Advent in der Jugendarbeit

Werbung

Logo campflow

Projekt: Eine Versteigerung organisieren

Was eine Versteigerung ist, sollte klar sein: Ein Gegenstand wird allen Ersteiger*innen gezeigt und diese dürfen dann versuchen, diesen zu ersteigern, indem sie Geld bieten. Auch Leistungen können so ersteigert werden und zwar an die Person, welche das meiste Geld bietet. Eine Versteigerung kann für eine Jugendgruppe in vielerlei Hinsicht spaßig, hilfreich und auch nützlich sein. Warum ihr eine Versteigerung unbedingt mal organisieren solltet, erfahrt ihr im folgenden Beitrag.

Unsere Versteigerung planen

Setzt euch mit den Teilnehmer*innen zusammen und erzählt ihnen von den Eigenschaften einer Versteigerung, also wie so eine Versteigerung überhaupt abläuft, welche Dinge ersteigert werden können und auch zu welchen Zwecken das Geld genutzt werden kann. Präsentiert den Kindern eurer Gruppe dann die Idee, dass ihr selbst eine Versteigerung organisieren und veranstalten wollt.

Überlegt euch zunächst das Ziel der Versteigerung, also zu welchem Zweck ihr Geld sammeln wollt. Beispielsweise für eine Renovierung eures Gruppenraums, einen guten Zweck in eurem Ort oder anderen Dingen, mit denen ihr etwas Gutes tun könnt. Dann wird geplant, welche Dinge ihr versteigern wollt. Also beispielsweise altes Spielzeug, Dinge von den Eltern, die nicht mehr benötigt werden oder Leistungen wie z.B. einmal Auto waschen oder den Hund Gassi führen.
Organisiert dann noch Zeit und Ort, um daraufhin Plakate oder private Einladungen zu gestalten. Diese werden dann entsprechend verteilt und es kann mit den Vorbereitungen der ersteigerbaren Gegenstände weitergehen.

Altes Spielzeug oder Spenden der Eltern können nun geputzt und richtig zum Glänzen gebracht werden, damit die Leute mehr spenden wollen. Außerdem können Gutscheine geschrieben werden, die ihr an die Leute versteigern wollt. Bereitet den Raum außerdem ansprechend vor, denn fühlen die Leute sich wohl, sind sie gewillt, mehr für die Dinge auszugeben und zu spenden.

Die Umsetzung

Ist der Tag der Versteigerung dann gekommen, stellen sich immer mindestens zwei Kinder auf die Bühne, stellen das zu erwerbende Produkt auf ein Podest und starten mit einem Startgebot, beispielsweise 50 Cent. Wer dann mitbieten möchte, bietet die 50 Cent, will es jemand anderes haben, muss diese Person mehr bieten und das Ganze geht dann so lange, bis niemand mehr mitbietet. Dann sagen die Kinder “Für x Euro an den Herren/ die Dame zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten.” Es wird mit einem Hammer auf ein Pult oder Ähnlichem geschlagen und damit ist das Gebot “rechtskräftig”, also gehört es der zuletzt mitgebotenen Person.
Am Ende, wenn möglichst alles versteigert wurde, werden die Gegenstände dann verteilt und das Geld in ein Spendenglas gegeben.

Das Endergebnis betrachten

Am Ende der Versteigerung wird dann natürlich aufgeräumt und es kommt zum spannenden Teil, denn ihr zählt nun das Geld, welches ihr euch heute verdient habt.

Materialien
– Einladungen und/ oder Plakate
– Dinge zum Versteigern
– Stühle
– Bühne
– Podest
– Hammer
– Spendenglas

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
6,050FollowerFolgen
11,303FollowerFolgen
803AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.