Sketch: Menüplan a la carte

Ein Sketch für Jugendliche und Betreuer*innen zum Improvisieren!

Komik entsteht durch die Pannen in den einzelnen Gruppen und Szenen (z.B. Süße Tomatensauce durch das Verwechseln von Salz und Zucker). Außerdem entsteht Witz durch eine lustige Improvisation der Gespräche und humorvolle Reaktionen auf die Pannen. 

Eine Jugendgruppe (Konfirmandenfreizeit, Schulklasse, Pfadfinder, Ferienlager) hält sich für einige Tage in einem Selbstversorgerhaus auf. Die Betreuer sind bemüht, dass sich die Jugendlichen in allen Bereichen selbst organisieren. Die Teenager sitzen zusammen, um den Küchenablauf und die Versorgung zu besprechen.
Jugendlicher 1: Zuerst müssen wir den Speiseplan machen. Was kochen wir abends? Dann die Einkaufsliste.
Jugendlicher 2: Ich bin Vegetarier. Also kein Fleisch.
Jugendlicher 3: Die ganze Woche kein Fleisch? Wenigstens Würstchen könnten wir einmal essen oder grillen.
Die Jugendlichen diskutieren über den Speiseplan. Spaghetti mit Tomatensauce, Fischstäbchen mit Reis und Salat sind für zwei Tage notiert. Für die anderen beiden Tage müssen die Kinder eine Einigung finden (Pro und Kontra vegetarisches Essen/veganes Essen/Fleisch).
Anschließend schreiben die Jugendlichen eine Einkaufsliste und legen fest, wer einkaufen geht, wer kocht, wer den Tisch deckt, wer abräumt und abwäscht. Es wird eine Liste erarbeitet.
Folgende Situationen können aufgeführt werden:
1. Eine kleine Gruppe geht mit einem Betreuer einkaufen.
Kind 1: Wer hat den Einkaufszettel?
Kind 2: Ich! Ich schreibe alle Preise dahinter, damit wir im Budget bleiben.
Kind 3: Wir haben 100 EUR zur Verfügung. Das sollte reichen. Also los.
Die Jugendlichen streifen durch den Laden, packen alles ein und achten auf Preise. An der Kasse stellen sie fest, dass sie knapp fünf Euro zu wenig haben. Sie diskutieren, einer gibt dem anderen die Schuld. 
Kind 1: Lass uns einfach etwas weglegen.
Kind 2: Wir haben ausreichend Süßigkeiten und Chips.
Kind 1 nimmt zwei Tüten Chips und Kekse vom Band: Genau. So, jetzt passt das.
Die Jugendlichen bezahlen und tragen die Einkäufe ins Haus.
2. Die Jugendlichen kochen zusammen eines der Gerichte. ….. (Name) hat die Tomatensauce gekocht.
Jugendlicher 1: Probier mal.
Jugendlicher 2 (kostet): Uuuiii, die ist aber süß.
Jugendlicher 1: Süß?
Jugendlicher 2: Ja, komm, probier du mal.
Die Jugendlichen sind sich einig, dass die Sauce zu süß ist und stellen fest, dass ….. Zucker und Salz verwechselt hat. Eine Lösung oder Ersatz muss her.
3. Gemeinsames Abendessen und Tischgespräche
4. Gruppe 4 räumt die Tische ab und wäscht das Geschirr. Einem Kind fällt eine Glaskaraffe aus der Hand und geht kaputt. Das Kind fegt die Scherben zusammen und lässt alles im Mülleimer verschwinden.
Jugendlicher: Du musst das den Betreuern sagen. Alles, was wir kaputt machen, müssen wir melden.
Jugendlicher: Auch so eine einfache Glaskanne? Ich trau mich nicht. Ist doch nicht so wichtig. Das merkt doch keiner.
Jugendlicher: Ich würde das gleich sagen. Nachher zählen die am Schluss alles. Und dann?
Das Kind fasst sich schließlich ein Herz und meldet den Vorfall. Wie reagieren die Betreuer? (Humorvoll? Sauer? Zufrieden, weil die Kinder ehrlich waren? Streng oder locker?)

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,000FansGefällt mir
3,172FollowerFolgen
8,243FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
247AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Sketch: Grillparty mit Nudelsalat

Ein Sketch für Kinder und Eltern  Trotz einer anderen Absprache in der Klasse, bringen die meisten Eltern Nudelsalat zum Grillfest mit. Die Tatsache, dass fast...

Sketch: Orchesterprobe mit Streichen im Musikinternat

Sketch für Schüler aus Musikklassen, Dirigent*in, Zuschauer*innen Ein*e Musikschüler*in muss die Generalprobe für eine Musikaufführung ohne seinen*ihren Glücksbringer hinter sich bringen. Das kann nur schief...

Sketch: Feueralarm im Schulgebäude

Sketch für eine Kindergruppe mit integrierten Behinderten Komik entsteht durch die Art und Weise, wie das behinderte Mädchen getragen wird. Außerdem wird scherzhaft dargestellt, dass...