Start Ideen für Kita und Kindergarten 7 Spiele zum Auspowern im Kindergarten

7 Spiele zum Auspowern im Kindergarten

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Warum sollten sich die Kinder im Kindergarten austoben?

Immer mehr Kinder leiden unter Gewichtsproblemen, da sie unzureichender Bewegung ausgesetzt sind. Bereits der Weg zum Kindergarten wird vermehrt mit dem Auto zurückgelegt, am Nachmittag stehen Smartphone und Fernsehprogramm auf den erstrangigen Plätzen der Lieblingsbeschäftigungen. Mit der steigenden Gewichtszunahme, erhöht sich nicht nur das gesundheitliche Risiko. Vor Allem sind mangelnde Konzentrationsfähigkeit und innere Unruhe ein Auslöser von mangelnder Bewegung. Damit innerhalb der Kindergartengruppe auch einmal Ruhe einkehren kann, damit Konzentrations- und Bastelaufgaben bewältigt werden können, genügt es manchmal, vorab ein Bewegungsspiel, im Kindergarten zu praktizieren. Durch das Auspowern im Spiel werden die Gedanken wieder frei, der Bewegungsapparat wird gesundheitlich gefördert, die aufgestaute Energie wird abgegeben, dies führt nachhaltig zu Ausgeglichenheit und fördert den Teamgeist innerhalb der Gruppe.

1. Ameisen Power

Ameisen gelten als sehr fleißige Arbeitstiere, die ihr Leben damit verbringen, Nahrung und Materialien über die Ameisenstraße in das Nest zu transportieren. Genau dies müssen die Kinder in zwei Kindergarten Teams bewältigen. Die Straßen werden mit Materialien nachgelegt, z.B. wir der Bierdeckelpfad, der Papierweg oder die Hütchen-Straße abgebildet. Die Teams werden in die Straßen zugewiesen, die sie zur Spielbewältigung betreten dürfen. Nachdem Startsignal versuchen die Kinder das Gegenüberliegende Materiallager zu erreichen und nehmen sich einen Gegenstand, den sie zurück in das Nest transportieren müssen. Die Mannschaft, die nach Ablauf der vorbestimmten Zeit, die meisten Gegenstände im Nest hat, hat das Spiel gewonnen.

2. Bäumchen wechsle dich

Dieses Spiel eignet sich in einem Kindergarten mit großem Baumbestand, kann aber auch mit Hilfe einiger Utensilien schnell umgesetzt werden. Anstatt der Bäume können ebenso Kreise auf den Boden gemalt werden, oder die Standpunkte der Kinder werden mit Schnüren oder Seilen, Tüchern oder Zweigen markiert. Diese Markierung stellt den Baum dar, unter dem sich die Kinder verstecken. Ein Spieler stellt den Jäger dar, der nun versucht die versteckten Kinder einzufangen. Indem er ruft: „Bäumchen wechsle dich“, sind die anderen Mitspieler gezwungen, das Versteck zu verlassen und sich an einem freien Baum unterzustellen. Innerhalb dieser Zeit kann der Jäger auf die Jagd gehen. War er erfolgreich, dann darf er nun die Position im Spielfeld einnehmen, der Gefangene spielt in der nächsten Runde den Jägersmann.

3. Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser

Die Kinder fragen: „Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?“, der Lehrer überlegt sich eine Zahl und gibt eine Bewegungsaufgabe zur Bewältigung der Tiefe. Z.b. „das Wasser ist 2500 m tief, überwinden könnt ihr es, indem ihr 15 Mal in die Luft springt.“

4. Orientierungslauf

Die Kinder werden in Teams aufgeteilt, vereinzelte Orientierungspunkte im Kindergarten (Gegenstände, Bäume) sind auf Bildkarten gemalt. Jedes Kind zieht eine Karte und muss versuchen, den abgebildeten Orientierungspunkt schnellst möglich zu erreichen. Das Team, das alle Karten am schnellsten abgelegt hat, hat das Spiel gewonnen. Dieses Bewegungsspiel fördert zudem die Konzentration und die Orientierungssicherheit, sowie das Erkennen von Gegenständen und Bezugspunkten, innerhalb der Einrichtung.

5.Wasserträger

Zwei Teams werden aufgeteilt, am gegenüberliegenden Spielfeldrand werden die Zieleimer platziert. Die Kinder erhalten einen Plastikbecher, den sie mit Wasser füllen müssen und in kürzester Zeit, in den Zieleimer leeren. Wer den Eimer am schnellsten voll hat, dessen Team hat das Spiel gewonnen.

6. Stopptanz

Der Stopptanz bringt nicht nur Abwechslung während eines Kindergeburtstags. Die Kinder tanzen zu der ausgewählten Musik und können sich dabei frei entfalten. Die Musik ertönt und die Kind…

daniel2018-150x150 7 Spiele zum Auspowern im Kindergarten
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

daniel2018-300x300 7 Spiele zum Auspowern im Kindergarten
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,890FansGefällt mir
3,329FollowerFolgen
3,318FollowerFolgen
1,321FollowerFolgen

Highlights

image-from-rawpixel-id-384829-jpeg-324x235 7 Spiele zum Auspowern im Kindergarten

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf