Den Traum von 1001 Nacht findet man im Orient. Ihr könnt ihn euch jetzt ins Ferienlager holen. Es gibt etliche Geschichten darüber und mindestens genau so viele Ideen, mit denen ihr das Ferienlager-Motto kinderleicht umsetzen könnt. Die Spiele eignen sich besonders für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren.

Orientalischer Flair im Zeltlager

Nicht nur die Spiele und Aktionen stehen beim Ferienlager-Motto Orient im Mittelpunkt. Auch das Ambiente soll möglichst passend gestaltet sein. Neben bunten Tüchern, die man über die tristen Zelte werfen kann, gibt es noch weitere Gestaltungsmöglichkeiten:

Allerhand Lichter geben dem Lager am Abend einen mythischen Flair. Hier eignen sich besonders die LED-Ketten – sie fangen nicht an zu brennen, laden sich selbstständig am Tag auf und es gibt sie in allen erdenklichen Farben.

Alte Kissen und Teppiche auf dem Boden dienen nicht nur als Sitzplatz. Sie finden auch dann viel Anklang, wenn man darauf Essen kann. Auch ein Highlight: viel Sand. Wenn die Möglichkeit nicht gegeben ist, tut es auch ein einzelner, etwas größerer Sandhaufen. Dieser stellt eine Oase dar und kann sogar in die Spiele mit einbezogen werden.

Spiele und Aktionen für das Ferienlager-Motto: Orient

Damit niemand zu kurz kommt und wirklich alle Spaß an den angebotenen Beschäftigungen haben, gibt es hier eine kleine Auswahl zu gut organisierbaren Spielen und Aktionen:

Vorschlag 1: Musik & Tanz

Der Tamburintanz ist ebenso beliebt, wie der Bauchtanz. Beiderlei könnt ihr anbieten. Zur ersten Variante wäre auch ein Kursangebot möglich, in dem die Kinder den Umgang mit dem Tamburin erlernen können. Ihr benötigt ein paar Tamburine und eventuell ein paar Tücher, in die sich die Tänzer/innen hüllen können.

Vorschlag 2: Weben

Ein paar Webrahmen und bunte Wolle sind nicht teuer und bieten vor allem den fleißigen Handwerkern eine willkommene Abwechslung im Alltag des Zeltlagers. Weben eignet sich optimal als Kurangebot.

Tipp: Aus den kleinen gewebten „Teppichen“ einen großen zusammensetzen. Das stärkt das Wir-Gefühl und bietet einen „fliegenden Teppich“ wie aus 1001 Nacht.

Vorschlag 3: Henna-Bemalung

Insbesondere bei jugendlichen Mädchen kommt dieses Thema gut an. Neben der Henna-Farbe ist nur das eigene Geschick gefragt. Henna ist ungiftig und nach wenigen Tagen nicht mehr auf der Haut erkennbar.

Vorschlag 4: orientalische Küche

Der Aufwand, Fladenbrot zu backen und dazu ein paar Dips mit passenden Gewürzen zu kreieren, erweist sich als relativ gering. Bei genug Teilnehmern kann man daraus an einem Abend auch das komplette Lager im „Festzelt“ versorgen.

Vorschlag 5: die Basar-Gassen

Zu diesem Thema ist handwerkliches Geschick gefragt. Ihr könnt den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, sich selbst zu betätigen. Auf den Basaren findet man Schmuck, Ketten, gefärbte Stoffe und Sande oder auch Laternen.

Gaukeleien sollten auch nicht fehlen. Jonglieren, Akrobatik und Wahrsagen gehören ebenfalls zu den Märkten der Gassen.

Vorschlag 6: Moschee-Spiele

Mosaik und Ornamente lassen sich wunderbar aus alten, kaputten Fliesen gewinnen. Aber auch die arabische Schrift ist eine, bei der es Spaß macht sie zu Schreiben oder einzelne Wörter und Sätze zu erlernen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here