Advent in der Jugendarbeit
Vollständig ausgearbeitete Gruppenstunde

Gruppenstunden-Modul: Frieden

Frieden

8-12 Jahre

Indoor

60-90min

Jeder Mensch hat ein Recht auf Frieden, egal welche Herkunft, Religion, welches Alter oder Geschlecht. In der heutigen Gruppenstunde wollt ihr euch mit diesem Thema gezielt auseinandersetzen und eine friedliche Zeit vorbereiten.

___STEADY_PAYWALL___

Wackelmatte

Bei diesem Spiel wird eine dicke große Matte auf mehrere Medizinbälle gelegt. Drumherum werden dünne Matten gelegt, um vor Stürzen zu schützen und das Ausbrechen der Medizinbälle zu vermeiden.
Eine Person stellt sich nun auf die Wackelmatte und muss das Gleichgewicht halten. Alle anderen fangen an, die Matte langsam, aber stetig immer mehr zu bewegen, bis das Kind umgefallen ist. Dann wird abgewechselt und das nächste Kind ist dran, passend zum Thema ein etwas ruhigeres Spiel.
Wer es am längsten auf der Wackelmatte aushält, ohne umzufallen, hat gewonnen.

Einführung in das Thema für die Kinder und Jugendlichen

In einer entspannenden Atmosphäre setzt ihr euch alle zusammen und besprecht das heutige Thema. Ihr leitet dann eine Gesprächsrunde mit unterschiedlichen Leitsätzen ein. Hier sind einige Beispiele:

  • Was bedeutet Frieden für dich?
  • Kannst du dir vorstellen, dass es für manche Menschen auf der Welt keinen Frieden gibt?
  • Welche Voraussetzungen müsste es geben, damit jede*r Frieden erleben und empfinden kann?

Das Projekt “Frieden”


Eure Gruppe soll sich nun in mehrere kleine Gruppen (3-4 Personen) zusammentun. Dann bekommt jedes Team ein Plakat, in dessen Mitte das Wort “Frieden” geschrieben werden soll. Daraus darf die Gruppe nun eine Mindmap erstellen. Bunte Farben und kleine Bilder sind hierbei gern gesehen, die Kinder und Jugendlichen sollen sich frei fühlen, ihr Plakat und ihre Mindmap des Friedens nach ihren Vorstellungen zu gestalten.
Gebt den Teilnehmer*innen dazu ca. 10 Minuten Zeit, um dann die Ergebnisse zu besprechen. Fallen euch Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf?

Nachdem ihr nun eine kreative Aufgabe zum Thema Frieden durchgeführt habt, ist es nun Zeit, für den inneren Frieden mithilfe von Meditation zu sorgen. Setzt euch auf die dünnen Matten, im Hintergrund spielt dabei leise Musik. Ihr nehmt eine für euch angenehme Haltung ein, entweder im Schneidersitz, auf den Bauch oder auf dem Rücken liegend oder wie ihr euch sonst gerne hinsetzen oder hinlegen wollt. Wer mag, darf hierbei nun auch gerne die Augen schließen und sich voll und ganz entspannen.
Sorgt dafür, dass die Kinder und Jugendlichen auf ihre Atmung achten und nach und nach alle Muskeln lockern und entspannen. Während die Musik im Hintergrund spielt, dürft ihr passend dazu gerne eine Klangschale, ein Glockenspiel und/oder eine Regenrassel nutzen.
Macht dann die Augen nach ca. 10 Minuten wieder auf. Wie hat euch diese kleine Entspannungseinheit gefallen? Konntet ihr dabei etwas inneren Frieden finden?

Gefühle musikalisch Ausdrücken

Schreibt alle möglichen Gefühle, die euch einfallen auf einen Zettel. Diese legt ihr dann in die Mitte eures Sitz- oder Stuhlkreises. Besprecht, dass es wichtig ist, über Gefühle zu reden und diese auszudrücken, um Frieden für sich und andere herzustellen und einander besser zu verstehen.
Zu jedem Gefühl überlegt ihr euch nun dazu passende Geräusche, bei Wut z.B. dunkle Klaviertöne oder ein aggressives Trommeln auf die Beine mit euren Händen. Wie könnt ihr die einzelnen Gefühle mithilfe von Klängen und Geräuschen ausdrücken? Was schließt ihr aus diesen Geräuschen, wie Gefühle aussehen und sich äußern können?

Abschlussrunde

Zum Abschluss wollt ihr noch eine kleine friedliche Reflexionsrunde anbieten. Dazu bekommt jede*r einen grünen und einen roten Notizzettel. Auf dem Grünen wird etwas Positives auf dem Roten etwas Negatives der heutigen Gruppenstunde geschrieben und anschließend besprochen.
Was konntet ihr aus der heutigen Gruppenstunde mitnehmen und was würdet ihr vielleicht auch gerne beim nächsten Mal wiederholen? Gibt es auch etwas, dass ihr nicht gut fandet?

Material für diese Gruppenstunde

  • eine dicke Matte
  • mehrere dünne Matten
  • Medizinbälle
  • Plakate
  • ruhige Musik
  • Klangschale
  • Glockenspiel
  • Regenrassel
  • ggf. Instrumente
  • (rote und grüne) Zettel
  • Stifte
Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.
Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.