Das Ferienlager-Motto Rom ist eine Freizeit für alle, die gerne Entdecker und Eroberer sein möchten. Ihr könnt bei diesem Thema wirklich tolle Aktivitäten mit den Kindern und Jugendlichen erleben. Neugierig? Dann solltet Ihr auf jeden Fall dabei sein – Rom – es ist wirklich super.

Vorschlag 1: Begrüßung

Wenn die Lagergäste ankommen, werdet Ihr sie in einem römischen Kostüm, beispielsweise einer Toga empfangen. Eine Toga ist ein weißer Wollstoff, der anmutig, aber locker um den Körper gewickelt wird. Außerdem könnt ihr einfache Sandalen dazu anziehen. Dies war die übliche Kleidung.

Vorschlag 2: Willkommensmahlzeit

Nach jeder Reise ist man hungrig und durstig. Dies wird auch bei den Ankömmlingen der Ferienfreizeit so sein. Damit man gleich zu Beginn in die Zeit des antiken Roms abtauchen kann, wird den Teilnehmern und Teilnehmerinnen einfaches Fladenbrot mit Honig oder Käse gereicht. Dazu trinkt man Milch. Dies waren in der Zeit der Antike einfache Speisen und Getränke.
Alternativ zur Milch kann auch ein roter Saft, beispielsweise Johannisbeersaft oder roter Traubensaft, gereicht werden. In jener Zeit wurde bekanntlicherweise das Blut von Gladiatoren gesammelt und sehr teuer verkauft. Man trank dieses Blut sozusagen als Heilmittel.

Vorschlag 3: Wissenswertes aus der damaligen Zeit

Es werden Bilder passend zum Ferienlager-Motto gezeigt, aber auch Interessantes aus Büchern vorgelesen oder erzählt. Aus der damaligen Zeit sind auch Fabeln bekannt. Zur Auflockerung wird ein Quiz über das Wissen veranstaltet. Hier werden alle erfahren, welche berühmten Römer es gegeben hat, zum Beispiel Cicero oder Cäsar, aber auch Informationen über Münzen und den Handel.

Vorschlag 4: Abendgestaltung

Am Abend sitzt Ihr gemeinsam in minimal beleuchteten Räumen oder im Freien und macht gemeinsam Glücksspiele. Man kann hier Würfelspiele oder Brettspiele wählen. Aus der römischen Zeit ist über Abende und Nächte nicht viel nachzulesen, nur so viel, daß Glücksspiele verboten waren und die Städte abends gar nicht beleuchtet wurden, bzw. nur recht spärlich. Um diese Atmosphäre herbeizuführen, wäre also am besten Kerzenlicht geeignet, bzw. im Freien einige Fackeln anzünden.

Vorschlag 5: Kursangebote ohne Anmeldung

  • diverse Ballspiele
  • Würfelspiele
  • Wettstreit beim Mühle spielen

Vorschlag 6: Kursangebote mit Anmeldung

Für diese Angebote sollte man sich rechtzeitig anmelden, da einige Vorbereitungen zu treffen sind.

  • Bau eines Miniatur-Kolosseums oder Triumphbogens aus lufthärtendem Ton
  • Gladiatorenkämpfe mit stumpfen Waffen
  • Anfertigung von Bällen aus Leder
  • Wagenrennen

Vorschlag 7: Kinofilm

Ein besonderer Film des antiken Roms ist “Ben Hur”. Damit alle etwas mehr über die damalige Zeit erfahren werdet Ihr diesen Film gemeinsam anschauen.

Vorschlag 8: Abschlußabend

Am letzten Abend der Freizeit wird passend zum Ferienlager-Motto ein Wettstreit mit 10 Quizfragen zu jener Zeit veranstaltet. Ihr bildet mehrere Mannschaften. Die Mannschaft mit den meisten richtigen Antworten zum Thema Rom erhält ein Erinnerungsstück, zum Beispiel ein Bildband über die damalige Zeit. Die anderen Mannschaften erhalten einen Trostpreis, beispielsweise ein Puzzle mit dem Kolosseum. Es wird auf jeden Fall eine vielversprechende Zeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here