so dass auch wir Menschen Spuren in diesem hinterlassen. Bei diesem Spiel muss jeder Mitspieler sich einmal in den Schnee fallen lassen und so einen Abdruck des eigenen Körpers dort abgeben. Dabei sollten die Mitspieler die Augen verbunden haben, um nicht zu wissen, welcher ihr eigener Abdruck ist. Danach bekommt die Gruppe die Aufgabe, herauszufinden, welcher Abdruck zu welchem Mitspieler gehört.

Wandelbare Natur

Spieleranzahl: mindestens 4 Mitspieler
Schwierigkeitsgrad: schwer
Alter: ab 10 Jahren
Material: Absperrband

Die Mitspieler werden in Kleingruppe à 4 Personen eingeteilt. Jede Kleingruppe bekommt einige Quadratmeter Wald abgesteckt. Nun haben die Gruppen fünf Minuten Zeit, um sich das eigene Waldstück sehr gut einzuprägen. Auf jedes Details sollte geachtet werden. Nach Ablauf der fünf Minuten wechseln die Gruppen ihre Flächen.

In den fremden Flächen dürfen nun fünf Gegenstände verändert werden. Dabei sollte die Spielleitung darauf achten, dass nicht nur ein Laubblatt weggenommen wird. Haben alle Gruppen die Veränderungen vorgenommen, kehren die Gruppen in ihr eigenes Feld zurück. Die Aufgabe ist es nun, die Veränderungen zu entdecken. Finden alle Gruppen die Fehler?

Baum-Mahlzeit

Spieleranzahl: mindestens 4 Mitspieler
Schwierigkeitsgrad: mittel
Alter: ab 12 Jahren
Material: Essen, Trinken, Becher, Teller, Besteckt

Die Spielleitung muss ich Vorfeld für dieses Projekt einen stabilen, niedrigen Baum suchen, der von allen Mitspielern erklommen werden kann und der die Mitspieler auch alle trägt. Die Mitspieler sollen sicher einen Platz im Baum finden können, so dass sie bequem dort sitzen können.

Anschließend verteilt die Spielleitung das Material an alle Mitspieler. Nun können die Mitspieler im Baum ihre Mahlzeit verzehren. Dabei müssen und sollen sie sich untereinander austauschen.

Die Spielleitung darf daran teilnehmen, muss aber stets auf die Sicherheit der Teilnehmer achten.

Schäl den Erdapfel

Jeder Mitspieler bekommt eine Kartoffel (Erdapfel) und einen Sparschäler in die Hand. Die Aufgabe ist es, innerhalb von 2 Minuten eine möglichst lange Schale abzuschälen. Wer ist geübt imd Kartoffel schälen und schafft die länge Kartoffelschalenschlange?

Hier ist mein Platz

Spieleranzahl: mindestens 2 Mitspieler
Schwierigkeitsgrad: leicht
Alter: ab 8 Jahren
Material: kein Material notwendig

Alle Mitspieler sind aufgefordert, sich im Wald einen Platz zu suchen, an dem sie sich wohlfühlen. An diesem Platz sollen sie sich hinsetzen und den Platz verinnerlichen. Was macht diesen Platz besonders? Wie sieht dieser Platz im Winter aus? Welche Geräusche höre ich hier? Entdecke ich große oder kleine Tiere? Wie fühlt es sich an, an diesem Platz zu sitzen?

Über diese Erfahrungen können sich die Mitspieler dann nach 15 Minuten an ihrem Platz austauschen. Vielleicht mag dann auch der ein oder andere Spieler den Platz eines anderen ausprobieren.

Löscheinsatz

Spieleranzahl: mindestens 10 Mitspieler
Schwierigkeitsgrad: mittel
Alter: ab 8 Jahren
Material: je Mitspieler ein kleiner Eimer, große Wanne

Die Mitspieler bilden von einem seichtem Flussufer aus eine Menschenkette bis zu einer Wanne. Mit Hilfe von kleinen Eimern, von denen jeder Spieler einen in der Hand hält, soll vom Fluss aus Wasser von Spieler zu Spieler weitergegeben und am Ende in die Wanne geschüttet werden. Dabei wird die Zeit gemessen.

Wie schnell schafft es die Gruppe, das Wasser von Eimer zu Eimer weitergegeben und so die Wanne am Ende der Kette zu füllen?
Die Gruppe kann dann versuchen, sich von Runde zu Runde zu steigern und sich selbst im Vorfeld jeder Runde Vorsätze zu geben, welche Zeit sie erreichen will.

Bei sehr großen Gruppen kann das Spiel auch als Wettkampf gegeneinander gespielt werden.

Märchenspaziergang

Mit diesem Spiel bekommt ihr eure Gruppe an die frische Luft und gebt ihr gleichzeitig noch ein Rätsel auf. Auf dem Weg, den ihr ablaufen wollt, müsst ihr im Vorfeld Gegenstände, die zu einem bestimmten Märchen gehören, verstecken. Diese Gegenstände muss die Gruppe nun finden. Mit jedem Gegenstand sollte es einfacher werden, das richtige Märchen zu erraten. Wem gelingt es zuerst, Gegenstände und dann damit auch des Rätsels Lösung zu finden?

10 Naturspiele für Kinder und Jugendliche
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

10 Naturspiele für Kinder und Jugendliche
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,912FansGefällt mir
3,512FollowerFolgen
4,229FollowerFolgen
1,333FollowerFolgen

Highlights

10 Naturspiele für Kinder und Jugendliche

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf