Vorlesegeschichte für den Advent: Ronda lernt Geduld

Heute wollen Ronda, Luisa, Max und Theo auf der Eisbahn Schlittschuh laufen. Aber das wollen heute viele Kinder. Vor der Kasse steht eine Schlange, die so lang ist wie eine Brücke über die Autobahn.
Ronda stapft mit dem Fuß auf.
“Geht das nicht schneller? Ich bin schon ganz verfroren!”
Luisa schüttelt den Kopf. “Sei doch nicht so ungeduldig! Die Frau an der Kasse arbeitet bestimmt, so schnell sie kann.”
Ronda schmollt. “Es ist aber nicht schnell genug.”
Theo stoßt ihr den Ellenbogen in die Seite. “Gleich kannst du dich warmlaufen.”
Ronda brummt nur etwas, aber Theo beachtet sie nicht und spricht weiter. “Wusstet du eigentlich, dass den Hirten auf dem Feld bestimmt auch ganz kalt war, als sie mitten in der Nacht die Schafe hüteten?”
“Hä?” Ronda runzelt die Stirn. “Hirten? Feld?”
“Na, in der Nacht, in der Jesus geboren wurde.”
“Ach so.” Ronda zuckt die Schultern.
“Aber auch, wenn ihnen nicht kalt war – gewartet haben sie noch viel länger als du. Die Israeliten warteten nämlich auf den Messias. Stell dir vor, wie froh sie waren, als die Hirten ihnen die frohe Botschaft von seiner Geburt verkündeten.”
Nun ist Ronda neugierig. “Wie lange haben sie denn gewartet?”
Theo lacht. “Wahrscheinlich von ihrer Geburt an. Die Propheten haben schon viel früher von seinem Kommen berichtet. Und ihre Eltern haben den Hirten bestimmt schon ganz früh von dem Messias erzählt.”
Ronda nickt nachdenklich.
“Die waren bestimmt mächtig froh.” Sie wird rot. “Ich hab dich schon verstanden. Vielleicht sollte ich auch etwas geduldiger sein.”
Theo lacht wieder und Max und Luisa stimmen mit ein.
“Das solltest du wirklich. Aber jetzt darfst du dich freuen. Schau mal!”
Ronda schaut in die Richtung, in die ihre Freunde zeigen. Die Kasse ist nur noch zwei Meter von ihnen entfernt und sie sind gleich an der Reihe.
Ronda lacht jetzt auch. “Das ging ja schneller, als ich gedacht habe! Tja, wenn man spannende Geschichten hört, geht die Zeit einfach schneller rum.”

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,531FollowerFolgen
9,710FollowerFolgen
1,383FollowerFolgen
446AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel