Halloween-Spiele und Ideen

Bibel-Gruppenstunde: Schöpfungs-Geschichte

Die heutige Gruppenstunde beschäftigt sich mit der Schöpfungsgeschichte und passend dazu findet ihr hier die Begrüßung, die Vorstellung der Geschichte, inklusiver einer Diskussionsrunde darüber, ein kleines Spiel zum Einstieg und eine große Aktion, welche die heutige Stunde abrunden soll. Außerdem soll es am Ende ein Abschlussspiel, eine Abschlussrunde und eine Verabschiedung geben und alles in allem wird die heutige Gruppenstunde zwischen 60 und 90 Minuten ausfüllen, je nach eurer individuellen Ausrichtung der Aktivitäten.

Die Zielgruppe der Kinder liegt dabei zwischen 8 und 13 Jahren.

Begrüßung

Ihr trefft euch in der zentralen Mitte eures Raums und bildet einen Stuhl- oder Sitzkreis. Dann beginnt ihr damit, die Kinder willkommen zu heißen und werft zwei Leitfragen in die Runde, um einen guten Einstieg in die heutige Thematik zu ermöglichen.
1. Was bedeutet für euch persönlich das Wort “Schöpfung”?
2. Könnt ihr eine Verbindung mit dem Wort “Schöpfung” zur Bibel herstellen und wenn ja, was spielt dieses Wort hier für eine Rolle?

Vorstellen der Geschichte

Zu finden ist die Schöpfungsgeschichte des Alten Testaments im Buch Genesis, Kapitel 1. In der Geschichte geht es grob gesagt darum, wie Gott die Erde erschuf und zwar von Tag und Nacht, über geografische Gegebenheiten sowie die vielen Lebewesen, welche die Welt seit je her bevölkern.

Stellt die Geschichte den Teilnehmer*innen ausführlich vor und diskutiert an anschließend darüber, indem ihr diesmal die Thematik genauer beleuchtet und Dinge hinterfragt. Das könnte wie folgt aussehen:

  • Es gibt sowohl eine wissenschaftliche als auch eine religiöse Erklärung für die Entstehung der Welt. Warum kommt es wohl zu dieser Einteilung?
  • Lassen sich Religion und Wissenschaft an dieser Stelle vereinen?
  • Warum hat Gott wohl diese Reihenfolge der Erschaffung erwählt? (Baut hier einen logischen Bezug auf, also das beispielsweise natürlich erst mal Land entstehen muss, damit auf dem Land lebende Tiere überleben können usw. und wozu beispielsweise der Tag-Nacht-Rhythmus wichtig ist.)

Spiel zu der Geschichte

Ihr bereitet vorab mehrere Ausführungen eines Schöpfungs-Kartenspiels vor. Dabei soll es jeweils eine Karte mit den Tagen 1-7 geben und jeweils alle erschaffenen Dinge aus separaten Karten. Am Ende sollten es also 14 Karten pro Kartenspiel geben.
Nun teilen sich die Kinder in Zweiergruppen auf, verdecken die Karten und mischen sie.
Sie sollen nun Paare finden und wer am Ende die meisten Paare gefunden hat, gewinnt die Runde.

Haupt-Aktion: Die Streichholzschachtel-Geschichte

Nehmt euch eine Streichholzschachtel und ummantelt sie mit Papier oder Pappe. Dann dürft ihr diese thematisch passend gestalten und anschließend soll die Schöpfungsgeschichte auf einen gefalteten Papierstreifen nach und nach aufgemalt werden. Wie genau das funktioniert, könnt ihr im beigefügten Link nachschauen.
Anschließend wird der Papierstreifen in die Schachtel geklebt und ihr stellt euch gegenseitig eure Geschichten vor. Zur Hilfe dürft ihr gerne die Reihenfolge der Schöpfungsgeschichte als Plakat aufhängen oder an eine Tafel schreiben.

Hier findet ihr noch mal eine genaue Anleitung, in der eine andere Geschichte der Bibel mittels einer Streichholzschachtel verewigt wird.

Abschlussspiel & -Runde

Stellt euch zunächst in einem Kreis auf. Jedem Kind wird nun ein Blatt Papier auf dem Rücken geklebt, dass durch einen Strich in zwei geteilt ist: Oben steht dabei ein Plus und unten ein Minus. Außerdem erhalten alle einen Stift. Zu leiser Musik bewegt ihr euch nun durch den Raum und dürft euch untereinander aufschreiben, was ihr an der Person gut und was weniger gut findet.
Am Ende sagt jede*r zunächst, was er*sie an sich (nicht) mag und dann darf es den Zettel lesen. Dadurch lernen die Kinder, wie sie sich selbst sehen und wie sie von anderen wahrgenommen werden.

Verabschiedung

Ihr beendet nun die Gruppenstunde und dankt den Kindern für ihr tolles Mitgestalten des heutigen Programms.

Materialien:
– Schöpfungs-Kartenspiel
– Stifte
– Pappe
– Papier
– Kleber
– Scheren
– ggf. Lineale
– Streichholzschachteln
– Klebeband

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
5,948FollowerFolgen
11,094FollowerFolgen
1,394FollowerFolgen
728AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.