Halloween-Spiele und Ideen

Waldläuferzeichen lernen

Waldläuferzeichen werden besonders von Pfadfindergruppen genutzt und sind eine außergewöhnliche Form der Wegzeichen, die zur Kommunikation dienen. Besonders häufig werden sie z.B. bei Schnitzeljagden verwendet, um nötige Informationen zu vermitteln. Dies geschieht dann dadurch, dass die Symbole auf dem Boden mit Sägemehl, Steinen oder Stöckern ausgelegt werden. Manchmal sind sie auch mit einem Stock in den Boden eingeritzt. Auch ihr könnt eurer Sippe diese Zeichen leicht verständlich beibringen, indem ihr hierzu eine kleine Übungsstunde mit anschließender Anwendungsmöglichkeit vorbereitet.

Versammelt euch zusammen in einem Sitz- bzw. Stuhlkreis in eurem Gruppenraum. Fragt die Kinder nun, ob sie schon mal von den Waldläuferzeichen gehört oder sogar schon mal welche gesehen oder selbst gelegt haben. Erklärt dann, was diese Zeichen sind und wofür sie angewendet werden können. Diese dienen nämlich aus pädagogischer Sicht auch der Gruppenidentität und dem Zusammenhalt untereinander.

Vermutlich kennen die meisten der jungen Teilnehmer*innen diese Zeichen nicht und müssen diese zunächst üben. Dazu bereitet ihr entweder ein großes Plakat vor oder malt entsprechende Zeichen auf einer Tafel auf. Malt zunächst aber nur das Symbol und lasst die Kinder spielerisch erraten, für was dies stehen könnte. Prägt euch die Symbole gemeinsam gut ein und lernt sie. Ggf. könnt ihr aber nach der kleinen Ratestunde eine Übersicht der Zeichen an jedes Kind verteilen.

Nun geht es an das Ausprobieren. Dazu geht ihr z.B. in einen Wald und teilt die Gruppe in zwei Mannschaften auf. Jede Mannschaft bewegt sich in eine andere Richtung und muss eine Fährte aus Waldläuferzeichen legen. Zum Schluss kommen sie wieder und die Gruppen müssen die Spur der jeweils anderen Gruppe bis zum Ziel folgen. Wichtig: Das Ziel muss auf jeden Fall markiert sein und am Ende versammeln sich die Kinder wieder bei euch.

Ihr könnt die Mannschaften auch gerne als Kinder und Erwachsene aufteilen, sodass ihr eine Fährte legt und die Kinder. Das stärkt die Gruppendynamik unter den Kindern enorm und eine gute Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten der Gruppe ist hier besonders wichtig.

Hier findet ihr übrigens eine gut strukturierte Übersicht von Waldläuferzeichen.

Materialien

  • Übersicht der Waldläuferzeichen
Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
5,948FollowerFolgen
11,094FollowerFolgen
1,394FollowerFolgen
727AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.