Spieletest: Das Nilpferd in der Achterbahn

Heute stelle ich euch ein Gesellschaftsspiel vor, das ich noch aus meiner Kindheit kenne. Und heute immer noch zu Kaufen ist und sich weiter großer Beliebtheit erfreut: „Das Nilpferd in der Achterbahn“ von Ravensburger.

Das Schöne ist: Das Spiel kann sowohl gegeneinander (in zwei Teams), aber auch kooperativ gespielt werden. In der zweiten Variante muss „die fiese Dreckssau“ geschlagen werden. Es gewinnen dann also alle oder keiner. Mitspielen dürfen in beiden Varianten bis zu zwölf Mitspieler – wir haben das Spiel aber auch schon mit mehr Teilnehmern gespielt, was auch kein Problem war.

Es gilt, geschickt in jeder Runde Begriffe zu umschreiben, zu kneten oder zu zeichnen. Die Mitspieler werden aber auch gefordert, Begriffe pantomimisch dazustellen oder zu gurgeln. Auf Zeit gilt es so, möglichst viele Begriffe zu erraten. Je erratenem Begriff darf ein Feld auf der Achterbahn weitergezogen werden. Wer falsch rät, katapultiert den Gegner weiter nach vorne. 

Das Spiel lebt von der Komik, die unter Zeitdruck entsteht, wenn die Begriffe präsentiert werden. Spielspaß ist in beiden Varianten garantiert. Die 900 Begriffe im Karton ermöglichen viele Runden Spielspaß. Und, für uns in der Jugendarbeit besonders lustig, bietet sich das Spiel auch an, eigene Begriffe einzubringen. 

Mein Fazit: Weiterhin ist „Das Nilpferd in der Achterbahn“ * ein lustiges Spiel für Kinder ab 10 Jahren, aber auch für Leiterrunden super geeignet.






🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,510FollowerFolgen
9,113FollowerFolgen
1,369FollowerFolgen
338AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel