Impuls/Andacht für Kinder: Start ins neue Jahr

Neujahr markiert für viele Menschen einen Neuanfang, einen Neubeginn, einen Reset-Punkt. Durch den Start in das neue Jahr, erscheinen die Möglichkeiten mit einem Mal wieder grenzenlos, es dieses Jahr besser zu machen als letztes Jahr. Vorsätze werden gefasst, Anregungen aufgeschrieben, neue Ziele gesteckt. Doch auch wenn die Silvesternacht einen Neubeginn markiert, markiert es auch das Ende von etwas. Das Ende des vergangenen Jahres, das plötzlich vollkommen aus dem Fokus gerät.

Diese Andacht soll Anregungen geben, das alte Jahr in seiner Fülle zu schätzen und das neue Jahr freudig zu erwarten.

Gebet zum Neujahr

Lieber Gott,
Mit dem neuen Jahr startet vielerorts ein Neubeginn,
ein neues Jahr, ein neues Glück.
Die Gedanken ändern sich, die Motivation verändert sich.
Mit einem Mal scheint alles anders.
So aufregend, so unvertraut, so ungewiss.
Doch du bist da, ganz gleich was kommt.
Wie ein Fels in der Brandung, wie die Wurzeln eines starken Baumes.
Du stützt mich, du trägst mich, du gibst auf mich Acht.
Ganz gleich welches Jahr, ganz gleich welche Zeit.
Mein Halt und meine Vertrautheit.
Ich kann auf dich bauen, was immer da auch kommt.

Denkansatz zum vergangenen Jahr

Auch wenn Neujahr einen Neubeginn darstellt, so ist doch das vergangene Jahr keineswegs etwas, das man vergessen sollte. Wir wollen uns darauf besinnen, das alte Jahr zu würdigen und in Erinnerung zu rufen. Dazu nimmt sich jede*r Jugendliche zwei kreisrunde Blätter in verschiedenen Farben. Das helle Papier ist für die guten und schönen Momente, das dunkle für die Erinnerungen, die uns stärker gemacht haben und in denen wir Gott an unserer Seite brauchten. Wir nehmen uns bewusst Zeit dafür, die Erlebnisse Revue passieren zu lassen, ganz gleich ob wir sie im Anschluss teilen oder lieber für uns behalten möchten.

Diskussionsfragen zu dem Thema Neujahr = Neubeginn?

___STEADY_PAYWALL___

  • Welche Gefühle bringt das neue Jahr für dich mit sich? Bist du aufgeregt und gespannt, auf das Neue oder eher traurig darüber, dass das alte Jahr zu Ende geht?
  • Hast du dir persönlich Vorsätze für das neue Jahr genommen? Wenn ja, welche sind das?
  • Gott steht uns permanent zur Seite und begleitet uns durch Höhen und Tiefen, unabhängig davon, welches Jahr wir haben. Glaubst du, dass Neujahr auch für Gott einen Neubeginn in eine neue Zeit mit dir darstellt?

Meditationsübung zum neuen Jahr

  1. Legt euch in einem Kreis auf den Rücken, sodass eure Köpfe zueinander zeigen.
  2. Macht es euch so bequem wie möglich, schließt die Augen und atmet einmal tief aus und ein.
  3. Versucht euren Körper zu spüren, jeden Zentimeter zu fühlen, jeden Finger, jeden Zeh, jede noch so kleine Berührung durch die Kleidung auf eurer Haut.
  4. Lasst euren Atem ganz bewusst fließen, werdet ruhiger und entspannt euch.
  5. Spürt wie eure Arme und eure Beine träge werden und wie ihr immer schwerer auf dem Boden zu liegen scheint. Macht euch bewusst, dass ihr im hier und jetzt anwesend seid und alles was zählt nur eure Atmung und euer Bewusstsein ist.
  6. Lasst nun das Jahr vor eurem inneren Auge an euch vorbeiziehen. Stellt euch die Monate wie kleine Wolken an einem großen blauen Himmel vor, die gefüllt sind mit all euren Tagen und Erinnerungen. Zwölf kleine Wolken ziehen nun vorbei, die einen strahlend weiß, die anderen ein bisschen dunkler.
  7. Macht euch das Jahr bewusst und seid dankbar für all die Momente und Erinnerungen daran.

Glück und Hoffnung für das Neujahr

Neujahrs Grüße sind in allen Teilen der Welt weit verbreitet und geschätzt. Die neuen Glückwünsche zum Jahreswechsel sollen Gesundheit, Glück und Zuversicht bringen. Lasst euch davon leiten, wenn ihr einen Zettel mit einem Neujahrsgruß verseht und eine kleine Botschaft an jemanden verschickt. Dabei ist es egal, ob ihr einfach nur Glück aussprecht oder einen kleinen Psalm oder ein Gebet verfasst. Wichtig ist nur, dass die Botschaft von Herzen kommt.
Die Zettel werden anonym eingesammelt und anschließend durchmischt wieder ausgeteilt, sodass jede*r einen kleinen Glückwunsch für das neue Jahr erhält.

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,995FansGefällt mir
3,172FollowerFolgen
7,917FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
227AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Impuls/Andacht für Kinder: Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein bedeutendes Wort. Politiker beginnen stundenlange Debatten darüber, Wissenschaftler streiten sich und die gesamte Medienwelt dreht sich nur noch um das Mädchen...

Impuls/Andacht für Kinder: Sommer

Die ganze Pracht der Schöpfung kann man zur Sommerszeit bestens mit den Kindern beobachten. Für viele ist es neu, sich ganz bewusst in der...

Impuls/Andacht für Kinder: Weihnachten

In der Weihnachtszeit vergessen viele Menschen, dass es nicht (nur) um das beschenkt werden und gutes Essen geht. Weihnachten bedeutet Nächstenliebe, auf einander Acht...