Vollständig ausgearbeitete Gruppenstunde

Gruppenstunden-Modul: Wichtel-Besuch im Advent

Advents-Wichtel

6-10 Jahre

indoor

60-90min

In dieser Gruppenstunde soll es vor allem um Spaß, Spiel und Schabernack in der Weihnachtszeit gehen. Mit dabei ist der Wichtel Tomte, der zwar gerne Streiche spielt, aber dennoch nur Gutes im Sinn hat.

___STEADY_PAYWALL___

Ein Aufwärm-Spiel als Eröffnung der Stunde

Zu Beginn der Gruppenstunde spielt ihr als Aufwärmaktion ein lustiges Fangenspiel. Dafür benötigt ihr neben 2-3 Fänger*innen noch Weihnachtsmusik, passend zum Thema Advent. Diese lasst ihr über eine Musikbox laut laufen. Sobald ihr die Musik dann stoppt, müssen alle auf der Stelle in ihrer aktuellen Position stehen bleiben. Geht die Musik dann weiter, geht auch das Spiel weiter. Hier ist also eine schnelle Reaktionszeit gefragt, um den Fänger*innen zu entkommen.
Wer gefangen wird, muss sich an die Seite setzen und darf dann in einem neuen Durchgang wieder mitmachen.
Tipp: Um die Fänger*innen besser zu erkennen, können diese sich Weihnachtsmützen auf den Kopf setzen und dürfen diese nicht verlieren.

Einführung in das Thema für die Kinder

Setzt euch in einen Stuhl- oder Sitzkreis, in dessen Mitte ein Bild von Tomte, dem Weihnachtswichtel liegt. Fragt die Kinder, ob sie bereits von diesem kleinen Freund gehört haben und erklärt ihnen, dass ihr heute in Anlehnung an Tomte eine Gruppenstunde vorbereitet habt. Alle Informationen, die ihr dazu über den lustigen Gesellen braucht, findet ihr hier.

Arbeit am Thema: Aufgaben von Tomte


Für das Hauptprojekt findet ihr einen Brief von Tomte, der wie folgt aussehen kann:

“Liebe Kinder,
ihr wundert euch sicherlich über diesen Brief. Naja, was soll ich sagen? Ich bin eben der König der Überraschungen und des Schabernacks, hihi. Ich bin Tomte, ein Wichtel aus dem magischen Wichtelwald und ich bin gekommen, um euch die Weihnachtszeit zu verschönern. Anbei habe ich einige Aufgaben für euch vorbereitet, die es zu erledigen gibt, damit ihr eine kleine Belohnung bekommt.
Aufgabe 1: Ich habe in der Einrichtung einige Gegenstände mit Wackelaugen verschönert, sieht ja sonst überhaupt nicht lustig aus. Findet alle diese Augen und bringt sie her, um die nächste Aufgabe zu lösen.
Aufgabe 2: Nun wird es kreativ meine lieben Kinderlein. Ihr sollt nämlich nun erst euch als Wichtel auf einem Blatt Papier und mit tollen Buntstiften malen und dann im Anschluss zwei Wackelaugen auf euer Gesicht kleben, damit ihr auch auf dem Bild so richtig lebendige Augen habt. Sieht doch dann fast aus wie echt, oder?
Aufgabe 3: Meine letzte Aufgabe an euch ist ein lustiges Spiel, dass sich “Wichtel, dein Glöckchen ist weg” nennt. Das erklären euch eure Spielleiter und Spielleiterinnen später.
Sobald ihr alle Aufgaben gelöst habt, bekommt ihr von mir eine kleine Weihnachtsüberraschung.
Ich wünsche euch eine tolle Adventszeit.
Euer Tomte”

Lest den Teilnehmer*innen den Brief vor und geht dann gleich zur 1. Aufgabe über. Dazu habt ihr im Vorfeld bestimmte Gegenstände mit Wackelaugen verschönert und die Kinder müssen diese finden.
Dann wird Aufgabe 2 in die Tat umgesetzt und die Ergebnisse werden anschließend natürlich vorgestellt und aufgehängt.

Spiel: Wichtel, dein Glöckchen ist weg

Ihr setzt euch in einen Sitzkreis und ein Kind spielt dann den Wichtel. Dieser liegt mit dem Bauch und Gesicht nach unten auf dem Boden. Vor sich steht außerdem eine Glocke. Sobald der Wichtel schnarcht, wählt ihr eine*n Glockendieb*in aus, welche*r dann möglichst leise das Glöckchen klaut. Zurück auf dem Platz wacht der kleine Wichtel dann auf und ihr sagt im Chor “Wichtel, dein Glöckchen ist weg!”
Nun darf der Wichtel drei Kinder Fragen “Hast du mein Glöckchen gesehen?” Wer das Glöckchen nicht hat, zeigt die bloßen Hände. Wird die Glocke gefunden, hat der Wichtel gewonnen und darf einen neuen Wichtel bestimmen. Falls dies nicht eintrifft, bestimmt ihr einen neuen Wichtel.

Abschlussrunde und Verabschiedung

Sind dann alle drei Aufgaben von Tomte erledigt, gibt es die versprochene Belohnung, die z.B. aus leckeren Keksen bestehen kann. Verteilt dazu an jede*n Teilnehmer*in die Belohnung und besprecht, was euch heute besonders gut gefallen hat und was nicht so toll war.
Dann verabschiedet ihr die Kinder und bedankt euch für die schöne Gruppenstunde.

Material für diese Gruppenstunde

  • Weihnachtsmusik
  • ggf. Weihnachtsmützen
  • Bild von Tomte
  • Brief von Tomte
  • Wackelaugen (pro Kind ein Paar)
  • Papier
  • Stifte
  • Glocke
  • Belohnung für die Kinder (z.B. Weihnachtskekse)
Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.
Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.