Sketch: Ein einschläfernder Theaterbesuch

Ein Sketch für Jugendliche aus unterschiedlichen Gruppierungen, Theaterensemble, Zuschauer*innen

Witz liegt in den lauten Schnarchgeräuschen eines Schülers während der Aufführung und der unkonventionellen Antwort des Orchesters.

Im Theater sind die ersten beiden Reihen für eine Gruppe von Jugendlichen reserviert. Sie schauen ein klassisches Stück mit Orchester und Gesang auf der Bühne. Die Kinder haben sich schick angezogen, die Atmosphäre ist edel. In den anderen Reihen sitzen ältere Zuschauer, teilweise mit Operngläsern.
Jugendlicher 1: Die ersten beiden Reihen gehören uns.
Jugendlicher 2: Ich habe Platz Nummer Zwölf.
Jugendlicher 3: Ich sitze neben dir, ich habe die Elf.
Jugendlicher 4: Komm, wir holen uns noch eine Cola draußen. Es ist noch genug Zeit bis zur Aufführung. 
Jugendlicher 5: Ich bin jetzt schon müde. Eine Cola ist genau das Richtige.
Jugendlicher 4: Drei Cola bitte.
Bedienung: 6,90 EUR bitte.
Jugendlicher 5: Das ist aber teuer hier.
Jugendlicher 4: Wir sind im Staatstheater. Da ist das so.
Jugendlicher 5: Du kennst dich da aus, was?
Jugendlicher 4: Ja, ich habe mit meinen Eltern hier Romeo und Julia gesehen. Sterbenslangweilig. Heute erwarte ich auch nicht viel mehr. Hoffentlich ist wenigstens die Musik gut.
Die Kinder trinken ihre Cola aus und nehmen die Plätze ein, als die erste Glocke ertönt. Nach drei Glockenschlägen beginnt das Stück. Auf der Bühne sind zwei Personen in Ballettkleidung zu sehen. Der erste Akt besteht fast nur aus einem Ballett.
Jugendlicher 5: Mir fallen gleich die Augen zu. Weck mich, wenn ich einschlafe.
Ein paar Mal stupsen die Sitznachbarn ihren Freund an, um ihn wach zu halten. Irgendwann achten sie nicht mehr auf ihn und lassen ihn schlafen.
Das Orchester spielt ein Lied nach dem anderen. Der Dirigent hebt den Stock – ein Pause entsteht. Und plötzlich hört man im Saal ein lautes Schnarchen aus der ersten Reihe.
Jugendlicher 5 (schnarcht laut).
Erschrocken stupsen seine Freunde ihn wach. Der Dirigent schaut konsterniert. Der Lehrer schickt warnende Blicke in Richtung der Kinder.
Nach einer Weile passiert das Ganze ein zweites Mal. Der Jugendliche schnarcht laut in die Vorstellung.
Dirigent murmelt: Frechheit, na warte.
Dirigent in der Pause hinter den Kulissen: Wenn der Bengel in der ersten Reihe im nächsten Akt noch einmal schnarcht, gehst du mit deiner Trompete hinüber und weckst ihn unsanft. Ich gebe dir ein Zeichen.
Trommler: Wirklich? Soll ich?
Der Dirigent nickt. Das Stück geht weiter. Wie erwartet schläft der Jugendliche erneut ein und schnarcht laut durch den Saal. Der Dirigent nickt, der Trompeter steht auf und trompetet laut direkt neben dem Ohr des Schülers. Der fährt erschrocken hoch und fällt fast vom Sitz. Das Publikum lacht.
Jugendlicher 4: Wach jetzt?
Jugendlicher 5 knurrt: Ja. Das war gemein.
Jugendlicher 3: Hast du verdient. Die armen Schauspieler, wenn die erste Reihe schläft und nicht klatscht.
Schlussendlich müssen alle über das Erlebnis lachen.

Sketch: Ein einschläfernder Theaterbesuch
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Sketch: Ein einschläfernder Theaterbesuch
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,990FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,181FollowerFolgen
1,375FollowerFolgen
161AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Sketch: Feueralarm im Schulgebäude

Sketch für eine Kindergruppe mit integrierten Behinderten Komik entsteht durch die Art und Weise, wie das behinderte Mädchen getragen...

Sketch: Die Müllsammelaktion

Ein Sketch für Schüler*in, Lehrer*in und eine*n Hausbesitzer*in Komik entsteht durch die unterschiedlichen Gegenstände, die als Müll gefunden und...

Sketch: Die Gruppenarbeit

Sketch für Schüler*innen einer Klassengemeinschaft Eine falsche, ungewollte und nicht geplante Powerpointpräsentation mit lustigen Kinderbildern eines*einer Schüler*in macht die...