Advent in der Jugendarbeit
Vollständig ausgearbeitete Gruppenstunde

Gruppenstunden-Modul: Vertrauen (Kinder)

Vertrauen

8-12 Jahre

indoor

60-90min

In der heutigen Gruppenstunde sollen die Kinder lernen, was Vertrauen bedeutet und auch, wie sie Vertrauen zu anderen Menschen aufbauen können. Dabei werden Spiele gespielt und Impulse in einer Diskussionsrunde besprochen und genauer beleuchtet.

___STEADY_PAYWALL___

Ein Aufwärm-Spiel als Eröffnung der Stunde

Bei diesem Spiel verwandeln sich dich Kinder in kleine Äffchen und bilden Teams, beispielsweise Team “Bonobo” und Team “Gorilla”. Diese werden mit Mannschaftsbändern ersichtlich gemacht. Nun werden Matten oder Decken auf dem Boden verteilt und ihr werft 2-3 Bälle auf das Spielfeld. Die Kinder müssen die gegnerischen Affen abwerfen und wer getroffen wird, muss auf die nächstgelegene Matte, um von dort einen gegnerischen Affen abzuwerfen, um wieder aufs Spielfeld zu dürfen.
Das Team, welches sich am Ende auf dem Spielfeld und weg von den Inseln halten kann, gewinnt die Runde.

Einführung in das Thema für die Kinder

Setzt euch gemeinsam in eine Stuhl- oder Sitzkreis und gebt ein Körnerkissen in die Runde. Das Kind, welches das Körnerkissen gerade in den Händen hält, darf sagen, was es mit dem Wort “Vertrauen” in Verbindung setzt und was Vertrauen für ihn*sie bedeutet. Dazu können beispielsweise Familie, Freunde, Glück und Zufriedenheit zählen.

Arbeit am Thema: Vertrauensübungen

Als Hauptteil wollt ihr heute mit den Kindern kleine Vertrauensspiele und Übungen machen, damit sie lernen, wie sich Vertrauen überhaupt äußern und aufbauen kann und dass sie hier in der Gruppe den nötigen Halt finden, den sie in ihrem Leben benötigen.

Die erste und auch eine sehr klassische Übung ist, sich in die Arme eines*einer anderen fallen zu lassen. Dazu bilden die Kinder nun Dreiergruppen. Zwei Kinder halten sich nun immer an beiden Händen, während das einzelne Kind sich dahinter stellt und auf euer Kommando nach hinten langsam fallen lässt.

Stellt euch in einem Kreis auf und dreht nun dem*der rechten Nachbar*in den Rücken zu. Auf euer Zeichen müssen sich alle gleichzeitig hinsetzen. Haben alle das gleiche Vertrauen zur Gruppe, solltet ihr einen stabilen Kreis erhalten.

Zu ruhiger Musik bewegt ihr euch nun durch den Gruppenraum. Sobald die Musik stoppt, müssen sich alle eine*n Partner*in suchen und ihm*ihr sagen, worin er*ihr vertraut.

Beispiele dafür:

  • Ich vertraue dir, dass du mir die Wahrheit sagst.
  • Ich vertraue dir, dass du mich nett behandelst.
  • Ich vertraue dir, dass du unsere Geheimnisse für dich behältst.

Weitere Spiele und Anregungen zum Thema Vertrauen findet ihr in den Links am Ende des Artikels.

Spiel: Blindes Schaf

Die Spielenden suchen sich in Zweierteams zusammen, eine*r ist das Schaf und der*die andere der*die Schäfer*in. Die Schafe bekommen nun die Augen verbunden und die Schäfer*innen erhalten einen Besenstil, mit dem sie das blinde Schaf sicher durch den Raum führen müssen. Klopfen auf den linken Arm bedeutet nach links laufen, auf den Rechten nach rechts und zwei Mal auf den Rücken klopfen bedeutet Stopp. Für das weitere geradeauslaufen wird einmal auf den Rücken geklopft.
Am Ende werden die Rollen getauscht, sodass jede*r einmal Schäfer*in und Schaf sein darf.

Abschlussrunde und Verabschiedung

Setzt euch zum Ende der Stunde noch einmal zusammen und besprecht, wie es euch heute ergangen ist. Nun darf jede*r noch einmal sagen, für welches Vertrauen er*sie dankbar ist und damit beendet ihr dann die Gruppenstunde.

Material für diese Gruppenstunde

  • Bälle
  • Matten oder Decken
  • Mannschaftsbänder
  • Körnerkissen
  • Musik
  • Augenbinde
  • Besenstile
Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.
Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.