Spiele und Ideen für die Jugendarbeit im Winter

Werbung

Logo campflow

33 Karnevals-Witze für Kinder

Fliegende Luftschlangen, verrückte Kostüme und jede Menge Spaß! Ein jeder kennt sie, die verrückte Karnevalszeit. Wir haben uns die Karnevalszeit zum Anlass genommen und die 33 lustigsten Karnevalswitze für Kinder herausgesucht:

1. Was macht ein Karnevals-Clown im Büro? Faxen

2. Drei Löwen verspeisen einen lustigen Clown. Sagt der eine Kannibale zum anderen: “Der schmeckt aber komisch.”

3. Wie heißt eine Frau, die in die Steckdose greift? Funkemariechen

4. Was sind lange italienische Nudeln, die sich im Karneval rhythmisch bewegen? Spaghetti Polonaise

5. Wie heißt das Fleisch eines “Narr”? – Tatar

6. Trifft ein Jeck auf dem Marktplatz einen Vogel und fragt: “Bist du eine Taube?” Sagt der Vogel: “Ja, bin ich!” Sagt der Jeck: “Musst du dir ein Hörgerät kaufen!”

___STEADY_PAYWALL___

7. Kommt ein Mann an Karnval als Pferd verkleidet in eine Kneipe. Fragt der Wirt: “Warum machst Du denn so ein langes Gesicht?”

8. An Karneval trifft Susis Mutter das erste Mal auf Susis neuen Freund Felix und fragt: “Na, wie heißt du?” “Ich heiße Felix.” – antwortet Susis neuer Freund. “Und dein Alter?” – erwidert Susis Mutter “Der heißt Peter.”

9. Fritzchen geht nach einem Karnevalsumzug ganz traurig mit seiner leeren Tasche zu seiner Mutter. Die Mutter fragt: “Aber Fritzchen, wieso hast du denn gar keine Bonbons gesammelt?” “Hab ich doch”, erwidert Fritzchen “Ich habe mich gefreut, denn immer, wenn ich unter mich geschaut habe, lag dort mein Lieblingsbonbon und ich habe es immer wieder aufgesammelt” “Das ist doch toll, aber wieso ist deine Tasche nun leer, hast du die Bonbons alle aufgegessen?” fängt die Mutter an zu schimpfen. “Nein, ich habe nicht bemerkt, dass ein Loch in meiner Tasche war und somit habe ich immer wieder dasselbe Bonbon aufgehoben und am Ende auf dem Weg nach Hause verloren…”

10. An Karneval wird ein Mann in einem Polizisten Kostüm bei einer Straßenkontrolle von der Polizei angehalten. Fragt die Polizistin: “Guten Tag! Können Sie sich identifizieren?” Daraufhin schaut in seine Tasche und holt einen Spiegel heraus. “Ja natürlich, ich bin’s!”

11. Geht ein Mann als Dalmatiner verkleidet in den Supermarkt einkaufen. Fragt der Kassierer: “Sammeln Sie auch Punkte?”

12. Laura sitzt am Weiberdonnerstag im Unterricht. Sie zeigt auf und fragt ihren Lehrer, der gerade damit beschäftigt ist, Klassenarbeiten zu korrigieren: “Herr Meier, kann ich für etwas bestraft werden, was ich nicht gemacht hat?” Der Lehrer antwortet: “Laura, natürlich nicht!” Darauf sagt sie “Puh, zum Glück! Ich habe nämlich keine Hausaufgaben gemacht!”

13. Niclas trifft seinen Freund Malte bei einem Karnevalszug auf der Straße. Er sagt: “Hallo Malte, schön dich zu sehen! Hast du schon viele Bonbons gesammelt? Und wie geht dein neues Fahrrad?” Malte entgegnet: “Mein Fahrrad kann nicht gehen. Mein Fahrrad fährt.” Niclas sagt: “Okay, meinetwegen, und wie fährt jetzt dein Fahrrad?” Lars antwortet: “Es geht.”

14. Die Mutter fragt Simon: “Warum hast du dein Bärenkostüm, welches du morgen zur Faschingsfeier anziehen möchtest, denn ins Eisfach gelegt?” Darauf antwortet Simon: “Na, weil ich so gerne als Eisbär gehen würde!”

15. Die kleine Lisa ist beim Karnevalsumzug hingefallen. Die Großmutter fragt Lisa ganz aufgeregt: “Lisa – ist deine Nase noch heile?” Lisa antwortet belustigt: “Ja Oma, mach dir keine Sorgen. Die zwei Löcher hatte ich da auch vorher schon.”

16. Max und Noah sind am Karnevalssonntag zu einer Karnevalsfeier eingeladen. Auf der Feier sieht Max, dass Noah seinen Hund mitgebracht hat und fragt diesen: “Hallo Noah, wie heißt eigentlich dein Hund?” Noah antwortet: “Keine Ahnung, er will es mir nie sagen.”

17. Laufen Susi und Karl an einem ausgetrockneten See vorbei. Sagt das Karl: “Schau mal, der See ist verschwunden!” Sagt Susi: “Das waren bestimmt Seeräuber!”

18. Nach der Karnevalsfeier kommt Julia mit einer vollen Tasche Süßigkeiten zurück nach Hause, setzt sich an den Tisch, fängt an, die Süßigkeiten zu essen und erzählt ihrer Oma von ihrem Tag. Die Oma setzt sich zu Julia an den Tisch und schüttelt sie den Kopf und tadelt ihre Enkelin: “Julia, wie kann man nur mit vollem Mund reden?” Julia antwortet: “Nur Übungssache, Oma!”

19. Fritzchen geht mit seiner Oma auf einen Karnevalsumzug. Wie es bei einem Karnevalsumzug üblich ist, werden dort Süßigkeiten aus den mit Liebe gebastelten Wägen geworfen. Fritzchen sieht dies und fragt seine Oma: Oma, darf ich auch Süßigkeiten sammeln? Die Oma sagt: “Nein Fritzchen, was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf.” Die beiden gehen weiter und plötzlich rutscht die Oma aus. “Fritzchen. Bitte reiche mir deine Hand und hilf mir hoch!” sagt die gefallene Oma. Fritzchen antwortet darauf: “Nein Oma, was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf.”

20. Was passiert, wenn man ein Prinzessinnen Kostüm ins Tote Meer wirft? Es wird nass.

21. An Weiberdonnerstag erwischt ein Lehrer Helmut, der als Bär verkleidet ist, beim Schlafen im Unterricht. “Helmut, ich glaube hier ist nicht der richtige Ort um ein Nickerchen zu halten!” Helmut antwortet: “Herr Lehrer, aber ich bin ein Bär und Bären halten zur Karnevalszeit noch Winterschlaf, das hatten wir letzte Woche in Biologie, haben Sie etwa nicht aufgepasst?” 

22. Eine Klasse ist zusammen mit ihrem Lehrer an Karneval fotografiert worden. Der Lehrer empfiehlt seinen Schülern, sich diese Bilder zu kaufen. “Stellt euch vor, wie nett es sein kann, wenn Ihr nach vierzig Jahren das Bild wieder findet und sagt: Ach, das ist ja der Paule, der ist jetzt auch Lehrer; und das ist doch Niklas, der ist Bäcker geworden; und da steht doch die Katja, die ist Krankenschwester geworden” Aus der letzten Reihe ertönt eine Stimme: “Und das ist unser Lehrer, er hat sich als Vollidiot verkleidet!”

23. Maike kommt aufgeregt und zu spät in die Schule: “Ich bin von 2 Männern in Räuber Kostümen überfallen worden!”
“Oh nein! Was hat man dir geraubt?”, will die Lehrerin wissen. “Ach, zum Glück nur die Hausaufgaben!”

24. “Warum heult dein kleiner Bruder denn so?” – fragt Maike aufgeregt. “Heute hatten wir wegen der Karnevalsfeier frei. Aber er hatte kein frei” – “Aber warum das denn nicht?” – “Weil er noch nicht zur Schule geht!”

25. Fritzchen trifft seinen Freund Maik beim Karnevalsumzug. Maik ist als Bär verkleidet und schreit dabei immer “Kugel”, “Maik, wieso schreist du dauernd Kugel durch die Gegend?” Fragt Fritzchen aufgeregt. Maik erwidert: “Na damit ich ein Kugel-schrei-bär bin!”

26. Ein Mädchen ging als Maus verkleidet, mit drei großen Eistüten, an Karnevalssonntag die Straße runter. Als sie bei Ihren Eltern ankam, rutschte ihr eine aus der Hand und fiel auf den Boden.
“Oh Mist”, sagte sie traurig, “jetzt habe ich ausgerechnet dein Eis fallenlassen, Papa!”

27. An Fasching möchte die Lehrerin von Nils, der als Pirat verkleidet ist, wissen, wie ein Kreis berechnet wird. Nils antwortet darauf geschickt: “Frau Lehrerin, hier kann ich nur raten”. Die Lehrerin antwortet verärgert: “Wieso das denn?” Nils wiederum: “Ich bin heute ein Pirat und kann deswegen nur Pi raten!” 

28. Ole und Magdalena treffen sich zufällig an Karneval im Lift. Ole sagt: “Grüß Gott!” Darauf Magdalena: “Nein, so hoch hinauf wollen wir gar nicht fahren!”

29. Maria und Tim treffen sich, um gemeinsam den Karnevalsumzug anzusehen. Als Maria ankommt, hat sie ihren Bruder mit im Schlepptau. Wütend darüber sagt Tim “Dein Bruder ist ja ganz schön klein.” “Kein Wunder”, sagt sie. “Er ist ja auch mein Halbbruder.”

30. Was macht ein Dieb im Zirkus? – Clown.

31. Geht ein Clown zum Doktor und sagt: “Herr Doktor, mich nimmt niemand ernst” Darauf der Doktor: “Sie scherzen wohl!”

32. Nach einer Fastnachtsveranstaltung kommt Mike morgens heim und nimmt gleich einen Stuhl mit ins Bett. Die Ehefrau wundert sich und fragt “Was soll das denn?”. Mike antwortet: “damit ich einen Sitzplatz habe, wenn gleich das Theater beginnt” 

33. “Warum wirft man beim Faschingsumzug immer Bonbons?”, fragt der kleine Franz seine Oma. Diese antwortet: “Damit die ganzen Verrückten am Straßenrand endlich verschwinden!”

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.



Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
6,050FollowerFolgen
11,497FollowerFolgen
832AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.