Start Ferienlager-Ideen Ferienlager-Mottos Ferienlager-Motto: Räuber

Ferienlager-Motto: Räuber

Autor*in

Aufrufe

Datum

Kategorie

Für eine ausgelassene Ferienzeit bieten Motto-Veranstaltungen den richtigen Ansatz, um Ferienlager, Kinderfeste und Betreuungszeiten abwechslungsreich zu gestalten. Rund um das Ferienlager-Motto Räuber, kann man Groß und Klein bespaßen, aufregende Abenteuer erleben, die auch später noch an eine unvergessliche Kindheit zurückerinnern lassen.

Die Location für angemessene Diebe und räuberische Halunken

Richtige Halunken halten sich im Wald oder in Waldrandgebieten auf, darum ist es besonders spannend für die Kids, wenn man eine passende Location arrangieren kann. Es eignet sich auch eine Waldlichtung oder ein Campingplatz mit altem Baumbestand. Für die Ferienlager Veranstaltung in einem privaten oder städtischen Waldgebiet, bedarf es einer Genehmigung, unter Berücksichtigung der Brand- und Sicherheitsvorschriften und deren strengen Einhaltungsvorgaben. Wer diese Hürde überwunden hat, der hat die perfekte Basis, für einen nachhaltigen Abenteuerspaß mit Nervenkitzel.

Faszination Wald damals und heute – Gab es tatsächlich Diebe in deutschen Wäldern?

Etwas Geschichte im Abenteuerurlaub darf keinesfalls fehlen, wenn es sich beim Ferienlager-Motto um das Thema dreht. Tatsächlich lebten in deutschen Wäldern Räubergruppen, die sich auf Reisende, Postkutschen und Adelige konzentrierten. Für Kinder ist das Thema Mittelalter äußerst aufregend und auch die Zeit während des 30-jährigen Krieges liefert viel interessantes Material, um den Kindern das damalige, harte und riskante Leben zu verdeutlichen. Man kann auf Spurensuche gehen, lassen sich Überreste oder Pfade ausfindig machen? Wie könnten die Gruppen im Wald überlebt haben, wie haben Sie sich mit den harten Lebensbedingungen zurechtgefunden? All diese Themen kann man in Exkursionen aufgreifen und die aufkommenden Fragen beantworten.

Der Räuber, ein geschickter Alleskönner?

Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten muss ein waschechter Räuber mit sich bringen? Die meisten Menschen, die sich in Wäldern zusammenschlossen beherrschten irgendein Handwerk. Vieles musste man selbst herstellen oder zumindest selbst reparieren. Erfindungsgeist war angesagt! Hier kann man die verschiedensten Handwerkskünste wiederaufleben lassen. Schnitzkurse, Töpferkurse, Nähkurse oder Koch- und Brotbackkurse über dem offenen Feuer, bringen neue Interessen und Kenntnisse ans Tageslicht und beeindrucken die Kinder nachhaltig.

Räuberspiele – Auspowern mit Spaßfaktor

Ein richtiger Hotzenplotz fällt des Nachts erschöpft ins Räuberlager und träumt von seinem nächsten erfolgreichen Raubzug. Um eine bleibende Erinnerung an den Aufenthalt zu schaffen, bilden Räuberspiele eine perfekte Basis für das tägliche Zusammensein.

Schnitzeljagd – Ein Klassiker, für viele Zwecke einsetzbar

Nahezu jeder Jugendleiter oder Betreuer kennt das Spiel. Ein Betreuer erfindet Fragen zum Ferienlager-Motto und positioniert diese an bestimmten Stellen entlang einer ausgesuchten Route. Die Kinder werden durch das gelöste Rätsel an den nächsten Posten gelotst, bis sie das Ziel erreichen. Dort wartet natürlich eine Belohnung.

Schatzsuche – Wo hat der Dieb den Schatz versteckt?

Der Dieb war im Lager und hat seine Beute im Wald versteckt. Ein Betreuer entwendet gezielt Gegenstände und die Kinder müssen herausfinden welche Dinge fehlen. Nun machen sich alle auf die Suche.

Räuberjagd – Wer findet den hinterhältigen Halunken?

In diesem Fall muss nicht der Schatz gefunden werden, sondern der Dieb. Er hält sich im Wald versteckt. Wer kann ihn finden? Wo könnte er sich aufhalten? Der Gesuchte kann eine Spur legen oder mit Fragen und Antwortkarten auf sein Versteck hinweisen.

Die Räuberparty zum Ferienlager-Motto am Abend – Feiern wie die Hotzenplotze

Die wilden Kerle und Räuberbräute lieben gutes, deftiges Essen, darum darf ein Räuberspießbraten am Lagerfeuer nicht fehlen. Die Lagerfeueratmosphäre sorgt für die Abenteuerstimmung und klassische Instrumente, wie die Harmonika, die Mundharmonika oder die Gitarre gehören zu einem Räuberfest dazu. Am besten lässt man den Abend in gemütlicher Runde bei spannenden Räubergeschichten ausklingen. Tierbeobachtungen in der Abenddämmerung oder eine Nachtwanderung im finsteren Wald, bieten einen großen Unterhaltungsfaktor und runden einen, in sich stimmigen Aufenthalt ab.

Ferienlager-Motto: Räuber
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

Ferienlager-Motto: Räuber
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,920FansGefällt mir
3,646FollowerFolgen
4,897FollowerFolgen
1,331FollowerFolgen

Highlights

Ferienlager-Motto: Räuber

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

0
Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...
Ferienlager-Motto: Räuber

10 Rasenspiele für Kinder

Jugendleiter*innen-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter*innen und tausche dich mit Leser*innen des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte.

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf