Virtuelle Gruppenstunde: Wer baut die beste Höhle?

Jede*r hat wohl in der Kindheit gerne Höhlen gebaut, ob besonders groß, gemütlich, funktionell als Rückzugsort oder einfach als eigene Ritterburg. Warum daraus also nicht einen lustigen Wettbewerb machen und herausfinden, wer die beste Höhle von euch bauen kann?

Startet in der Gruppe einen Videoanruf. Als Einleitung fragt ihr die Teilnehmer*innen zunächst, wer gerne Höhlen gebaut hat bzw. immer noch baut. Fragt nach Funktion, Aussehen und auch den Materialien, die hierzu verwendet werden könnten.

Dann stellt ihr eure heutige Idee vor: Ihr wollt von jede*m eine Höhle bauen lassen. Dazu bekommen die Kinder zunächst 5-10 Minuten Zeit, sich die passenden Materialien im Haus bzw. in der Wohnung zusammenzusuchen. Dann versammelt ihr euch wieder und jeder präsentiert, was er auftreiben konnte. Und dann geht es an den eigentlichen Bau der Bude. Innerhalb einer gewissen Zeit müssen die Kinder nun eine eigene Höhle bauen. Und die darf gerne detailreich gestaltet werden: mit Licht (beispielsweise Taschenlampen, Lichterketten, batteriebetriebenen Kerzen), eine Ecke mit Snacks, ein kleines Heimkino (z.B. mit einem Tablett) oder gerne auch mit eigener Arme zum Schutz vor Piraten, Rittern oder Snack- Dieben.

Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und um diese Intention auch passend an die Kinder zu vermitteln, dürft ihr gerne entsprechende Beispiele nennen. Auch ihr seid gerne dazu angehalten, eine Höhle zu bauen.

Sind dann alle fertig, bzw. ist die Zeit dann abgelaufen, werden die Höhlen präsentiert. Dazu gehört zunächst die Sicht von außen und gerne darf dann auch eine kleine „Room-Tour“ mit einem Smartphone oder einem Tablett erfolgen. Auch die einzelnen Funktionen werden genauer erklärt und beschrieben, also welchem Zweck diese Höhle dienen soll.

Hat dann jede*r die Bude vorgestellt, wird ein Gewinner ausgewählt. Dazu schreibt jede*r anonym einem von euch den Namen seines individuellen Gewinners und ihr wertet das Ergebnis aus. Der/ Die Sieger*in bekommt dann eine entsprechende Urkunde beim nächsten Treffen, die ihr aber gerne jetzt schon in die Kamera halten dürft. Darauf könnte dann z.B. stehen „Professionelle*r Höhlenbauer*in“.

Materialien:

– alles, was man zum Bauen einer Höhle benötigt, z.B. Kissen, Decken, Stühle, Puppen, Bücher, Taschenlampe…
– Urkunde „Professionelle*r Höhlenbauer*in“

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,994FansGefällt mir
3,172FollowerFolgen
7,849FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
214AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Gruppenstunden-Idee: Evolution des Menschen

spielerisch den Vorfahren auf der Spur Durch Spaß und Spiel fällt es Kindern durchaus leichter, sich Dinge zu merken und neue Erkenntnisse zu lernen. Auch...

Virtuelle Gruppenstunde: Kostümparty über Zoom

Fasching wird nicht unter normalen Bedingungen, wenn überhaupt, stattfinden können. Der Grund dafür ist, dass die Hygienestandards nicht eingehalten werden können. Aber ihr könnt...

Virtuelle Gruppenstunde: Mal- und Rate-Spaß

Über die kostenlose Internetseite Skribbl.io könnt ihr eine lustige Mal- und Ratestunde veranstalten. Wie ihr das Ganze dann vielseitig und vor allem lustig veranstalten...