Advent in der Jugendarbeit
Vollständig ausgearbeitete Gruppenstunde

Gruppenstunden-Modul: Gesunde Ernährung

Ernährung, Lebensmittel

12-16 Jahre

indoor

60-90min

Das Thema “gesunde Ernährung” ist nach wie vor allgegenwärtig und ist tendenzsteigend im Interessenfeld fast aller Menschen gerutscht, sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Erwachsenen. Um dafür einen stabilen Grundstein zu legen, denn dieses Thema ist in der Tat ein sehr wichtiges, kann eine gemeinsame Gruppenstunde geplant und durchgeführt werden.

___STEADY_PAYWALL___

Aufwärm-Spiel: Möhren ziehen

Ihr bestimmt ein oder zwei Jugendliche, die sich zunächst zur Seite stellen. Alle anderen legen sich in einen Kreis und halten sich fest an den Händen. Nun kommen die außenstehenden Personen ins Spiel, denn sie müssen nun versuchen, die “verwurzelten Möhren” auseinanderzuziehen, bis alle geteilt wurden.
Ist eine Möhre von den anderen abgetrennt worden, darf sie den ziehenden Spieler*innen helfen. Gerne darf die Rolle der Zieher*innen in einer neuen Runde durchgewechselt werden.

Einführung für die Jugendlichen

Setzt euch nach dem Aufwärm-Spiel in einem Sitzkreis zusammen. Ohne vorab das Thema zu verraten, fragt ihr die Teilnehmer*innen nun, was ihnen zu dem Wurzelgemüse “Möhre” einfällt, eben angeknüpft an das vorherige Spiel. Sobald dann der Zusammenhang “gesunde Ernährung” fällt, knüpft ihr daran an und erzählt, dass ihr dieses Thema heute behandeln wollt.

Dazu legt ihr ein Plakat mit der Ernährungspyramide in die Mitte, alternativ könnt ihr es auch gut sichtbar irgendwo im Raum aufhängen. Schaut euch die Proportionen der Lebensmittel an und besprecht, was euch auffällt.
Weitere Informationen zur Ernährungspyramide findet ihr im Link, am Ende des Beitrags.

Hauptaktivität: Wir kochen heute lecker und gesund!

Ihr habt nun darüber gesprochen, was gesund und für uns als Menschen am Tag wichtig ist, von den Vitaminen bis zu den Mineralstoffen. Euer angeeignetes Wissen wollt ihr jetzt natürlich noch in die Tat umsetzen, indem ihr einen leckeren Gemüseeintopf kocht und der soll natürlich vor allem den Jugendlichen schmecken. Das Ziel dieser Aktivität ist nämlich, dass sie lernen, wie viel Spaß das gemeinsame Kochen macht und das gesunde Sachen sehr lecker schmecken, wenn man sie richtig zubereitet.
Das Rezept zum Gemüseeintopf, der auch jungen Menschen gut schmeckt, findet ihr genau wie die Ernährungspyramide am Ende des Beitrags.

Sobald ihr dann mit der Zubereitung fertig seid und der Eintopf vor sich hin blubbert, deckt ihr gemeinsam den Tisch und bereitet alles für das gemeinsame Mahl vor. Anschließend esst ihr gemeinsam euren gesunden Gemüseeintopf.

Spiel: Zuckermemo-Spiel

Ihr bereitet im Vorfeld ein “Zuckermemo-Spiel” vor. Dazu werden Paare auf Spielkarten gestaltet, welche auf dem einen Teil des Paares ein Lebensmittel und eine Mengenangabe darstellt und auf dem anderen Teil die Anzahl an Zuckerwürfeln inklusive Grammanzahl. Ein Beispiel: Auf Karte A befindet sich ein Glas Cola mit der Bezeichnung “Cola, 250 ml”. Karte B weist dann 7 Zuckerwürfel und die Bezeichnung “27 g” auf. Das macht ihr dann auch mit anderen Lebensmitteln und gestaltet so ein Memory und spielt es nach den euch bekannten Regeln.
Ziel des Spiels ist es, dass die Jugendlichen ein Gefühl dafür bekommen, wie viel Zucker in den unterschiedlichen Lebensmitteln stecken. Die Mengenangaben des Zuckers findet ihr übrigens im Internet.

Abschlussrunde und Verabschiedung

Setzt euch abschließend noch einmal zusammen. Ihr wollt nun noch mal darüber sprechen und diskutieren, was ihr heute lernen konntet. Am Ende stellt ihr dann noch eine Frage, über die ihr diskutieren wollt: Warum fällt es so vielen Menschen so schwer, sich gesund zu ernähren und wie kann man das Problem lösen?

Hier sind Impulse, warum dies manchen Menschen schwerfällt:

  • Zeitaufwendig, Faulheit
  • frische Lebensmittel sind teurer
  • Fastfood schmeckt lecker (Fett als Geschmacksträger), Menschen gewöhnen sich schnell daran

Hier sind Impulse, wie die Probleme gelöst werden können:

  • Angebote und Prospekte studieren
  • für mehrere Tage kochen bzw. vorkochen
  • gemeinsam kochen (z.B. mit Familie und/oder Freunden) -> kostet weniger Zeit und macht mehr Spaß

Material für diese Gruppenstunde

  • Plakat mit der Ernährungspyramide
  • Zutaten und Utensilien für das unten aufgeführte Rezept
  • Zuckermemory (siehe Spiel)
Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.
Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.